Gute Fender Strat - Mexico Serie?

kmoney
kmoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
24.03.05
Beiträge
110
Kekse
25
Ort
Nürnberg
Hallo,

ich habe in Ebay folgendes Anegebot gesehen:

http://cgi.ebay.de/Fender-Stratocaster-Strat_W0QQitemZ7343673381QQcategoryZ46647QQrdZ1QQcmdZViewItem

ich stehe sehr auf easy listening Jazz und den Sound von z.b. Chuck Loeb oder Jeff Golub, die ja auch Strats spielen. Leider sind gute Strats mit gutem nocht unter fast 2000 Euro zu haben. Der Ebay Inserat meinte, das sei eine originale Strat ca. 12 Jahre alt aus der sog. Mexico Serie. Wäre das eine, die mit dem Sound von Loeb oder Golub vergleich wären, so dass der Preis für diese Gitarre wahrscheinlich noch über 1000 in die Höhe schießen wird????

Was genau ist denn eigentlich nun diese Mexico Serie, unterscheidet die sich von den wirklich guten Strats??

Danke
kmoney
 
Eigenschaft
 
Newsted
Newsted
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
06.08.04
Beiträge
1.698
Kekse
13.329
Ort
Berlin
Die MexicoSerie wird eben in Mexico gefertigt um die Poduktionskosten zu minimieren. Da der Neupreis bei den Mexicos bei knapp 400€ liegt wird die 11 Jahre alte eBay-Mexiko-Strat wohl höchstwahrscheinlich nicht über 1000€ gehen ;)
 
kmoney
kmoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
24.03.05
Beiträge
110
Kekse
25
Ort
Nürnberg
der sound ist dann wohl denke ich nicht vergleich mit denen standard classic Strats die Leute wie Chuck Loeb spielen???
 
Bob5478
Bob5478
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Registriert
27.02.05
Beiträge
407
Kekse
30
Wie hoch liegt denn dein Preislimit?
Dann könnte man dir hier auch wesentlich leichter weiterhelfen.
mfg Flow
 
NorthWalker
NorthWalker
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.10.11
Registriert
03.08.04
Beiträge
411
Kekse
1.373
Ort
Schleswig
kmoney schrieb:
Was genau ist denn eigentlich nun diese Mexico Serie, unterscheidet die sich von den wirklich guten Strats??
Die in Mexiko gebauten Strats nennt Fender Standard Serie, die in den USA gebauten American Serie. Darüber welche man nun nehmen sollte sind schon regelrechte Glaubenskriege hier im Forum geführt worden, das will ich an dieser Stelle nicht vertiefen, bemüh sonst einfach mal die Suchfunktion des Boards.

Zu den Unterschieden zwischen Standard- und American-Serie guckst Du am besten direkt bei Fender: What's the difference between a Mexican and a US Stratocaster?

Die in Ebay angebotene ist eine ganz normale Standard Strat die neu und mit Garantie knapp 400 Euro kostet, guckst du z. B. hier (klick).

Der Ebay-Anbieter macht eh nur Blabla-Aussagen ohne echten Wert, a la: "Sie klingt tadellos Super. Der Erwerber wird sehr viel Spaß mit dem Teil haben,denn wie ja bekannt ist wird der Sound mit zunehmenden Alters der Strats nur besser...".

Dadurch lässt sich der Zustand der Gitarre nicht bewerten, wenn Sie unbenutzt 11 bis 12 Jahre durchgehend an der Zimmerwand gehangen hat wäre es z. B. interessant zu wissen ob der Hals nachgestellt werden muss weil evlt. sonst die Saiten scheppern, ob der Pickup-Schalter und die Potis noch in Ordnung sind oder kratzen etc. (und ein Pack neue Saiten ist natürlich eh fällig).

Wenn Sie in Ordnung ist würde ich maximal nicht mehr als den heutigen halben Neupreis dafür bezahlen.
 
kmoney
kmoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
24.03.05
Beiträge
110
Kekse
25
Ort
Nürnberg
ah ok, sehr gut zu wissen danke. Sagt mal wisst ihr vielleicht, ob es hier im Forum Threads gibt, wo man sich da mal so eine Mexico Strat als Sample anhören kann, so im Vergleich...
 
Cotton Fever
Cotton Fever
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.11
Registriert
26.01.05
Beiträge
1.850
Kekse
3.036
Ort
Tirol
also ich würd auch so bis cirka 200 bzw. 220 mitgehen, weil man die mexiko-modelle bei e-bay meist eh nicht zum halben preis bekommt und wenn du glück hast und an der gitarre noch alles passt, hast du ne relativ gute strat für wenig geld.
 
S
Softrocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.13
Registriert
17.08.05
Beiträge
353
Kekse
60
kmoney schrieb:
der sound ist dann wohl denke ich nicht vergleich mit denen standard classic Strats die Leute wie Chuck Loeb spielen???

Doch, sehr ähnlich.

-Softrocker
 
Joa
Joa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.14
Registriert
20.06.04
Beiträge
2.805
Kekse
5.930
Ort
Blankenheim
Als super Alternative gibts noch die FRETKING, die auch mit einem P90 in der Bridgeposition zu haben ist. Die Verarbeitung und die Hardware ist bisweilen noch besser als bei einer amerikanischen Fender Strat für weniger Kohle. Oder hast Du was gegen ein Wilkinson-Tremolo einzuwenden.

Gruß, Joachim
 
Gika
Gika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.14
Registriert
12.08.04
Beiträge
177
Kekse
276
Ort
Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
Also meine mexikanische Tele hat einen umwerfenden Sound, besser, als die American Deluxe, die ich usprobiert hatte. Aber die Verarbeitung finde ich etwas mangelhaft. Ich weiss jedoch nicht, wie das bei Strats ist. Der Klang ist doch eh von Gitarre zu Gitarre verschieden. Ich würde keine Gitarre kaufen, ohne sie vorher in den Händen gehalten und gehört zu haben.
 
Chess
Chess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.13
Registriert
26.11.03
Beiträge
414
Kekse
124
Ort
Ostfriesland
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass so manche von den etwas älteren Mexico strats (also wie die bei Ebay) eine American Soundmäßig alt aussehen lassen, und selbst wenn du kein so gutes Model erwischt wird der Soundunterschied nicht die Welt sein, die Verarbeitung ist nich so toll wie die Amerikanischen, aber immernoch weiß Gott nicht schlecht, also ich würde dir raten da zuzuschlagen wenn sie nicht über 250 geht.

Übrigens ein Freund von mir Verkauft gerade auch eine Mexico Strat aus ner etwas besseren Serie, die hat sogar Texas special Tonabnehmer, die ja heiß begehrt sind. Er will glaube ich mit Koffer 300 € dafür, wenn ich nicht im Moment etwas Geldmangel hätte und keine 7saitige wollte, hätte ich sie längst genommen, sie ist rot, also wenn du sie haben willst schreib mir. Sie ist meiner Meinung nach auch 600 € Wert, und da ich nichts an dem Geschäft verdiene, sag ich das als neutrale Person.
 
kmoney
kmoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
24.03.05
Beiträge
110
Kekse
25
Ort
Nürnberg
nun im Moment liegt sie so bei 180 Euro. Ich denke über 200 werde ich nicht gehen, wenn überhaupt, ich habe diese Gitarre ja noch nie gehört und auch noch nicht gespielt. Insofern wäre es schon ein Risikokauf...
 
A
Axel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.18
Registriert
18.08.03
Beiträge
546
Kekse
52
hier, der absolute Hammer:

Fender Stratocaster Lite Ash

Superviel Gitarre für sehr wenig Geld!
 
tele
tele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
29.11.04
Beiträge
906
Kekse
721
Ort
Wien
ich hatte eine mexico strat. bespielbarkeit war super, sound sehr gut, verarbeitung war top. ich hab sie wieder verkauft weil sie ein floyd rose hatte, sowas gehört nicht auf eine strat in meinen puristenaugen (ausserdem war es ein schlechtes und unpraktisches floyd). ansonsten kann ich die dinger bei schmalerem geldbeutel nur empfehlen. ist nur eine frage der zeit bis wieder eine bei mir zu hause steht
 
kmoney
kmoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
24.03.05
Beiträge
110
Kekse
25
Ort
Nürnberg
ja nun, aber eine Strat die 1500 kostet wird wohl klanglich um einige Klassen besser sein, als eine die nur 400 kostet, oder täusche ich mich da???
 
tele
tele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
29.11.04
Beiträge
906
Kekse
721
Ort
Wien
klar ist sie besser, das heisst aber nicht dass die billigere schlecht ist. Die Unterschiede liegen vor allem in der Hardware - aufwendigere/bessere Tuner, Bridge/Trem, Bi-Flex Trussrod. und der Korpus ist aus weniger Teilen zusammengeleimt.

es ist aber trotzdem immer wieder überraschend wie gut die billigeren Gitarren klingen können. hab letztens eine nette Squier Strat angetestet, da waren vom Hören her keine € 1000,- dazwischen (da eher schon vom Schauen)
 
m~Daniel
m~Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Also ich hab ne Squier ProTone Strat. Das sind super Gitarren (frag Ray ;) ). Nicht zu vergleichen mit ner Fender Mexico oder ner normalen Squier.
Musste ma schaun auf Ebay da gehen die z.T. für knapp über 200€ weg!

gruß
Daniel
 
Chess
Chess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.13
Registriert
26.11.03
Beiträge
414
Kekse
124
Ort
Ostfriesland
Man bedenke allerdings, das einige der Mexico Reihen direkt Holz aus dem USA Lager bekommen, und der Preisunterschied nur dadurch zu stande kommt, dass nicht irgendein Amerikaner die ganzen einzelnen Lackschichten stundenlang poliert sonder ein Mexikaner, der es für ein fünftel des Gehaldes macht. Und ich würde Wetten, dass 90% der hier Anwesenden im Board niemals sagen könnten ob sie ne USA oder Mexico spielen, wenns nicht draufstehen würde. Es kann jetzt aber sein dass ich das anders sehe, weil die Mexicos die ich ausprobiert habe, (wie die meines Freundes und meine eigene) alle nicht aus der normalen Reihe kamen sonder auch neu etwas teurer waren.
 
smack1081
smack1081
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
31.12.03
Beiträge
1.206
Kekse
2.863
Ort
hotel california
Hi zusammen,

ich besaß vor meiner 89er USA Strat Plus eine Richie Sambora Mexico Strat:

Unterschiede (mal abgesehen davon, dass es von der Konstruktion zwei sehr verschiedene Gitarren sind):

Die RS Mex. hatte
1. Verarbeitungsmängel: Besonders die schlecht ausgeführte Lackierung (Gitarre war in Crimson Red metallic, man sah deutlich die Übergänge der korpusteile, zudem hatte sie im oberen Cutaway einen Riss...)
2. Hatte die Giatarre ein Floyd Rose II Trem: Die Ausfräsung war allerdings von einer normalen Standard übernommen, sprich: Zu klein. D.h. Runter gings, hoch nicht...
3. Die Gitarre hatte keine Seele: Die PUs klangen matt, wenig brilliant, das Schwingverhalten ging gegen 0...

Aus diesen Gründen habe ich sie wieder verkauft.

Die USA Strat lebt, ist Top-verarbeitet, bietet ein Tolles Klangbild (allerdings sind nacdhträglich CustomShop Texas Specials reingekommen). Die Verarbeitung ist spitze, der lack 1a (auch nach 16 Jahren).

Das soll keine Universalurteil sein, aber ich habe ganz direkt Gründe dafür, keine normale Mexico Fender mehr haben zu wollen. (Anders evtl. die Vintage-Varianten 50s und 60s strats. da gibts viele gute stimmen zu, die wären vielleicht ne überlegung wert!

Gruß

Dave
 
kmoney
kmoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
24.03.05
Beiträge
110
Kekse
25
Ort
Nürnberg
smacks1081 Agrumente kann ich sehr gut nach vollziehen. Übrigens klingt deine Gitarre sehr gut, höre grade "Someday" von deiner Bandseite....sonen Sound könnte ich mir sehr gut vorstellen und würde sicherlich mit meinem Fender Twin gut klingen....
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben