Gute und Günstige PA für Gesang gesucht

von Raji, 25.10.16.

Sponsored by
QSC
  1. Raji

    Raji Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.15
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.10.16   #1
    Hi Leute
    da wir wohl bald den Sänger austauschen und wir daher keine PA mehr haben bin ich auf der Suche nach eine guten und günstigen Lösung.
    Die PA ist nur für den Gesang, es werden keine Amps oder Drumms mit abgenommen.

    Was ganz gut wäre wenn man über die Boxen auch normale Musik (Handy an Xenyx Mischpult und das an die Boxen) laufen lassen könnte fürs Üben.
    Sollte ja aber kein Problem sein auch normale Musik wieder geben zu können oder gibt es da Spezielle Boxen die beides können ?.

    Im Moment besitze ich das Behringer Xenyx 502 Mischpult.
    Da gibt es einen XLR und einen normalen Klinken Eingang für Mikro.

    Dann bräuchte ich doch nur noch Boxen wo ich an das Xenyx 502 Anschliessen könnte ?.

    Musik geht Richtung Rock, Metal, Punk also eher normaler Gesang. Lautstärke ist denke ich mal normale Lautstärke bei den Drumms also nicht übermäßig Laut.
    Einsatz Ort ist nur der Proberaum.

    Am besten etwas das man entweder auf Stative stellen kann und dann in die Ecken oder so leicht sind damit man die an der Decke aufhängen kann.

    Hoffe Ihr könnt mir etwas gutes Empfehlen.
     
  2. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    4.594
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.983
    Kekse:
    29.766
    Erstellt: 25.10.16   #2
    Das ist nicht ganz das richtige Unterforum, vielleicht kann das ein Mod in den passenden Bereich verschieben?

    Ja, das kann man so machen. Ihr braucht Boxen mit eingebauter Endstufe, denn Euer Pul hat keinen eigenen Verstärker.
    Die erste Rückfrage: Was ist Euer Budget? Bitte gib eine Zahl an.

    Gruß
    Jo
     
  3. Raji

    Raji Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.15
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.10.16   #3
    Ohje Sry für das falsche Forum.

    Da ich wohl im Moment nicht sicher bin ob der Drummer. Basser. Sänger bals wohl Sängerin bleiben würde ich das ganze erst mal alleine finanzieren wollen. Dachte maximal an 300 Euro am besten 200 :D
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    7.519
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 26.10.16   #4
    Der Etat reicht maximal für eine aktive Box der Einsteigerklasse. Problem dabei ist, daß man mit nur einer Box schwerlich eine ganze Band beschallen kann. Insbesondere der Drummer ist hinter der Schiessbude akustisch ziemlich isoliert...

    Um abwägen zu können, wie laut es bei Euch zugeht, wäre es nicht schlecht, zu erfahren, womit ihr bislang geprobt habt und ob das Equipment eure Anforderungen befriedigt hat.


    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Raji

    Raji Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.15
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.16   #5
    Also wir hatten am montag
    Nur eine Box vom Sänger. Die war allerdi gs aufs Schlagzeug gerichtet daher hab ich nir wenig davon gehört weil ich seitlich neben der box stand. Von der Lautstärke hat es aber gepasst.

    Oder gibt es ein günstiges komplettset ? Boxen und mischpult ?
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 26.10.16   #6
    Ein Päärchen gebrauchte RCF ART.


    HTH
    :hat:
     
  7. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    7.519
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 26.10.16   #7
    Optimistisches Kerlchen...
    Wenn Du so ein Päärchen für 300.- kriegst, dann ordere ich gleich mal ein Dutzend. Die Gebrauchtpreise sind eher so im Bereich 250.- pro Stück.


    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.515
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.141
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 26.10.16   #8
    So schauts aus.
    Hier fängt es langsam an:


    Mackie Thump 12
    [​IMG]

    Die Thumb klingen bei moderater Lautstärke sogar ganz passabel.​
    Vielleicht bekommst du für dein Geld ja ein Pärchen abgeratzte gebrauchte.

    Die hier können schon deutlich mehr Alarm und klingen immer noch passabel:

    [​IMG]


    Erst am Samstag durfte ich wieder meiner Tochter und ihrem Gitarristen bei einem kleinen Konzert lauschen. Leider standen ihnen nur die billigen Omnitronic-Boxen aus dem Proberaum zur Verfügung.
    Es war schlicht und ergreifend eine Katastrophe. Eine Beleidigung für die Ohren. Kurz vor Erzeugung von Ohrenkrebs. Brüllwürfel hoch zehn. Nicht ertragbar.
    Warum tun sich Musiker so etwas an? :stars:

    Bei deinem angepeilten Budget musst du das Wort "Gut" aus dem Threadtitel streichen. Definitiv.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. Raji

    Raji Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.15
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.16   #9
    Das kommt davon wenn ein Gitarrist auch noch versucht dem Sänger bzw Sängerin zu helfen.
    Da lob ich mir meine Gitarre und Amp :D.

    Wäre ich den Billiger dran für Passive Boxen plus mischpult neu zu kaufen ?

    Ehrlich gesagt hab ich von dem PA DJ :D zeugs keine Ahnung
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.515
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.141
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 26.10.16   #10
    nu ja - jetzt sei mir nicht böse aber so wie du das vorhast endet es genauso wie von mir beschrieben.

    Das macht nix und ist auch keine Schande, deshalb postest du ja hier.
    Und wir versuchen dir schonend beizubringen dass das mit 200 Euro gar nix und mit 300 Euro nix wird.
    Oder du gibst dich zunächst mal mit einer Box zufrieden.

    Mit passiven Boxen + Endstufe bist du genauso nass.
     
  11. MichlWolle

    MichlWolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.16   #11
    Moin,
    wie sah denn die alte Anlage aus?

    Grüße,
    Michael

    ps für 200 gibt es leider nichts.
     
  12. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    10.226
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.095
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 27.10.16   #12
    Dann wäre es schon mal eine Hilfe, wenn Du rausbekommen könntest, was für eine Box der Sänger da hatte, vermutlich ja eine aktive, sonst hättet Ihr sie ja nicht anschließen können. aber wenn Du behauptest, die hätte von der Lautstärke her gereicht, dann hätten wir schon mal einen Anhaltspunkt, von welchen Dimensionen wir hier reden. So etwas in der Größenordnung im Doppelpack müsste dann ja reichen.
    Ich würde ja behaupten, dass Boxen mit 10" Speaker plus Horn reichen würden, wenn man nur Vocals verstärken muss, und da gibt's ja bereits einiges, auch in Deinem Budget, wobei ich ehrlich gesagt in dem Preissegment nicht wirklich firm bin, was da gut ist und was nicht. So eine Achat Box - allerdings eine 12er hab ich neulich gehört, die war jetzt nicht so schlecht. Wie die 10er (die 104A), die in Deinem Budget liegt, klingt, kann ich nicht sagen. Im Zweifelsfall bestellen, und ggf. zurückschicken, was Thomann ja anbietet.

    Das günstigste: https://www.thomann.de/de/phonic_powerpod_630rw_bundle.htm

    Passive Boxen würden Sinn machen, wenn Du z.B. eine geeignete Endstufe herumstehen hast, die Du dafür verwenden kannst.
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    5.064
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    794
    Kekse:
    28.742
    Erstellt: 27.10.16   #13
    Das ist keine 10"-Box, sondern eine 4"-Box. Damit ist im Proberaum kein Stich zu machen. Der the box pro Mon A10 wäre noch im Budget, die 12"-Version ebenfalls. Für den Drummer muss man dann halt noch etwas sparen und eine 2. anschaffen. Drunter braucht man nicht suchen. Und passiv mit Endstufe ist in der Regel teurer, wenn es technisch gleichwertig sein soll.
     
  14. Raji

    Raji Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.15
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    100
    Erstellt: 04.11.16   #14
    HI
    Also kurzes Update
    Sänger wurde ersetzt durch eine Sängerin.

    Am Mittwoch haben wir uns fürs Erste damit geholfen:
    Mikro --> Behringer Xenyx --> mit einem Klinken Kabel von Output Xenyx --> Gitarren Amp MP3 Eingang^^
    Da das Xenyx zwei Klinken als Ausgang hat (Stereo) konnten wir mit zwei Kabel in zwei Gitarren Amps in den MP3 Eingang.

    Laut genug war es ist jetzt nur noch die Frage ob es auch gegen ein Schlagzeug reicht.
    Das wäre im Moment die Methode um komplett kostenlos zu bleiben bis mal Geld für eine PA da ist.

    Die Pa was mein letzter Sänger hatte waren keine Aktiven boxen dabei. Er hatte alles an einem Mischpult (das aussah wie ein kleiner Würfel) eingestellt.
    Nichts direkt an den Boxen selbst
     
Die Seite wird geladen...

mapping