Triton Extreme, MC-909 und Radias synchronisieren?

  • Ersteller Leibregime
  • Erstellt am
L

Leibregime

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.11
Registriert
31.05.10
Beiträge
7
Kekse
0
Also mein Problem ist folgendes:
Ich möchte meine Korg Triton Extreme als (Master)Sequencer benutzen und sowohl die Korg Radias als auch die MC-909 als Slave integrieren.
Dabei möchte ich aber, dass ich mit den 16 Spuren des Triton Sequencers die Radias ansteuern kann, die MC-909 aber nur auf Clock und Start/Stop MIDI Befehle reagiert (um zusätzliche 16 Spuren für Drumsequenzen zu bekommen).
Die Einstellungen an Triton und Radias sind klar und feuerbereit, jedoch habe ich mit der MC-909 gewaltige Probleme.
Anscheinend kann ich das Gerät nur auf Slave stellen, jedoch nicht ob jetzt Noten und andere MIDI Befehle empfangen werden, oder nicht.
Sprich immer wenn ich auf der Triton eine Sequenz starte, oder auf der Klaviatur spiele musiziert die MC-909 fröhlich mit obwohl ich das eigentlich nicht möchte.
Hat jemand vielleicht einen Tipp, oder einen Workaround wie man das unterbinden kann?
Ich weiss echt nicht mehr weiter ><
 
S

synthos

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.556
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Hi,

Du kannst mal probieren, ob das Ausschalten des "Remote Keyboard Switch" (System, Seq/MIDI, MIDI Rx) etwas bringt.

Bei der MC-505 konnte man über einen MIDI-Rx-Switch für jeden Part einstellen, ob vom MIDI In kommende Signale von diesem Part empfangen werden sollen oder nicht. Anscheinend gibt es diese Schalter nicht mehr bei der MC-909!?

Eine Möglichkeit wäre vielleicht, die MC-909 zum Master zu erklären. Die Midi-Kette wäre dann MC-909 -> Triton -> Radias und von der MC-909 kämen nur die System-real-time-Befehle (Clock, Start, Stop, Continue). Dazu musst du den Parameter "Sequencer Output Assign" der MC-909 auf INT stellen (dann werden keine Notenbefehle über MIDI ausgegeben) und den Parameter "Sync Output" (System, Seq/MIDI, Seq Sync) auf ON (dann werden die Sync-Befehle über MIDI ausgegeben).
Jetzt kannst du mit der MC-909 den Triton-Sequenzer steuern und dieser spielt dann den Radias, wie gehabt.

Grüsse,
synthos
 
L

Leibregime

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.11
Registriert
31.05.10
Beiträge
7
Kekse
0
Thx für die Antwort!
Es gibt bei der MC-909 nur MIDI Send int/ext/both für die einzälnen Kanäle, receive ist da amüsanterweise nicht vorhanden. -.-
Remote Keyboard Switch ändert leider auch nichts. Einzige Idee die ich jetzt noch hab ist nen MIDI Filter dazwischen zu hängen der mir die Note Befehle rausfiltert.
MC-909 als Master wäre ne Möglichkeit, allerdings möchte ich das Recording von MIDI und Samples über die Triton machen...bin mir jetzt nicht sicher, ob das Mastern der MC-909 nicht die Record Fähigkeit der Triton nehmen würde. :gruebel:

edit: Ja, recording funktioniert nicht mehr da ich von der Triton aus den Sequencer nicht mehr starten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben