H&K Matrix, Warum so unbeliebt?

von AndyStyleZ, 29.12.06.

  1. AndyStyleZ

    AndyStyleZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.12.06   #1
    Hallo!
    Also nach langen Recherchen habe ich ein ziemlich Zwiespältiges Feedback vom H&K Matrix,

    Hier im Forum wird eigentlich nur schlecht darüber berichtet, schlechter sound, klingt kalt, total beschis*en,

    Bei diversten Magazinen, habe ich jedoch wirklich nur Positives über den Matrix gelesen, guter Sound, Druck, einfach Super...

    Neulich, habe ich das Matrix Halfstack mit einer IBANEZ RGT42 mal angespielt und muss echt sagen, dass ich schon positiv überrascht war. Bin eher auf der Metallinie und muss sagen, dass sich das Ding nicht schlecht anhört. Nach langem Rumspielen, Ausprobieren muss ich einfach jetzt was los werden:

    Darum will ich hier im Forum die schlechten Bewertungen ein bisschen neutralisieren, und mal ganz klar sagen, fürs Geld, in diesem Preissegment ist der Matrix wirklich absolut top. Klar kann man das Teil nicht in die Profiüberdrüberklasse einordnen, aber fürs Geld echt Wahnsinn, und die Effekte sind auch nicht gerade schlecht!

    Nun ich hoffe ich find ein paar die sich mir da anschließen können, bzw ein paar die wirklich Gründe nennen können, (Bitte keine, " Ich hab gehört", sonder wirklich leute die mit dem Teil in Berührung waren) warum der MAtrix so schlecht wäre...

    Achja, Ich habe das Teil mit dem Attax 200 verglichen und muss sagen, dass die Zerre im Matrix mir um einiges besser gefallen hat!
     
  2. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 29.12.06   #2
    naja er klingt nicht schlecht ist aber auch geschmacksache...aber in der band kann der sich einfach nicht durchsetzen ...das war auch der grund warum ich ihn verkauft habe
     
  3. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 29.12.06   #3
    schon im bandgefüge gespielt? da matscht der nur rum. also wirklich kein durchsetzungsvermögen. ich bin ja eigentlich h&k fan aber der amp ist wirklich nicht toll. der alte tour reverb gefällt mir da um längen besser. und die effekte sind auch nur hübsche spielerei.
     
  4. AndyStyleZ

    AndyStyleZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.12.06   #4
    Was schlagt ihr für ein Top für Metal vor? , (bis um die 600 Euro) Sollte für Metal Gut gehn, Gute Zerre ohne dass ich 10 Fußpedale davor einschleifen muss, und Palm Mutes sollen richtig spritzig rüber kommen!!
     
  5. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 29.12.06   #5
    box ist schon vorhanden? also bis 600 fällt mir kein topteil ein. also keins womit ich zufrieden wäre. wenn keine box da ist würd ich dir raten eher nach combos zu gucken. nen peavey bandit vielleicht oder wenn du noch nen bissel mehr locker machen kannst nen engl teil.

    PS: vielleicht bei randall noch mal gucken. ein RG100G3. randall hat eigentlich die metalzerre.
     
  6. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 29.12.06   #6
    In der Preisklasse auf jeden Fall was gebrauchtes. Ein Screamer Top bei Ebay könnte in dem Bereich drin sein. Ein Marshall auch.
     
  7. AndyStyleZ

    AndyStyleZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.08
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.12.06   #7
    Box is vorhanden, Fame mit 2x12 Celestion v30, also ne gute Grundlage denk ich, naja fürn amp könnt ich maximal auf 800 gehn, besser neu, bei ebay hab ich schon schlechte erfahrungen mit gebrauchtamps gemacht,,,
     
  8. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 29.12.06   #8
    Dreistellig ist es sehr schwer, ein ordentliches Topteil neu zu kriegen. Warum auf einen guten Amp verzichten, wo er doch gebraucht erschwinglich ist? Ok, schlechte Erfahrungen sollte man nicht ignorieren aber im Allgemeinen ist das kein Thema. Kannst ja mal hier im Board nach Angeboten suchen, da hab ich nur die besten Erfahrungen gemacht.
     
  9. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 29.12.06   #9
    Vorweg sei gesagt, dass ich den Amp bestimmt 3 Jahre lang selbst hatte. Was mich vor allem gestört hat, war dass der Matrix für Soli einfach viel zu trocken und kalt klingt, mal ganz abgesehen davon, dass die Zerre sehr künstlich rüberkommt. Es stimmt schon, Druck hat der Amp besonders im Warpkanal schon, also zum Schrammeln von Akkorden der härteren Gangart schon zu gebrauchen, aber Singlenote kannste selbst wenn man mit Delay und Reverb nachhilft vergessen, da fehlt einfach die Tiefe. Und wie meine Vorredner schon meinten, der Matrix kann sich einfach nicht durchsetzen. Ich dachte früher auch immer "100W Transe, die geht schon ordentlich laut", aber in der Band kommt der Amp sehr schnell an seine Grenzen. Für das Geld bekommt man definitiv bessere Amps

    Gruß
    Snippy
     
  10. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 29.12.06   #10
    mhh randall g3 gibs auch als topteil. neu bissel unter 600. engl screamer top kostet nen bissel über deinem jetzigen buget. aber wenn man den irgendwo gebraucht kriegt. muss ja nich ebay sein. vielleicht hier im flohmarkt oder beim musikladen im aushang. von h&k gibs noch die warp serie. nen x ist vielleicht nen bissel teuer aber es gibt oder gab noch den warp 7.
     
  11. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 29.12.06   #11
    welche art MEtal spielst du denn ?
    Heavymetal benötigt andere Amps, als Deathmetal, oder gar Numetal...

    wie wärs mit Vorführgeräten ? die haben Garantiegewährleistung wie n neuer Amp
    aber die gibs oft zu echt günstigen Preisen...
    ich kann Engl Blackmore für die etwas sachteren MEtalarten empfehlen und den Fireball für das volle "auf die Fresse Brett" (kann der Blackmore aber auch mit heissen Tonabnehmern)

    oder Randallamps sind auch echt böse Kerlchen, wenn auch net Vollröhre.
    stört dich das net dann teste die mal.


    Robi
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 30.12.06   #12
    Sagen wir so: Falls es so etwas wie "kalter, steriler Transistorsound" überhaupt geben sollte, der Matrix ist die Definition davon.

    Also, um den Preis ein gut klingendes topteil? Ich fand den Supreme XL von Peavey ziemlich geil, oder, noch besser, den XXL. Ist Der XL mit drittem Kanal :) Der normale hat in jedem der beiden Kanäle jeweils 3 komplett unterschiedliche Voicings, also im endeffekt hat das Ding 6 Kanäle bzw. der XXL 9. Man kann halt per Fußschalter nur zwischen den "hauptkanälen" hin und herschalten, die voicings muss man leider vorher einstellen.
    Mir fällt grad auf: den normalen gibts praktisch nirgends mehr und der XXL kostet auch "nur" noch knapp 600€ (der war mal 150€ teurer).
     
  13. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 30.12.06   #13
    den xl gibts innem ebayshop für 400€.
    und er ist garantiert keine schlechte wahl, bin seit heu..ähm gestern, stolzer besitzer :)
     
  14. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 30.12.06   #14
    wie wärs mit nem marshall top (jcm 900) und dann ne 100€ zerre davor, oder nen eq
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 30.12.06   #15
    Das Problem daran ist: Man bekommt den nicht mehr wirklich clean, es sei denn man führt ma wieder nen Stepptanz durch ;) Weil durchs volumepoti gehts beim 900er nicht mehr wnen man nen TS oder EQ o.ä. davorhängt. Dafür klingts halt total geil wenn man nur verzerrt spielt.
     
  16. happy_bone

    happy_bone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    27.05.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #16
    ...ups doppelpost
     
  17. happy_bone

    happy_bone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    27.05.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #17
    wie wärs mit dem marshall 6100 (lm) ??

    hat mit jackhammer als boost davor imo ne verdammt geile zerre,
    setzt sich gegen den peavey xxx von unserem anderen gitarristen auch
    sehr gut durch!!
    kann auch sehr gut clean, was der jcm 900 eben nicht kann!!

    bei ebay gehen die ab und zu für ca 700 weg...
     
  18. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 30.12.06   #18

    Peavey Valveking probieren ...
     
  19. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.12.06   #19
    Also... was den Matrix angeht - mein Mitbewohner hat einen (100er Combo), und das Ding klingt einfach nur graesslich - kratzig, kalt und leblos. Ich finde die Dinger unverschaemt ueberteuert - aus meinem Bandit kommt ein VIEL besserer Klang raus, und das Durchsetzungsvermoegen ist auch noch'n Ticken besser... Preise: 430 fuer den Matrix gegen <300 fuer den Bandit (Neupreise).
     
  20. Robin B.

    Robin B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    126
    Erstellt: 31.12.06   #20
    Über den Matrix kann ich auch nicht viel gutes erzählen. Als ich letztens Amps angetestet habe, war zuerst der Roland Cube 60 dran. Der gefiel mir ganz gut. Dann kam der Vox: Hammeramp! Ich hatte mich eigentlich entschieden, wollte aber nochmal den Matrix spielen. Eigentlich habe ich gedacht der würde noch eine Spur besser klingen (habe viel gutes über H&K gehört), aber nichts wars. Der Sound hat mir überhaupt nicht zugesagt und war total kalt wie ich finde. Vorallem die Zerre war viel zu künstlich. Clean war er auch nicht gerade überzeugend. Ich fande ihn vorallem extrem leise. Darum war er für mich schnell unten durch...
     
Die Seite wird geladen...

mapping