Gute Tasche/Rucksack mit ein paar Kriterien

von Castlerock78, 10.07.18.

  1. Castlerock78

    Castlerock78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    10.04.19
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    320
    Erstellt: 10.07.18   #1
    Hi,


    suche mal ne Tasche mit der ich draußen unterwegs sein kann die etwas mehr bietet als die bekannten Billigtüten wo zb. auch gern die Reissverschlüsse alle Nase lang ne Grätsche machen.

    Hier mal ein paar Kriterien :

    - Budget wenns geht unter 100,-

    - auf fürs Fahrradfahren geeignet, denke aber mal das ist egal ob ich zu Fuß latsch oder Rad fahre :-)

    - sehr sehr gute Reissverschlüsse

    - ein paar mehr kleine Taschen als nur die Notenmappen Dinger vorne dran. Ich möchte auch mal nen Capo einzeln verstauen, Saiten, und ne kleine Tasche für Pleks haben zb. Eine kleine Tasche innen bei der Gitarre selber wäre auch nicht schlecht.

    - Gute gepolsterte Gurte

    - eventuell kaufe ich mir mal ne 12 saitige, die sollte auch reinpassen wenns geht

    - Seitentasche oder irgendwas wo auch mal 3-4 Dosen Bier oder ähnliches reinpaßt

    - Schön wäre auch wenn das Fach der Gitarre ein wenig stabil ist und nicht so in sich zusammenfällt das man 4 Hände brauch beim Gitarre reinlegen



    Ich habe eine Von Ibanez gesehen die hatte auch mal ne schöne Farbe, so helles braun oder ein nicht aufdringliches grün. Sowas ist schon besser als immer nur tristes schwarz. Habe schon oft meine aschwarze Tasche nicht gefunden weil die irgendwo im dunklen Raum in einer Ecke in schwarz vollkommen untergeht :-) Leider sind die Ibanez Taschen, dessen Preis mir gefällt mit wohl zu wenig Taschen versehn.



    Gibts gute Taschen die sich hier bewährt haben ?

    Die von Furch sehen schonmal ganz gut aus aber da steht was von Auditorium oder Orchestra Gitarre. Ich hab kein Plan was das ist und ob das paßt, ich suche für ne Dreadnought.

    Ich suche etwas womit man einen kleinen Ausflug machen kann zb. mit Fahrrad und nem Handy, etwas Zubehör und 3 Scheiben Brot und 4 Dosen Bier aber wo man nicht extra den Rucksack abnehmen kann denn ich kenne mich, den nehme ich zuhause mal ab und dann such ich wie nen Blöder mit Gitarrentasche und Rucksack zusammen. Nene, das soll schön eine Einheit sein.
     
  2. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    4.277
    Erstellt: 11.07.18   #2
    Ich habe eine von Jaeger - da passt meine Broadway rein, ne größere Gitarre kenne ich nicht.
    Die Tasche steht alleine, ist gut gepolstert, auch die Rucksack-Riemen sind gut gepolstert und man kann sie verstauen, wenn man die Tasche wie einen Koffer tragen will. Brote und Pleks, Capo, usw. kriegst du locker in die zwei Vordertaschen. Bierdosen nur zwei (schätze ich), weil nur die kleinere Vordertasche tief genug ist, das Notenmappen Ding ist halt flach wie´n Wurstbrot. Aber weil ne Dreadnought viel kleiner ist kannst du das fette Polster, auf dem die Gitarre stehen soll, höher legen und deine Bierdosen drunterstellen. Wenn du dann die 12-saitige hast (mit der viel längeren Kopfplatte), musst du vielleicht auf Jägermeister umsteigen, der passt gut in die kleinere Vordertasche. Ach ja, schwarz ist sie zwar, aber mit einer silbernen Fläche da wo der Hals ist - ich glaube sogar, dass das im Dunkeln reflektiert.
    ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Castlerock78

    Castlerock78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    10.04.19
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    320
    Erstellt: 11.07.18   #3
    OK, Danke. Solche Berichte aus der täglichen Nutzung sind genau das was ich gesucht habe.

    Ich suche die mal bei Google.

    Mir ist ja wichtig das die Gurte nicht mit so blöden Karabinern oder wie diese Schnapper heißen verbunden sind sondern vernäht wie bei einem Rucksack.

    Danke
     
  4. Castlerock78

    Castlerock78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    10.04.19
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    320
    Erstellt: 11.07.18   #4
    Also ich habe nun diese hier

    https://www.thomann.de/de/ritter_rgs7_dreadnought_w_ext_p._mgb.htm

    im Auge, leider wird dort keine 12 Saitige reinpassen. Brauch ich noch nicht, aber wenn ich mir dieses Jahr zu Weihnachten oder anfang nächsten Jahres mal ne 12 Saitige kaufe wär es nett wenn ich nicht nen neues Gigbag kaufen müßte.

    Suche so ne Tasche für 12er quasi
     
  5. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    2.024
    Kekse:
    8.548
  6. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    3.285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.071
    Kekse:
    13.500
    Erstellt: 11.07.18   #6
    Ich besitze 5 verschiedene gigbags von Ritter und finde die alle super. Ne 12-Saitige hatte ich darin bisher nicht transportiert, habe es aber gerade mal ausprobiert und sie passt problemlos rein. Bei `ner 6-Saitigen sind dann da drei Finger breit Luft. Jumbo oder gar Superjumbo würde ich nur für entsprechende Korpusformen empfehlen, denn das bezieht sich ja auf die Weite der Tasche und nicht auf die Länge.

    Ein Warwick Rockbag besitze ich auch und finde das absolut fürchterlich, also im wahrsten Sinne unerträglich weil alles daran klappert. Auch Verarbeitung und Haltbarkeit sind nicht mit Ritter zu vergleichen.
     
  7. Castlerock78

    Castlerock78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    10.04.19
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    320
    Erstellt: 11.07.18   #7
    He, Bassturmator.

    Danke für deine Antwort. Habe jetzt schon bestellt. Die RGS7 Extended mit noch mehr Taschen. Das ist noch nen Reißverschluß hinter der normalen Tasche die vorne drauf ist.

    Ich brauch viel Stauraum wenn wir hinterm Wald spielen. Ich mache zwar kein Camping aber Handy, 3-4 Flaschen bier, Rauchutensilien, Capo, Ersatzsaiten, Mundharmonika Halter, zwei drei Mundharmonika, Nen Songbuch, auch wenn mans nich immer brauch ich habs gern dabei.

    Und so paßt vielleicht auch nochmal etwas mehr rein das man sozusagen reserve hat.

    Aber nun zum Thema, der Thomann Mitarbeiter meinte für ne 12er sollte man 112cm länge haben und die Tasche hätte nur 105cm.

    Du meintest zwar das deine 12er reinpaßt aber könntest du nochmal gucken welche Tasche du genau hast ?

    Ich kaufe mir wenn ne 12 Saitige eh nur in normaler Dreadnought Form mit Korpus am 14. Bund.

    Bin echt froh mir nen gutes Ding gekauft zu haben.

    Ich habe zwei Taschen aber alle nur labertüten für 25 Euro von GEWA oder Thoman und die Reisßverschlüsse sind dazu auch noch unter aller sau. Nun wo die Ziehschnippel auch noch am Hauptfach Reißverschluß abgegangen sind wollte ich mal was gutes haben und denke nicht das man dafür 180,- ausgeben muß :-)

    PS:

    Kannst du mir sagen ob das Reißverschlußfach auf der Rückenseite wo sicher die Gurte wenn man sie aushängt reinsollen auch für was anderes zu verwenden ist ? Könnte ich da ne dünne DinA4 Mappe reinschieben ?
     
  8. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    1.882
    Kekse:
    17.813
    Erstellt: 12.07.18   #8
    Die eine 12-Saitige ist nicht dasselbe wie ne andere 12-Saitige, und der Platzbedarf dürfte entsprechend unterschiedlich sein. Von daher würde ich mir nicht gern was für ne 12-Saitige kaufen, die ich noch gar nicht habe.

    Andere Bemerkung: Ich wäre sehr vorsichtig bei der Beladung mit Bierdosen usw. Drei Dosen sind ein kg, und ob die Nähte der Rucksackgarnitur das aushalten, ist nicht von vornherein ausgemacht, vor allem nicht, wenn die Träger nicht super gut sitzen und der Inhalt sich bewegt.
     
  9. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    3.285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.071
    Kekse:
    13.500
    Erstellt: 12.07.18   #9
    Die Tasche die ich ausprobiert habe ist einige Jahre alt und das einzige was da draufsteht ist "SUPER PAK". Die Gitarre die ich ausprobiert habe entspricht in Form und Größe etwa einer Martin Dreadnought und ist 1070 mm lang. Als 6-Saitige wäre sie genau 40 mm kürzer.

    Gitarren mit stark verlängerten Kopfplatten könnten vielleicht schwierig werden.

    Nö, kann ich nicht da meine dieses feature noch nicht haben. Denke aber schon dass das gehen könnte.

    Wenn sich die Qualität der Taschen nicht verschlechtert hat, würde ich sagen dass man die vollständig mit Bierdosen füllen könnte ohne dass da was ausreißt - tut aber an den Schultern sehr weh und es passt dann keine Gitarre mehr rein...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    1.882
    Kekse:
    17.813
    Erstellt: 14.07.18   #10
    Ich habe mal mit einer Beladung von ca. 5 kg (entspricht etwa 15 Dosen Bier) ein sogenanntes Case-Cover ruiniert, das von der Konzeption her eigentlich auf ein höheres Gewicht ausgelegt sein sollte als nur das einer Gitarre. Von daher würde ich bei der Befüllung mit Bierdosen darauf achten, dass sie vor dem Experiment geleert werden :o

    Alternativ wäre noch zu überlegen, ob nicht statt mehrerer Dosen Bier ein Flachmann mit 0,2l in Frage kommt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    3.285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.071
    Kekse:
    13.500
    Erstellt: 14.07.18   #11
    Nee nee - die Flachmänner kommen zusätzlich rein, anstelle der Noten.
     
  12. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    1.882
    Kekse:
    17.813
    Erstellt: 14.07.18   #12
    Wie auch immer: Für eine demnächst anstehende ähnliche Aktion ( geschätzt gute 5 kg) habe ich beim Hersteller nachgefragt. Antwort: Kein Problem.

    Leider erfüllt das dafür vorgesehene Teil nicht alle Anforderungen des TE in Bezug auf Stauraum.
     
  13. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    4.277
    Erstellt: 15.07.18   #13
    Kein Fachmann ohne Flachmann!
    Passt bei dem Jaeger in die kleinere Vordertasche :)
    Meine Broadway, die der ja aushält (!), ist locker 1,3 kg schwerer als ne Dread. Das sind genau die vier Dosen Bier, also rein gewichtsmäßig...
    Und das Beste - wenn man die vier Dosen vorher schon leert, kann man weitere vier mitnehmen. Das sind dann acht - plus den Flachmann!
    Ich bin sehr zufrieden mit meinem Jaeger Gigbag :-)

    Nein, im Ernst, ich verstehe das Anliegen des TE. Als Jugendliche sind wir oft mit Gitarre zu irgendwelchen Seefesten geradelt oder getrampt, da muss alles was man so braucht in ein Behältnis passen - alles andere ist ätzend...
     
  14. Castlerock78

    Castlerock78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    10.04.19
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    320
    Erstellt: 15.07.18   #14
    Ich hab nu die Ritter, 4-6 x 0,5 Dosen passen Super rein ohne das was passiert. Dazu auch Kapodaster und allen Kram auch, in die Tasche bei den Gurten, die offene, ist eine alte Songmappe die ich nur selten brauche.

    Dazu kommt ein Fahrtbier auf Hand oder aufs Fahrrad :-)

    Die Ritter ist Super, lediglich das große Fach oben an der Kopfplatte hätte man besser unterteilen können. Ich hatte mir auch innen ein minifach gewünscht für Plektren und Saiten aber man kann nicht alles haben, in die Ritter paßt alles rein für ne Radtour. Wenns mehr sein soll muß man eben nen Gepäckträger haben oder noch ne gute Jacke, Hose etc.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping