Gute und günstige DAW gesucht

Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Drumcore 3 free
MDrummer small

Beide beinhalten gut klingende Akustik Drumkits. MDrummer bietet auch noch für den Elektronikbereich etwas.

Langfristig würde ich in eine vernünftige Drumsoftware investieren. Superior Drummer oder BFD2 z.b.
 
W
Wilderness
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.13
Registriert
18.02.12
Beiträge
22
Kekse
0
Freunde, ihr seid mir mehr als eine große Hilfe, danke für die geilen Tipps!!! ;)

lg
 
S
Sai
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.12
Registriert
14.02.12
Beiträge
13
Kekse
0
Hi,
ich habe inzwischen Reaper, Studio One und Cubase Elements getestet. Mir persönlich hat Studio One am besten gefallen, denn es ist einfach zu bedienen, innovativ und hat gute Software Instrumente und Effekte. Reaper fand ich auch ganz gut, aber es ist mir zu wenig an Instrumenten und Effekten dabei und nicht so innovativ wie Studio One. Cubase hat mir nicht so gut gefallen, da ich es sehr umständliche finde und alles irgendwie doppelt so lange dauert.
Werde mir also wahrscheinlich Studio One holen, aber vorher noch Logic bei nem Freund testen. Nochmal vielen Dank für eure Hilfe.
Lg Sai
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.242
Kekse
4.571
Ort
Breuna
@sal

Dafür sind die Demo-Versionen ja da.

Schön, wenn du ein Programm gefunden hast, mit dem du gut klar kommst.

Arbeite dich darin ein, nimm alle Infos auf, die du kriegen kannst.
 
T
Tastendilettant
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.12
Registriert
24.02.06
Beiträge
1.039
Kekse
1.021
@Sai:

Inwiefern ist Reaper nicht so "innovativ" wie S1? Nur mal so aus Neugier ...
 
S
Sai
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.12
Registriert
14.02.12
Beiträge
13
Kekse
0
@Tastendilettant:

innovativ war hier eher das falsche Wort, was mir halt an S1 sehr gut gefallen hat war der Workflow, da er einfach war und mir spaß gemacht hat, die DAW braucht halt einfach wenig Einarbeitungszeit. Bei Reaper fand ich die Möglichkeit sich das Programm individuell einzurichten und an sich anzupassen ziemlich toll, allerdings fand ich das als eher noch Anfänger somit etwas komplizierter und hätte mich intensiver damit auseinandersetzen müssen und noch zusätlich plug ins gebraucht um es mir Recht zu machen.
Für erfahrenere Musiker die sich ein Programm nach ihren "Wünschen" gestalten wollen und ihre eigenen Plug ins und Softwareinstumente haben ist Reaper Preisleistungstechnisch wohl das Beste was man bekommt.

Habe mir jetzt übrigens S1 Artist für knapp 40€ bei ebay ersteigert und kann es nach ausgiebigen Testen nur empfehlen, gerade für Anfänger, da es so einfach ist und gute Plug ins hat. Wer allerdings externe Plug ins einbinden will sollte zu Producer Version greifen.

Lg Sai
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Aber bist du die DAW ausgereizt hast, wird es noch was dauern. Es sei denn, du möchtest irgendwelche Plugins benutzen. Aber dann kannst du ja auf die Producer upgraden
 
T
Tastendilettant
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.12
Registriert
24.02.06
Beiträge
1.039
Kekse
1.021
@Sai:

Ah, okay. Ich persönlich bin der Meinung, Reaper kommt mit dem innovativeren Konzept. Beispielsweise verfahren alle anderen DAWs seit etlichen Jahren nach dem Schema, für jeden Spuren-Typ (MIDI-Instrument, Audio, Send-Effekt) eine dedizierte Spur anlegen zu müssen, was ziemlich unflexibel ist. In Reaper kann jede Spur alles sein, sogar gemischt. Auch der Workflow ist hochflexibel, was die DAW aber nicht komplizierter macht (ein häufiges Vorurteil). Denn man _kann_ Reaper out-of-the-box nutzen, man kann es sich aber auch zurecht konfigurieren. Außerdem gibt es keine DAW, die so performant ist, wie Reaper, sowohl hinsichtlich RAM Verbrauch, CPU Auslastung und Multi-Core Unterstützung.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben