Guya Tone Verstärker

von Fränki 59, 27.02.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Fränki 59

    Fränki 59 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.10
    Zuletzt hier:
    12.04.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.12   #1
    Hallo Gemeinde,Kennt Jemand diesen Verstärker ?Es ist ein Guya Tone, wahrscheinlich ein Transistorverstärker.Kennt jemand den Typ, das Baujahr u.s.w. ?Er hat einen 12" Goodmans Loudspeaker 4275/L und eine Hallspirale.Weiter weiss ich leider nix, da das Chassis abgebrannt ist.Angefügt noch ein paar Bilder.Über Antworten hierzu wäre ich sehr dankbar.:great:
     

    Anhänge:

  2. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    27.05.18
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    9.944
    Erstellt: 29.02.12   #2
    Ja, das ist afaik ein Guyatone GA-960 als Combo-Version, soweit ich das auf den Bildern erkennen kann. Ist der Einschub oben stark abgeschrägt, nach hinten versetzt? Wenn es der 960er ist/war, ist es allerdings ein Röhrenmodell. 2 mal 6l6 in der Endstufe, Gegentakt. 4 oder 5 mal 12Ax7, erinnere mich nicht mehr genau. Gut klingender Amp, Japan, Ende 60er, Anfang 70er (Typenschild noch drauf? An der Seriennummer kann man das Baujahr erkennen). Geht vom Sound her in die Fender-Richtung, clean eine Wucht, für Zerre braucht es aber schon einen Treter. Hast Du gar nichts mehr von den Innereien? Aber eine Restauration lohnt kaum. Ich hatte bis vor einem Jahr mal einen 940er als Topteil, der ging komplett restauriert für unter 200 Euro weg...
     
  3. Fränki 59

    Fränki 59 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.10
    Zuletzt hier:
    12.04.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #3
    Hallo,
    Danke erstmal für die detailreiche Antwort. Leider ist mit restaurieren nix mehr drin, da das Teil komplett abgebrannt und verkokelt war und deshalb weggeworfen wurde. (da war wahrscheinlich auch das Typenschild mit Modell- und Seriennummer drauf). Schade. Das Teil habe ich beim Sperrmüll erwischt, gerade als es der Ex Besitzer auf die Strasse gestellt hatte. Ich will in das übriggebliebene Gehäuse mit dem Lautsprecher und der Hallspirale einen selbstzubauenten Röhrenamp reinzimmern. Aber das wird noch eine Weile dauern, denn ich bin gerade dabei erstmal den Raum zu bauen, in dem man dann das Gerät in entsprechender Lautstärke ausspielen kann.
    gruzz......
     
Die Seite wird geladen...

mapping