Gute elektro-akustische Violine/Geige für Anfänger/in

von NekoAlice, 15.02.16.

  1. NekoAlice

    NekoAlice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Zuletzt hier:
    29.11.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.02.16   #1
    Hallo,

    also ich bin neu im Musik-Forum. Ich will die Violine/Geige erlernen, jedoch weiß ich noch nicht ganz recht welche für mich gut geeignet ist. Ich habe mich schon umgeschaut und informiert. Letztendlich konnte ich mich nicht zwischen einer elektrischen oder akustischen Violine entscheiden, sodass ich mich für eine elektro-akustische entschieden habe. Ich bin bei Thomann.de auf eine Violine zugestoßen, die mir direkt dann auffiel. Nun möchte ich eure Meinung hören, ob ihr mir diese elektro-akustische Violine auch vom Preis her empfehlen könnt? Als auch was der Unterschied zwischen diesen beiden ist, weil der eine andere irgendwas mit B-Stock zu tun hat.:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbv_800bk_violin_4_4_b_stock.htm

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbv_800bk_violin_4_4.htm

    Ich würde mich sehr über eine weiter helfende Antwort freuen.
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.907
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.621
    Kekse:
    34.261
    Erstellt: 15.02.16   #2
    Willkommen NekoAlice!

    Darf man fragen warum du nicht zwischen A- und E-Geige entscheiden kannst? Was hast du denn mit der Geige vor?
    Ich würde für den Anfang immer zu einer A-Geige raten. Da lernt es sich besser mit. E-Geige ist für mich immer nur ein Zweitinstrument, z.B. wenn man beruflich bedingt gezwungen ist immer in den Ruhezeiten zu üben, weil man auf einer extrem lauten Bühne verstärkt spielen muss oder weil man live mit Effekten wie Zerre oder Flanger arbeiten muss. Die beiden letzten Gründe treffen ja nicht auf einen Anfänger zu. Außerdem kannst du immer noch mit einem Mikrofon oder Tonabnehmer aufrüsten.
    Also ich kann dir nur zur A-Geige raten und dass du dafür mit deinem Lehrer (du hast doch hoffentlich einen?) zu einem Geigenbauer gehst und ein paar Schülerinstrumente deiner Preisklasse anspielst/anspielen lässt. Bist du dir mit dem Geigenlernen nicht sicher oder dir ist das erst mal zu teuer kannst du auch ein spielfertiges Instrument mieten.
    Was spielfertig angeht, müsstest du für so ziemlich alle günstigen Neuinstrumente aus dem Internet (dazu gehören auch die von dir verlinkten) sowieso zum Geigenbauer, um dir den Steg aufzustellen und aufzuschneiden, ggf. weitere Anpassungen für die Bespielbarkeit machen.
     
  3. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.714
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.988
    Kekse:
    57.115
    Erstellt: 15.02.16   #3
    Hallo Alice,
    es handelt sich um die selbe Geige.
    B-Stock sind eben die Geigen, die von einem Kunden zurückgesendet wurden, weil die nicht zufrieden waren, oder sich für was anderes entschieden haben.
    Oft haben diese Artikel leichte Gebrauchsspuren und sind eben nicht mehr "jungfräulich neu".
    Insofern kannst Du Dich frei entscheiden, was Dir wichtiger wäre: Neu, oder günstiger.

    Zur Geige selbst kann ich Dir nichts sagen. Sie wird nicht besonders wohltönend sein, wird aber zumindest helfen herauszufinden, ob das Geigenspiel was für Dich ist.
    Aber ich gebe Vali völlig recht und würde Dir ebenfalls diesen Weg vorschlagen.
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.060
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.368
    Kekse:
    62.929
    Erstellt: 15.02.16   #4
    B-Stock heißt einfach B-Ware, bei Thomann sind dieses meist Versandrückläufer. Hat also mal jemand bestellt, war nicht glücklich damit und hat sie zurück geschickt oder so.

    Kaputte, verkratzte,... Ware ist bei Thomann nicht B-Stock sondern Deko oder wird bei ebay verscherbelt.


    valis Kommentare find ich sonst richtig!
     
  5. Jonny W

    Jonny W Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Südl. von Stuttgart
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.802
    Erstellt: 16.02.16   #5
    Dann leih' doch eine.
    Ich zahl 15 EUR / Monat für das Komplett-Set, incl. Versicherung.
    Da kannst Du Dir Zeit lassen mit der Entscheidung, bis Du es besser beurteilen kannst, bzw. ob es Dir generell gefällt.
    Gruß,
    Jonny
     
  6. NekoAlice

    NekoAlice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Zuletzt hier:
    29.11.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.02.16   #6
    Danke für die Antworten, war hilfreich.
    Also ich wollte erst mal so gut wie möglich versuchen selbstständig die Violine zu erlernen, weil es mir sonst zu teuer wird und ich sonst keinen guten Lehrer finden kann. Über einen Mietinstrument muss ich noch überlegen.
    Die Sache ist die, ich möchte klassische Musik als auch Musik spielen die in die Richtung Rock, Dubstep (z.B. Wie Lindsey Stirlings Musik) spielen. Ich finde halt nur noch nicht die richtige dazu.
    In der Nähe wo ich wohne gibt es auch keinen der mich beraten könnte und wo es einen Musikladen gibt, komme ich sehr schlecht hin.
     
  7. Silvieann

    Silvieann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.15
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    229
    Kekse:
    2.419
    Erstellt: 16.02.16   #7
    Das sehe ich nicht so, meine bestellte E-Geige war spielfertig ;)
    Ansonsten laß dir doch im Geschäft die Geige vorspielen und kaufe dann genau dieses Exemplar, wenn es dir gefällt ;)

    Ich vermute mal, wenn du erst anfängst, ist die Stilrichtung, die du hinterher spielen willst erst mal egal. Du mußt dann zuerst lernen, die Finger zu setzen und den Bogen zu streichen. Ach ja, Bogen. In der Regel kauft man einen Bogen noch einmal separat. Und was für einen Anfänger in der Regel auch sehr schwierig ist, ist das Stimmen des Instruments. Da macht man nämlich immer vor dem Üben und wenn sich die Geige in der Zwischenzeit verstimmt hat, und für einen Anfänger macht das in der Regel der Geigenlehrer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping