Gutes Deutsch - Reine Glücksache?

von Haensi, 02.04.08.

  1. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.950
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Ich bin weder Germanist noch Deutschlehrer und möchte jetzt nicht auf Klugscheisser machen. Aber in letzter Zeit sind öfter Posts dabei, die man sich wirklich mehrmals durchlesen muss, um zu verstehen, was der Threadsteller meint, manchmal leider erfolglos. Mein Deutsch ist bestimmt auch nicht perfekt. aber ich bemühe mich, dass man es auch versteht. Das kann man von einigen hier leider nicht behaupten.
    Habt ihr keinen Deutschunterricht mehr an der Schule? Vor allem bei jüngeren Teilnehmern fällt mir desöfteren eine Deutschschwäche auf. Das geht soweit, dass die Aussage ihrer Posts oft nicht klar wird.
    Meine Bitte: Lest eure Posts notfalls nochmal durch und korrigiert sie (oder lasst sie euch korrigieren). Und zwar so, dass man auch den Sinn verstehen kann.
    Danke
     
  2. zakk93

    zakk93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schauenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    428
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Ich denke, dass es eher weniger an einer Schwäche liegt, sondern eher daran, das manche meinen sich beeilen zu müssen...
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 02.04.08   #3
    Lieber Haensi,
    das ist Perlen nach Athen tragen oder Eulen vor Säue werfen... bei 85.000 und mehr usern sind leider viele dabei, die des rudimentären Umgangs mit der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Auch habe ich hier mehr sprachkranke und legasthenische Mitmenschen ausmachen können, als es sonst im restlichen Deutschland gibt.
    Die Wahrheit ist aber einfach nur... die Faulheit vieler user, Geschriebenes vor Einstellung auf Satzbau und Rechtschreibung zu prüfen und ggfls. zu editieren.

    Auch im board wurde dies schon vielfach diskutiert, leider ohne Erfolg und Lösung. Ich bin daher dazu übergegangen, sprachlich besonders entstellte posts zu ignorieren (was mir nicht immer möglich ist) und gestellte Fragen nur zu beantworten, wenn ich Sie auch verstehe.
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.952
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 02.04.08   #4
  5. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 02.04.08   #5
    Mir geht das zurzeit aber ehrlich gesagt auch gehörig auf den Geist. Meiner Meinung nach kann man eine geringe Zahl an Dialektwörtern oder Abkürzungen benutzen, die aber trotzdem leicht verständlich sind. (Beispiel: "ham sie" , ...)

    Allerdings könnte ich mich tierisch aufregen wenn dann Leute aus purer Faulheit oder hastigem Schnellschnell meinen müssen, zackbummklatsch einen 20-30zeiligen Text schreiben zu müssen der dann eben so aussieht:

    hjallo LETute
    iChsuhce einE gItrare ddie mri ovn vorne bsi hninzten afu denn Lleib geshcniedret wdir.


    Gut, das war ein übertriebenes Beispiel, aber viele Posts sehen annäherend so aus, und ich finde, man könnte sich die Mühe machen, den Text wenigstens nochmal durchzulesen um Buchstabendreher verbessern. Über einen oder wenige ärgere ich mich ja nicht, aber wenn der ganze Text dann so dermaßen voll-gespickt davon ist, dann machts keinen Spaß mehr, das ist dann fast schon Arbeit.


    Die Idee wäre, dass die Mods den Thread closen, bloß bei Beiträgen weiß ich auch nicht wie man das anstellen könnte. Und die ganze Arbeit auf die Mods schieben gefällt mir auch nicht, denn warum sollen die sich die Arbeit machen, für die andere zu faul sind. Wo sind wir denn hier, wenn andere Leute so eine Arbeit abnehmen müssen?

    Denkt mal drüber nach, ihr tut nicht nur euch,eurer Deutschnote was gutes, sondern auch den Leuten die euch zumindest versuchen zu helfen. Die investieren teilweise mehr Zeit als ihr braucht um den Text hinzusudeln, vielleicht sogar mehr Zeit um ihn zu entziffern.
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.04.08   #6
    Manche Rechtschreibfehler werden von einigen wenigen eingeschleppt, und verbreiten sich dann richtig rasant..siehe "Akkustik", "Standart", der "Deppenapostroph", oder meine Signatur...
     
  7. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 02.04.08   #7
    Das selbe Phänomen kann man in Betrieben beobachten - speziell Emails.
    Auch wie hingeklatscht, es wird sich nicht um Formulierung und Rechtschreibung gekümmert und meist wird nichtmal klar, was das Gegenüber eigentlich will...

    Ist mMn halt eine Nebenerscheinung des Digitalen Zeitalters - alles quick and dirty :D
     
  8. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 02.04.08   #8
    yeeehawww ;)

    btt:
    ich denke insofern die deutsche rechtschreibung (ob nun neu oder alt is wurst) nicht zu groß gebrochen wird, geht das ok. wenn leute alles klein schreiben (wie ich :D ) dann finde ich das ok, da dadurch nicht die übersichtlichkeit flöten geht.

    anders ist das bei absatzlosen und satzzeichenlosen posts...das macht wirklich keinen spaß mehr zu lesen...

    wenn dann posts kommen, wo nicht mal ansatzweise die deutsche sprache beherrscht wird, wirds grenzwertig, weil manche einwanderer nun leider nicht so gut deutsch beherrschen wie (hoffentlich) die meisten der einheimischen.
    aber darüber kann ich getrost hinwegsehen...

    und kleine buchstabnedreher fallen meist nicht mal auf :) (oder ist meiner sofort aufgefallen? :D)
     
  9. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 02.04.08   #9
    Hallo,

    E-Mails schreibe ich genau so wie, wenn ich einen Brief mit Anrede (Hallo/Hi + Name) und Gruß schreibe. Ich denke, man begegnet dem Gegenüber auch mit Respekt, wenn man ordentlich schreibt.

    Ich finde es schon irgendwie schade, das man sich in der digitalen Welt von E-Mail, Internet usw. keine Zeit nimmt etwas richtig zu verfassen und zu formulieren. In einem Chat mag es vielleicht noch etwas Anderes sein, da kann man auch mal klein schreiben und Abkürzungen benutzen. Aber selbst in einem Chat kann es genau deswegen zu Verständnisproblemen kommen. Ein Chat ist auch eines dieser Medien die ich aus Prinzip nicht mehr nutze und überwiegend Zeitverschwendung ist. Mit Jemanden zu telefonieren ist doch viel netter.

    Das Thema wurde ja schon öfters behandelt und ich denke, da kann nur jeder Einzelne Benutzer etwas dazu beitragen. Wenn man in die Schule geht und die Schule verlassen hat, sollte es selbstverständlich sein es mit dem Deutsch einigermaßen hinzubekommen ;), denn dafür ist man in die Schule gegangen. Wie heißt es immer: In der Schule lernt man für's Leben. :rolleyes:

    Noch etwas zu den Buchstabendrehern:

    Desein Txet knna man ncoh pmira lesen, fednit Ihr das acuh? ;)

    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn
    Uvinisterät, ist es nchit witihcg, in
    wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim
    Wrot snid, das ezniige, was
    wcthiig ist, ist dass der estre und der
    leztte Bstabchue an der ritihcegn
    Pstoiion snid.
    Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien,
    tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen.
    Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn
    enzelin leesn,
    snderon das Wrot als gseatems.

    Grüße

    -Silence-
     
  10. digital-ash

    digital-ash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.04.08   #10
    Auch Ich bin für die Rettung der deutschen Sprache. Zumindest für eine einigermaßen korrekte Schreibweise. Da stehen einem ja manchmal die Haare zu Berge. Schrecklich!
     
  11. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 02.04.08   #11
    Hi,

    beruflich habe ich ja überwiegend mit Jugendlichen zu tun und natürlich mailen die mir auch Sachen zu. Was da so getippt wird (auch von wirklich gebildeteten Kids) ist zum Teil absurd schlimm.
    Es wird heutzutage eben geschrieben wie gesprochen und das ganze auch im Eiltempo.

    Ich mach es aber wie BumTac, alles was nicht lesbar ist wird ignoriert und wenn sich dann ein verwirrter Jugendlicher meldet und fragt warum ich nicht antworte, dann sag ich das mein Suaheli sehr schlecht ist und er mir am besten nochmal auf Deutsch mailen soll.

    Kleines Beispiel gefällig? Gern!
    Es geht um die Bearbeitung von Teilnehmerlisten und meine Frage war ob wir da nochmal was nacharbeiten wollen. Hier die Antwort:

    "Heyy naaa
    na klar =)
    fehlt ncoh was? wollen wir mal leuddz aussortieren?
    hdgdl"


    Im Forum mach ich das ebenso. Wenn der Post zu sehr abschweift, dann ist er wohl nicht für mich gedacht.
     
  12. Haensi

    Haensi Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.950
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 03.04.08   #12
    Manche Posts lesen sich halt auch wie eine Gebrauchsanleitung, die von einer chinesischen Hausfrau übersetzt wurde.

    Aber da werde ich es wohl wie BumTac halten und diese Post einfach ignorieren, jedenfalls solange bis sie in verständlichem Deutsch "übersetzt" sind. :D
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.04.08   #13
    Was mir in einem immer stärkeren Maße auffällt, ist das hier "Vorschulschreibfehler" langsam zunehmen.

    Wenn Kinder schreiben lernen, haben sie oft das Problem die Endung "er" von dem Vokal A zu unterscheiden, das es rein akustisch nicht ganz so scharf abgetrennt ist. Aber wenn ich in einem Forum lese

    "da hab ich aba keine Lust drauf Alta..."

    verliere ich doch rapide die Lust mit dem Gegenüber schriftlich zu kommunizieren.

    Was viele einfach nicht verstehen, ist dass Grammatikregeln nicht zum Selbstzweck existieren, sondern eine vernünftige Kommunikation erst ermöglichen. Letzlich ist es also vor allem eine Frage des Respekts und der Höflichkeit gegenüber den Anderen.

    Wer irgendeine Frage hier hinrotzt, der wird von mir in der Regel keine Antwort bekommen. Leider funkioniert diese pädagogische Ansatz nicht wirklich, da sich immer genügend finden die auch auf den letzten Mist noch fleissig antworten.

    nen schönen Gruß,
    Matthias
     
  14. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 03.04.08   #14
    Oder ganz einfach folgenden Link posten und auf Reaktion warten:

    Hilfe für Dich

    Mir ist aufgefallen, dass die meisten, die solche Posts verfassen doch noch sehr jung und unerfahren sind und die gebräuchliche Netiquette nicht kennen. Die halten sich dann meist in irgendwelche kleinen Foren auf wo viele einfach keinen Wert auf einen ordentlichen Post llegen und das Flamen an der Tagesordnung steht.

    Ich halte es so, dass ich meist drauf aufmerksam mache und hoffe, dass sie sich bessern, was auch manchmal passiert. Aber die meisten posten eh nur ein oder Zwei Beiträge, von daher ist es bei denen egal.
     
  15. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 03.04.08   #15
    daaaaanke peter55. ich meine ich weiß, dass es hier viele Leute gibt die zu faul oder zu doof (sorry aber es ist letztendlich so) sind, um ihr Anliegen klar und deutlich zu formulieren und das ist auch sehr traurig. aber muss es ständig neue Threads zu diesemThema geben? Oder mal ganz anders gefragt: die letzten Threads wurden alle geschlossen. sollte man nicht lieber einen solchen Thread laufen lassen, damit nich ständig neue aus dem Boden schießen?:screwy: (okay das gehört schon fast wieder in die Meckerecke aber mir viel das gerade mal ein und mir fielen keine herausragenden Nachteile auf).

    Davon mal abgesehn hat Haensi natürlich recht :)

    mfg: rob
     
  16. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 03.04.08   #16
    [Klugscheißmosdus on]

    Naja, wie mans nimmt. Es heißt eigentlich "Gutes Deutsch - reine Glückssache?".

    [Klugscheißmodus off]

    SCNR ;)
     
  17. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 03.04.08   #17
    ich meinte jetzt mit dem was er ausdrücken wollte :D
     
  18. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 03.04.08   #18
    Und dann danach:

    Also das nenn ich mal vollkommen unklar formuliert, sorry

    Die Sache ist einfach die, dass es solch Diskussionen schon so oft gab, und dass solch ein Thread einfach rein garnichts bringt. Alle regen sich in diesen Threads auf und doch stört es keinen, der sich nicht richtig ausdrückt, pro Wort zwei Fehler macht oder andauernd klein schreibt. Wer auf einen solchen Post/Thread antwortet, der tuts halt.

    Es ist nunmal ein großes öffentliches Forum, da kann man einfach nicht mehr machen als die Leute, die Müll schreiben, auf die Netiquette hinzuweisen.
     
  19. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 03.04.08   #19
    ich nehme mal an du meinst, dass ich den Haensi dann auch für "zu doof um sich klar auszudrücken" hätte deklarieren müssen? wenn ja dann muss ich mal dazu sagen, dass ich mit diesem Ausspruch solche Leute meine, die zum Beispiel einen Thread erstellen weil sie ein Problem haben und dieses dann so unklar schildern, dass man ihnen einfach nich helfen kann. beim Haensi handelt es sich lediglich um einen Rechtschreibfehler (der zugegebener Maßen bei einem Thread zum Thema Rechtschreibung mitten in der Überschrift schon etwas fehl am Platze ist), der allerdings nicht verhindert, dass man weiß was er von einem will.

    mfg: rob
     
  20. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 03.04.08   #20
    Hallo,

    da ich ja bekanntlich früher und auch teilweise heute noch unter aller sau schreibe, möcht ich auch was dazu sagen:

    1.) Begonnen hat das noch im unreifen Alter von vll 12 Jahren...man musste möglichst schnell tippen können: erst in Word, später um dann der erste zu sein, um in einem doofen Board noch dümmere postings abzusenden ;) ;)
    Bin bis heute oftmals zu faul um das zu kontrollieren, aber wenns richtig arg wird, editier ich auch mal...

    Problem Nr.1 hier IMO hier die "Jungen Wilden" ;)

    2.) war ich früher nen größeren Monitor gewohnt, da hat man Fehler optisch schneller erkannt. Mit steigender Auflösung und Monitorgröße seh ich das jetzt nicht mehr so direkt, ob mal wo n Buchstabe verdreht ist o.ä.
    Früher is mit das einfach ins Auge gesprungen, jetzt nicht mehr so.

    Das mag vll nicht für jeden zutreffen, aber wer einen 17"W mit 1680er Auflösung hat, weiß vll wovon ich sprech.

    3.) Was mir viel mehr sorgen macht als das hinge"kritzelte" und grammatikalisch schlechte Getippe ist viel mehr die block-schreibweise und unstrukturierten beiträge, in denen alles - egal ob nun grammatikalisch und rechtschreibtechnisch völlig in ordnung - an einem Block steht.
    Selbst mit ordentlicher Interpunktion: kaum flüssig zu lesen.

    Ich finde eine ordentliche Gliederung sehr wichtig. Wenn ich mir hier so manche Stickies anschaue, stellts mir manchmal die Nackenhaare auf,da keine mir logisch erschließbare Gliederung gewählt wurde...wenn dann noch Blocklange Erklärungen dazukommen, wirds einfach doch anstrengend dem Ganzen zu folgen.



    Was bei mir geholfen hat, war ein Tipptrainer, das reifer werden und der Deutschunterricht, indem wir Strukturierung und das logische niederschrieben von Gedankengänge bei einem Lehrer sehr gut beigebracht bekommen haben...

    ingesamt denke ich, dass man das nur durch zwei radikale Eingriffe ins Board machen kann:

    1.) den Absendebutton entfernen und immer erst die Vorschau einblenden, die mind. 5sec geöffnet sein muss, bevor man absenden kann.
    Das hilft vll nicht bei jedem, aber manche werden in der Zeit vll doch noch etwas entdecken und korrigieren...

    2.) Eine Forumsregel gegen langen Blocktext...

    beides denke ich ist nicht im Sinne der User...das eine kostet Zeit, das andere ist sehr schwer umzusetzen und bedingt eine zusätzliche Belastung der Mods.

    Ich sehe also ein, dass beide Vorschläge nicht praxisgerecht umsetzbar sind...:( vll hat ja jemand anderes eine Idee...aber da das alles auch mit persönlciher Einstellung zu tun hat, denke ich, dass man es einfach so hinnehmen muss, bei extremen fällen vll an Mods meldet oder mal ne nette PM oder so schreibt/auf den Thread antwortet.