guter tuner zum anbringen an kopfplatte

von janoschman, 14.12.16.

  1. janoschman

    janoschman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.12
    Zuletzt hier:
    19.12.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.16   #1
    Hallo! Da ich einen 4-saiter spiele und hin und wieder mal die e-saite auf d stimmen muss, hätte ich gerne einen kleinen Tuner, den ich an die komplette "montieren" kann, Dan t ich nicht immer Kabel umstecken oder den Clip Tuner suchen muss.

    Hat da jemand einen Tip, Welche Tuner sich da gut eignen und auch genau den Bass tunen?
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.105
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    15.521
    Kekse:
    219.892
    Erstellt: 14.12.16   #2
  3. christhebass

    christhebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.12
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    415
    Erstellt: 14.12.16   #3
    Je nachdem wie oft du das machen musst und wie viel du investieren willst, könnte man auch einfach einen Hipshot D-Tuner nehmen (dann natürlich passend zu deinem Bass / Mechaniken)

    [​IMG]
     
  4. janoschman

    janoschman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.12
    Zuletzt hier:
    19.12.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.16   #4
    ja, über den hipshot d-tuner habe ich auch schon nachgedacht. ich fand den preis aber doch recht hoch, als ich noch sicher war, er würde um die 90€ kosten. dann habe ich gesehen, dass es 133€ sind ;) naja, oft muss ich bisher nicht umstimmen. für, bis jetzt, genau ein lied. was mich so ein wenig unsicher beim d-tuner macht ist, dass die verringerte saitenspannung der e-saite ja auch die anderen saiten etwas verstimmt. daher wäre mir wohl lieber, einen kleinen headstock tuner zu haben, der immer dran bleiben kann und mit dem ich dann ebenschnell umstimmen kann. ein boden-tuner wäre sonst noch eine Idee, aber da ich sonst keine treter habe weiß ich auch nicht, ob er mich da so lose im proberaum rumliegend irgendwann nerven würde
     
  5. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.814
    Erstellt: 15.12.16   #5
  6. TheBug

    TheBug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    6.03.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Celle Rock City
    Zustimmungen:
    507
    Kekse:
    526
    Erstellt: 16.12.16   #6
    Ähm... Tuner-Pedal? Statt am Bass rumzubauen und jedes mal nen Pitchclip dran zu tüddeln einfach n Boden-Stimmgerät? geht ab 30€ los und für Live gibt's nix besseres.... außerdem sieht so n Clip-tuner immer sch.... aus am Headstock, finde ich.
     
  7. Vindsvalr

    Vindsvalr Moderator Bass - Ex-Shadowsoul Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    2.795
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    933
    Kekse:
    13.748
    Erstellt: 16.12.16   #7
    Ich kann aus mehrjähriger Erfahrung den Snark SN-2 empfehlen. Davon gibts jetzt ne neue, nochmal technisch verbesserte Version, den ST-2:
    [​IMG]
     
  8. janoschman

    janoschman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.12
    Zuletzt hier:
    19.12.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.16   #8
    Danke für eure Antworten! Ich habe mir gestern mal den Planet Waves Micro Tuner bestellt. Wenn er funktionell gut arbeitet, ist es wohl schon das, was ich gesucht habe. Mir war auch wichtig, dass er schon klein ist und immer am Bass dran bleiben kann ohne zu stören. Einen normal-großen Clip Tuner habe ich bereits, aber den lasse ich nie dran, weil ich immer denke, dass er wegen seinem Eigengewicht irgendwann bei einer Bewegung fliegen geht.

    Einen Boden-tuner wollte ich nicht so gerne, weil ich den Tuner für den Proberaum und für zu hause nutzen möchte und nicht noch mehr zum rumschleppen haben will.
     
  9. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    2.556
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.796
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 16.12.16   #9
    Es gibt sicher sehr gute Tuner zum Anklipsen an der Kopfplatte, aber wenn ich ein solches Gewürge an der Kopfplatte beim Auftritt eines Bassisten sehe, hmm, mache ich mir meine Gedanken, es sieht halt doch recht nach Anfänger aus.

    Ich benutze einen Korg PitchBlack Bodentreter, der ist super, stabil, unauffällig, und damit ich den nicht ständig rumtragen muss, habe ich mehrere davon.
     
  10. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.814
    Erstellt: 16.12.16   #10
    Welches Gewürge? Ich hab die Dinger montiert, hinter der Kopfplatte und da bleiben die, bei 17 € denke ich nicht drüber nach, die zu wechseln. Einen Tuner für jedes Instrument auf der Bühne und fertig.

    Gruß von Tom
     
  11. janoschman

    janoschman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.12
    Zuletzt hier:
    19.12.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.16   #11
    Ich spiele nicht live. Hab nur ne kleine Band, die zum Spaß im Proberaum spielt und wie schon (mehrfach) gesagt, das Teil soll da dran bleiben und nicht ständig montiert und wieder entfernt werden. Eben genau deswegen soll er klein und unauffällig sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping