gute endstufe gesucht

von ironjensi, 01.03.05.

  1. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 01.03.05   #1
    hey leute,

    meine band sucht ne gute endstufe. sie sollte 2x500 bis 2x750 watt haben, bis 2ohm runtergehen können und net allzu teuer sein, also max 650,-.
    habt ihr vorschläge? danke schon mal. :great:
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 01.03.05   #2
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.03.05   #3
    Hi,
    die LD Systems PA 1000 ist ein kleiner Geheimtipp in der Preisklasse bis 600,- EUR, sie erfüllt alle deine Vorderungen und liegt preislich noch deutlich unter deinem Limit !
    Ansonsten solltes du dich nach einen Amp aus dem Hause Maintronic (PSE; FAT) umsehen.
     
  4. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 02.03.05   #4
    Hi Paul,

    sag mal deine ehrliche Meinung zu dieser DAP Audio P 2000, vor der man überall liest (Preisgünstig ist sie ja wohl, aber sauschwer. Uns sonst?).
    Gruß Thomas
     
  5. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 02.03.05   #5
    Hehe...und sonst:
    Kommt nicht das raus, was drauf steht. Die LD1000 schafft trotz ihrer geringeren LeistungsAngabe mehr Druck auf den Lautsprechern!

    Da ich selbst schon diverse Vergleiche gemacht habe, würde ich die Maintronics empfehlen!
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.03.05   #6
    Hi Thomas,
    was soll ich sagen ?
    Vor zwei drei Jahren bot unser "großes T" die T-amp´s an, und das zu einem Preis der Damals mehr als günstig war, und die Qualität war auch noch für den Einsteiger akzeptabel.
    Dann kam DAP ein paar Monate später ebenfalls mit günstigen Amp´s auf den Markt, erstaunlicher Weise (oder auch nicht) wiesen die DAP´s eine zu verwechseln ähnliche Bauform auf !
    Auch diese Amp´s waren für den Einsteiger eine mehr als günstige Möglichkeit an ausreichend Ampleistung heran zu kommen.
    Diesen günstigen Gebrauchswert haben die o.g. Amp´s heute immer noch, daran hat sich nichts geändert !
    Das was sich geändert hat, und zwar seit dem die LD1000 verfügbar ist, ist der Status den sich die DAP und T-amp´s damals erarbeitet haben.
    Die DAP und T-amp´s sind nicht mehr "Der" empfehlenswerte Einsteigeramp, heute ist es die LD1000, da sie Qualitativ in allen Belangen besser ist, und das zu einem durchaus mehr als günstigen Preis.
     
  7. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.03.05   #7
    Aber die LD1000 fällt doch rein von den Zahlen her leistungsmäßig hinter dem 2400er T-Amp zurück!? Wenn ich jetzt ne Box befeuern will, die 600 Watt an 4 Ohm verträgt, würde ich doch als Laie eher zu den 1200 Watt vom T-Amp greifen. Oder ist es tatsächlich so, dass die LD mit ihren 800 Watt genausoviel oder sogar noch mehr Leistung raushaut? Es wird immer gesagt, dass der Amp doppelt soviel Leistung bringen soll, wie die Box auf Dauer verträgt. Ist dieser Leitsatz plötzlich hinfällig, nur weil man ne LD gekauft hat?

    Benni
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.03.05   #8
    Hi,
    das hat für die Amp´s aus der DAP- und T-amp Klasse immer noch seine Berechtigung !
    Bei der LD1000 sieht es anders aus, da reicht es wenn man ca. 30% überdimensioniert.
    Der Grund:
    Die LD1000 läuft deutlich stabiler und Pegelfester als die DAP- und T-amp´s, da ihr Netzteil und auch die Transistor Bestückung großzüger dimensioniert sind.
    Das Resultat:
    Da wo die DAP- und T-amp´s schon längst ins Clipping gekommen sind, spielt die LD1000 noch munter ohne Clipping weiter.
    Da wo die DAP- und T-amp´s den Bass Speaker nicht mehr kontrolieren können, der Sound wird matschig (wummerig), spielt die LD1000 immer noch knochentrocken und dynamisch weiter.

    Wie aber schon mal geschrieben habe, die DAP- und T-amp´s sind nicht schlechter geworde sie sind immer brauchbar, die LD1000 ist nur deutlich besser und kaum teurer !
     
  9. Bruder Kane

    Bruder Kane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 02.03.05   #9
    @ Thomas
    Hi ich grüße dich und die anderen hier erst mal im Forum :great:
    Ich habe keine DAP aber eine Crown ja richtig Crown XLS 602 und eine
    LD-1000 die auch der Paul als Geheimtip weiter gibt was auch wirklich der wahrheit entspricht !
    Ich habe denn vergleich mit einer Crown XLS 602 vs. LD-1000 gemacht und muß sagen die arme muß sich böse geschlagen geben ich mußte meine
    JBL-SF 25 um 10 db am meiner Frequentzweiche (DBX) erhöhen sonst hatte ich nur noch Bass und Bass und wieder Bass
    Sehr besonders merkt man denn Unterschied bei sehr Tiefen Freqentzen
    es ist einfach ein wunderschöner tiefer,weicher Bass denn die LD-1000 hergeben kann was die Crown im vergleich als ziemlich hart darstellen würde.
    Und ich kann verstehen warum aus einem anderen Forum ihre T-AMP 3200 gegen einen LD-1000 der ja nun um einiges wenniger an Leistung hat Tauschen ! Weil einfach der Sound an 18 Zoll LS viel besser rüberkommt als bei der T-Amp ich denke das die DAP nicht eine chance hat gegen die LD-1000 da ich die DAP noch nicht in denn händen hatte aber ich habe die erfahrung gemacht mit einer CROWN XLS 602 MKII und glaube mir die Crown XLS werde ich nicht mehr als Bassamp benutzen.
    Aber Crown kann auch guten Endstufen bauen nur diese kosten um einiges mehr :great:
    Und laut Datenblatt was bei der LD-1000 dabei ist hat diese einen Damping Factor 1000:1 @ 1kHz und ich kann nur sagen sie hat auf jeden fall einiges mehr als die Crown XLS Serie denn das hört man sofort.

    P.S. wo die Crown XLS schon probleme mit 18ner bekommt das man meint die Schwingspulen schlagen an macht die LD-1000 sauber denn Bass weiter.
    Zwar ist die LD-1000 ziemlich schwer aber das zahlt sie dir mit einem geilen Sound (vorallem im Bass bereich) zurück !

    MFG Stefan

    Der vollkommen zufrieden mit der LD-1000 ist.
     
  10. Bruder Kane

    Bruder Kane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 03.03.05   #10
    @ Paul
    Das merke ich ja schon das Freunde Plötzlich sagen wow so einen geilen Bass habe ich noch in keiner Disco gehört :great:
    P.S. hier auf dem Land gibts keine Mega großen Discos ;)
     
  11. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 03.03.05   #11
    Vielen Dank für eure eindeutigen Aussagen!
    Die LD-1000 ist schon so gut wie bestellt. Muss nur noch wenige Wochen sparen. ;)

    Benni
     
  12. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 03.03.05   #12
    Moin Leute,

    danke für die Hinweise. Falls mal wieder ein Boxenkauf ansteht, weiß ich jetzt Bescheid:)
    Für einen Laien -und dazu muss ich mich ja noch immer zählen- ist es halt schwer verständlich, dass die technischen Daten, wie sie sich aus der Beschreibung ergeben, allein nicht entscheidend sind.
    Klangliche Unterschiede sind mir allerdings bei direkten Vergleichen schon oft aufgefallen (und ich verstehe halt nicht, wie die sich erklären). Auch Pegelunterschiede, aber die könnten sich durch unterschiedl. Eingangsempfindlichkeiten erklärt haben, oder?
    Gruß T.
     
  13. bikeduck

    bikeduck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.05   #13
  14. Stargazer

    Stargazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -2
    Erstellt: 03.03.05   #14
    Wie schwer ist denn die LD 1000 ?
     
  15. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 03.03.05   #15
  16. Stargazer

    Stargazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -2
    Erstellt: 03.03.05   #16
    Hier in diesem Shop steht aber was von 24 kg, was stimmt denn nun ? HN-Sound
     
  17. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 03.03.05   #17
    Paul, jetzt musst dus zugeben:
    Du hast die eigentlich Endstufe ausgebaut und an Behringer verkauft, die damit jetzt den deutschen Markt aufrollen und verkaufst das Gehäuse mit Elektroschrott drinnen?!?!
    Hättest halt ein paar Kilo mehr reintun sollen, dann wärs nicht aufgefallen...
    Naja, jeder macht mal Fehler
    Nicht ganz ernstgemeinte Grüße
    Oli
     
  18. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 03.03.05   #18
  19. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 03.03.05   #19
    Hi Oli,
    ich brauche nichts zugeben, denn meine Gewichsangabe bezieht sich auf das tatsächliche Gewicht der LD1000, das was der HN Sound angibt ist das "Shipping weight" (Amp incl. Verpackung) !
    So ein Vorgehen ist bei einigen Online Shop´s "gang und gebe" um ihre Versankosten besser begründen zu können.
     
  20. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 03.03.05   #20
    Offen bleibt allerdings die Frage, ob die Vergleichswerte von DAP und T-Amp echtes oder schiffendes Gewicht sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping