Guter günstiger Sequencer?

von cessium, 13.03.07.

  1. cessium

    cessium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.07   #1
    Hallo zusammen!

    ich versuche mich grade in die Welt des MIDI einzuarbeiten, also nicht erschrecken, dass ich davon wenig Ahnung hab, bin ja primär Gitarrist :)

    Folgendes: Ich bräuchte für Live-Auftritte einen Hardware-Sequencer, mit dem ich mein StagePiano ansteuern kann. Dabei habe ich mir das so vorgestellt, dass ich einen Midi-Start Befehl per Fußleiste sende und der Sequencer dann das einprogrammierte Stück runterdudelt und entsprechende Note-Befehle an das Piano sendet. Stop sollte natürlich auch funktionieren. Dabei möchte ich den Master-Beat auch über meine Fußleiste senden, der Sequencer sollte also dementsprechend sein Tempo anpassen können.

    Ist sowas überhaupt möglich? Wenn ja, gibt es da in der Preisklasse bis 200 Euro gescheite (gebrauchte) Geräte, die sowas können?
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
  3. cessium

    cessium Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #3
    Danke für den Link!

    Nach einigem Rumsuchen finde ich die Yamaha QY-10, 30 und 70 ganz interessant. Aber was genau sind da die Unterschiede und welches Gerät ist am neuesten?

    Außerdem habe ich von dem Roland PMA-5 gelesen, nur finde ich dazu überhaupt keine Details.

    Würden diese Geräte all meinen Anforderungen entsprechen? Ich habe mir dazu auch schon die ganzen Handbücher durchgelesen, nur verstehe ich bei MIDI generell erstmal Bahnhof... Bei den Yamahas steht bei allen in der MIDI-Tabelle bei "Recieve Flow" und "Transmit Flow" was von "Timing Clock", "Start", "Stop" und "Continue". Wäre das damit also möglich?
     
  4. musiclover3355

    musiclover3355 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.07   #4
    Hi, von den Yamahas ist der QY 70 einigermaßen für das geeignet, was du willst. Er hat halt keinen Anschluss für einen Fußschalter. Da müsstest du einen Midi-Fußschalter einschleifen. Das neueste Gerät ist der QY 100 (chronolog. QY10, 30, 70, 100). Der QY 100 hat einen Fußschalteranschluss direkt am Gerät. Externe Clock (was Du wahrscheinlich mit Beat meinst) können sie beide verarbeiten. Problem ist aber bei diesen Dingen, dass man nur 20 Songs aktuell drauf haben kann. Beim QY100 kann man noch Speicherkarten verwenden (SmartMedia), um Songs zu speichern und zu laden. Den QY100 bekommt man gebraucht um die 300€ (neu 500). Ich hatte schon mal so eine Konfiguration mit dem QY 70 laufen. Übrigens, wenn Dir der QY 70 reicht... so einer liegt noch bei mir Zuhause rum. Den Roland kenn ich leider nicht.
    Have much fun!
     
  5. cessium

    cessium Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.07   #5
    Puh, soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben.
    Also preislich gefiel mir der QY-10 am besten, den gibts ja bei Ebay schon so ab 40 Euro... Meinst du nicht, dass der auch für meine Zwecke reichen würde? Programmieren und steuern werde ich den dann wahrscheinlich sowieso nur per MIDI, deswegen ist mir die Ausstattung auch nicht so wichtig. Und 20 Songs sind auch kein Problem :)
     
  6. musiclover3355

    musiclover3355 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.07   #6
    Hi, den QY10 kannst Du vergessen. Keine vernünftige Anzeige und eingeschränkte Midi-Funktionen. Der kam 1990 auf den Markt. Das Mindeste, was du brauchen wirst, ist der QY20 (sorry, hab mich letztes mal vertippt, den QY30 gibt es gar nicht). Weiß nicht, um wieviel die im ebay zu haben sind. QY70 erzielen meistens knapp 200€.
    Schönen Abend noch.
     
  7. cessium

    cessium Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.07   #7
    Alles klar, ok danke für die Hilfe :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping