Guter Verstärker für Rock?

von bazz-T, 25.02.07.

  1. bazz-T

    bazz-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Salzuflen/Nähe Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #1
    hallo,
    ich wollte mir einen verstärker holen (am besten stacks)
    und jetzt wollte ich mal fragen was ein guter verstärker für punk-rock, rock ist?
    ich habe da einen rausgesucht aber ich weiß nich genau ob der gut ist.
    https://www.thomann.de/de/line6_harley_benton_spider_ii_hd_75_g212_set.htm

    und noch eine frage: was ist der unterschied zwischen einem röhrenverstärker, einem transistorverstärker, einem hybridverstärker und einem Modelingverstärker?

    ich hoffe ihr könnt mir helfen :D
    Lg und danke im voraus bazz-T
     
  2. NovemberRain

    NovemberRain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Thalheim/Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Hier wirst du alle deine Antworten finden:

    piller.at MUSIC

    dann unter Röhren und Verstärker FAQ!

    ?Comprendes? ;)
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 25.02.07   #3
    das umgedrehte fragezeichen auch noch nicht gefunden? :p

    back 2 topic...
    nenn uns doch mal beispiele, die deine musikwünsche widerspiegeln (wird das jetzt mit i oder ie geschrieben? weil mit i: gegen (zurück), ie: erneut???)
    weil rock einfach zu weit ist und für punk mir eigentlich Laney und Peavey einfallen, aebr ich wüsste grade keine stacks. beschäftige mich eher mit combos, was ich dir eigentlich auch empfehlen würde.
    wie viel knete willste denn eigentlich ausgeben?
     
  4. bazz-T

    bazz-T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Salzuflen/Nähe Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #4
    also ich spiele/höre so ärzte und green day
    das problem is bei mir die knete.. :/
    also ich suche etwas wirklich günstiges, aber es muss auch gut sein.. ich kann leider keine summe angeben..
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 25.02.07   #5
    Kann man dich auch überreden einen Combo zu nehmen? Dann würde mir schon mehr einfallen..

    Steve
     
  6. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 25.02.07   #6
    ...und spielst du in einer band, dass du ein stack haben willst? bei geringem budget würd ich auch eher zur combo raten. außerdem rückenfreundlicher und viel angenehmer zu transporteieren.
    aber was heißt denn du kannst kein budget angeben????

    greetz
    himmelkind
     
  7. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 25.02.07   #7
    ehm, kannst du dich entscheiden ob billig oder gut??
    das klingt jetzt nämlich so, als ob nur sehr wenig locker machen kannst und da bekommst du nur schrott
    erstmal zu deiner idee: line6 halte ich für ziemlich bes******en, hab mal unfreiwillig einen angespielt als ich ne SG ausprobiert hab, da ist mir der spaß vergangen
    hast du genaue vorstellungen, was der amp können soll, also ob mit effekten, mit wieviel leistung, für bandeinsatz oder für zu hause etc.
    wenn du kein geld hast, dann greif zu nem combo, da bekommt man mehr für sein geld, weil ne box halt auch nicht ganz billig ist
    und nun doch ne empfehlung, auch wenn ich nicht weiß, ob das dir hilft und deinen ansprüchen entspricht: VOX AD50VT212 Vox AD-50 VT 2x12
    eins noch: unbedingt in deinen musikladen gehen und anspielen, ob dir der verstärker, für den du dich interessierst, gefällt, also nicht blind kaufen und dich auf unseren rat verlassen;)
    gruß
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.687
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Hallo bazz-T,

    also von dem von Dir rausgesuchten 1/4 Stack halte ich garnichts. :(
    Die "lumpigen 75 Watt" liefert der Line6 doch garantiert an 4 Ohm?! Die Box hat aber 8 Ohm. Also kriegst Du maximal vielleicht 50 Watt raus. Die Spider II Serie ist eh am auslaufen und Du wirst das Top bestimmt nicht mehr bekommen.

    Unter 500 Euro kannst Du ein bandtaugliches Halfstack oder gar einen Röhrenverstänker so gut wie abschreiben.

    Vier Amps mit 100 (80) Watt knapp unter 300 Euro wären der Hughes & Kettner Matrix, der Fender FM212, der Laney und der Peavey Bandit. Das sind zwar alles "nur" Combos, aber sie sind "ehrlich" und liefern neben Leistung (je nach Geschmack) einen guten Sound.

    Gruß
    Andreas
     
  9. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 25.02.07   #9
    Fender Fm + Zerre würde ich spontan sagen. Laut wie die Sau, und Der Clean Kanal ist eine gute basis für einige Zerren.

    Steve
     
  10. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Empfehlung:
    Für wenig Geld und mittelmäßigen Sound einen Peavey Bandit - für geilen Sound und mittelmäßig Geld ;) einen gebrauchten Marshall JCM2000 DSL401 von eBay... gibts zT für um die 450 Euro. Und das ist ein Combo, dessen Topteilversion auch die "ganz Großen" spielen :great: !!

    Von Modellern rate ich ab, da du ja nicht eine große Soundvielfalt benötigst, und das Geld also lieber in Qualität als Quantität stecken solltest...
     
  11. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 25.02.07   #11
    hm, da möchte ich kaum zustimmen. ich hab erst mal (eher zum spaß) so ein ding angespielt und doch wieder überrascht, wie leise angebliche 100 watt sein können.
    auch fand ich den sound sehr mies... dann lieber etwas drauflegen und eine gute röhrencombo mit 30 watt kaufen - DAS ist eine basis.
     
  12. bazz-T

    bazz-T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Salzuflen/Nähe Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #12
    hm also es ist nicht so das ich mir keine combo holen würde, nur mir wurde gesagt das stacks besser sind :/

    also ich brauche einen verstärker für zuhause erstmal.. aber er sollte auch bandtauglich sein, denn man weiß ja nie^^
    also wenn ihr mir combos anbieten könnt is das auch ganz gut..
    wegen dem geld.. im moment habe ich sogut wie gar nichts.. und dann würde ich darauf sparen.. aber es sollte nach mögliochkeit nicht über 700€ kosten..

    wenn ihr mir ad was empfehlen könnt wäre das super :)
     
  13. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 25.02.07   #13
    dann kauf dir doch bitte eine combo - halfstack wird doch nur empfohlen, weil es angeblich cooler aussieht. *bescheuert* sicher gibt es leider oft den fall, dass ein amp nur als head erhältlich ist und somit die frage nicht mehr gestellt wird, aber in deinem preisrahmen gibt es mehr combos als halfstacks.

    also, ich würd sagen, du kaufst dir einen GUTEN amp und hängst etwas NETTES davor - das wird besser klingen als ein multisuperalleskanngfrast, das eigentlich doch nix richtig kann.
    ich hab mir erst einen laney vc30 geholt und kann mir schon gut vorstellen, dass man den mit einem guten zerrer (tubefactor oder sowas) richtig flexibel bekommt.
    und wegen der band: bei mir läuft der amp neben dem mesa mit und ich hab den volumeregler derzeit auf 2 von 10 - soviel dazu, ob ne combo mit 30 watt ausreicht (wenn es röhre ist).
     
  14. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 25.02.07   #14
    Bei 700 € und Combo schaut die Sache natürlich ganz anderst aus. ich persönlich würde mich bei Marshall Jcm umschauen.


    @Rick : Ich finde ihn Saulaut. Konnte ihn noch nie höher als 4 fahren, nicht mal bei einem Konzert mit riiesiger Bühne... Und der Clean ist einfach "stabil". Für Multis und ähnliches würde ich im Transistor-bereich keinen adneren Amp nehmen.

    Steve
     
  15. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 25.02.07   #15
    hm, strange.
    ich hab das ding im laden angespielt - und da spielt man weiß gott nicht laut... aber ich wollte auch wissen, ob die kiste für ne probe reicht - und siehe da, mal eben auf 7 aufgedreht und das ding wird auch nicht lauter.
    es war so ein 212er mit DSP (wo man die verschiedenen "amps" per drehregler einstellen kann) und mein händler hat auch gesagt, dass die einfach nicht besser gehen.
    naja, glücklicherweise wollte ich sowieso keine transe in mein setup aufnehmen und bin deshalb mit einem anderen amp heimgegangen. nur die erfahrung war wieder mal gut - ist doch schön länger her, dass ich einen transistoramp gespielt habe. and i know why... :)

    however, ich kann halt aufgrund meiner erfahrung diese combo nicht empfehlen. und das nicht nur wegen der geringen leistungsfähigkeit...
     
  16. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 25.02.07   #16
    öhm..ich verweise bei 700€ einfach mal auf ein Marshall VS100, mit ner box sollte da ein stack für unter 700 drin sein....
    des weiteren schau dir meine sig an, da hat unser onkel mal wieder ganze arbeit geleistet.

    für 700 bekommst du eigentlich auch schon einen soliden, gebrauchten Peavey Classic 50, der haut rein, wenn er muss, klingt zu hause ganz angenehm und hat wie ein 1/4 stack ne 212 bestückung.

    zudem muss ich sagen, 700 ist hier eigentlich schon ne summe, hier wollten viele schon nen amp für 200 :mad:
     
  17. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 25.02.07   #17
    @ RICK : Ich habe auch speziell die FM Serie gemeint, da wo kein "DSP" dabei ist. Aber Nunja, ich hab nichts zu sagen, bin ja sowiso nur Bassist...:D .

    lg
    Steve
     
  18. bazz-T

    bazz-T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Salzuflen/Nähe Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #18
    marshall jcm?
    hast du vielleicht irgendwie einen link? ich finde dazu irgendwie nichts.. ???
     
  19. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 25.02.07   #19
    Ich würde nach Gebrauchten Amps schauen. Bei Ebay oder Der Markt im Board. etc...

    Marshall Jcm Tsl oder DSL .. könnte was für dich dabei sein, aber auf jeden fall testen.

    Steve
     
  20. bazz-T

    bazz-T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Salzuflen/Nähe Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
Die Seite wird geladen...

mapping