H&K Trilogy Userthread

von Steve1989, 16.06.07.

  1. Steve1989

    Steve1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #1
    Hi,
    alle Besitzer des Trilogy (und die, die es werden wollen) hereinspaziert. Es wird hier im Board doch sicherlich einige Trilogy User geben. Also posten posten posten.
    Mfg Steve
     
  2. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #2
    Darauf hab ich ja schon lang gewartet. Also alle Trilogy User schreibt was das zeug hält. Ich kann nur sagen das der trilogy ein super amp ist. Sehr vielseitig!!!
    Gruß Boogyman
     
  3. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.06.07   #3
    Von allen Amps der Welt ist der Triology der, den ich am liebsten mal spielen würde. :>
     
  4. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 16.06.07   #4
    Ich hab seit kurzem auch einen... Geiler Amp, recht flexibel und durchsetzungsfähig! Außerdem leuchtet der so hübsch! :p

    Wir könnten ja auch mal unsere Einstellungen posten. Ich schau morgen mal im Proberaum nach, wie die Kanäle so eingestellt sind. Clean spiel ich auf jeden Fall mit der Sparkle-Funktion an, und sonst hauptsächlich den Lead-Kanal. Wie ist das bei euch?

    Gruß
    Ad-Rock
     
  5. Steve1989

    Steve1989 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #5
    Und ich dachte schon es würde hier im Board keine Trilogy User geben :p
    Also ich hab meinen Trilogy erst vor einem Monat gekauft nachdem ich ihn mir nach einem Jahr sparen endlich leisten konnte.Deswegen bin ich mit den EQ Einstellungen noch am rumprobieren! Wär super wenn ihr eure Einstellungen posten würdet.
    Ich spiele ihn über eine H&K CC 412 A25 und finde die Soundvielfältigkeit einfach nur spitze! Allerdings muss ich mit dem Presence Regler mächtig aufpassen sonst wird mir der Sound zu Höhenlastig.Liegt des an den Greenbacks oder ist das bei den Vintage 30 Speakern auch der Fall?

    Mfg Steve
     
  6. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #6
    Ich hab meinen Trilogy jetzt seit 2 Monaten. Ich spiele ihn über eine Marshal 1960 AV. Mir gefallen die Vintage Speaker einfach besser. Nach den Eq-Einstellungen muss ich mal gucken. Aber ich hab keine Extremeinstellungen. Ich weiß aber das ich den Presence Regler so auf 11 Uhr hab. Ach übrigens ich besitze die ganz neue Version des Trilogy. Mit Metallpotis:rolleyes::):D. Sieht nochmal nobler aus:great:. Im Anhang ist mal ein Bild von meinem
     
  7. Steve1989

    Steve1989 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #7
    Metallpotis...wie geil!:eek:
    Du wolltest wohl eher "die gepimte" Version schreiben anstatt "die Neue"!:D
    Mir ist nämlich nicht bekannt dass es eine neuere Version gegeben hätte.:rolleyes:
    Ich glaub ich werd meine auch gegen so schicke Metalldinger tauschen!

    Gruß Steve
     
  8. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #8
    Ja also ich hab mein Trilogy bei Musicstore Köln gekauft (was ich bereue^^). Und nach einem Monat hatte ich leider Probleme mit dem Teil. Die blaue Beleuchtung funktionierte nicht mehr und es war ein Knistern zu hören. Dieses Modell hatte auch die schwarzen Plastikpotis. Und dann habe ich ihn umgetauscht und das neue Trilogy Modell erhalten mit den Metallpotis. Auf der Musikmesse in Frankfurt war auch am H&K Stand der trilogy mit Metallpotis.
     
  9. Noldor

    Noldor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.13
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.06.07   #9
    Hab meinen nun auch schon seit einem Jahr und bin damit voll zufrieden, aber so ein Knistern ist bei mir auch, hab gedacht das is normal bei Röhrenamps... Ausserdem tut er mit Sparkle Fuktion etwas anzerren wenn ich den mit meiner Les Paul spiele (hat zwei EMGs drin), liegt das evtl. am zu hohen Output der Pickups? :confused:
    Aber ansonsten wie gesagt: Geiler, flexibler Amp & leuchtet wie ein Weihnachtsbaum :great:
     
  10. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #10
    Also ein leises Knistern/ Rauschen ist bei mir auch. Das ist normal. Aber bei meinem Vorgänger war es laut und unregelmäßig. Ach übrigens Noldor, du hast ein geiles Equipment:great:. Was machst du für Musik?
     
  11. Noldor

    Noldor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.13
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.06.07   #11
    So Querbeet Metal mit meiner Band, vom Musikgeschmack her bin ich aber relativ offen, von Rock, Metal bis zu Jazz/Fusion Sachen usw...

    Will aber die Explorer evtl. verkaufen, bin scharf auf ne Musicman Axis, aber die Teile sind leider so teuer :-(
     
  12. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.07   #12
    Cool...Kannst du mal deine Einstellungen posten? Bitte?:confused::rolleyes::)
     
  13. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 18.06.07   #13
    Ich hab auch die Version mit Metallpotis. Gabs tatsächlich mal ne andere?
     
  14. boogyman111

    boogyman111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.07   #14
    Ja gab es... Auf den Bildern vom Trilogy die es auf der H&K hp gibt ist auch die Version mit Plastik Potis. Dann scheinen jetzt wohl die ganz neuen Modelle die Metalpotis zu haben:rolleyes:.
     
  15. Noldor

    Noldor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.13
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.06.07   #15
    Ich bin erst am Donnerstag wieder im Proberaum, ich guck dann mal wegen den Einstellungen. Die sind aber alle nicht so spektakulär. Presence is so auf 13 uhr, im Ultra-Lead Kanal (den benutz ich hauptsächlich) Höhen und Mitten ungefähr auf Mitte und Bass etwas über Mitte (so 13/14 Uhr), Gain so zwischen 14/15 Uhr. Den Clean Kanal stell ich vor Konzerten immer neu ein, mal mit, mal ohne Sparkle, kommt auch ein bischen auf den Klang in dem jeweiligen raum an.

    Bin im Moment noch auf der Suche nach einem geeigneten Effektgerät, dass G-Major setzt sich bei mir leider nicht wirklich durch, weder im Proberaum mit Band noch bei Konzerten, ich hab da irgendwie immer den Eindruck, die Effekte hört man nicht. Hab schon an das GT-8 gedacht, aber das is ja eigentlich schon wieder zu viel, weil ich ja nur die Effekte und nicht die Ampsimulationen brauch (höchstens vielleicht noch mal als Boost oder für nen anderen Lead-Sound). Ich will aber keine Einzeleffekte, is mir zu viel Stepptanz auf der Bühne :rolleyes:
     
  16. Steve1989

    Steve1989 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.07   #16
    Also ich benutze das Tonelab SE zum schalten meines Trilogys und kann so automatisch auch die Effekte drauf legen!Klingt sehr gut! Bin grad aber noch am ausprobieren wann ich parallel/ seriellen Effektweg benutzen soll und wie wiel FX ich zumischen soll! Hat hier jemand schon ausgiebige Erfahrungen gesammelt?
     
  17. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 20.06.07   #17
    Derre!
    Also mein Bandkollege hat auch den Trilogy in Verbindung mit dem G-Major. Soweit ich das mitbekommen hab wechselt er clean und verzerrt auch die Effektwege. Clean Parallel, Zerre Seriell.
    Könnt jetzt aber ehrlich gesagt nich behaupten das die Effekte nich durchkommen würden.
    Wobei ich sowieso der Meinung bin zuviel is auch wieder schlecht, sollte hald hörbar aber nich dominant sein, aber da denkt ja auch wieder jeder anders ;)

    Das GT8 hat doch soweit ich weis nen MidiOut, da müsste es doch gehn das Teil einzuschleifen und damit die Kanäle zu schalten oder? Allerdings könntest das dann nich mehr als Booster verwenden, wobei ich niemanden kenn der das macht...

    Gruß
    Manu
     
  18. Noldor

    Noldor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.13
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.06.07   #18
    Naja die Effekte sind solange hörbar wie ich alleine spiele... Sobald die Band dazu kommt hörs t du davon nix mehr... Keine Ahnung ob ich da was falsch eingestellt habe, bei dem G-Major kanns ja schon an ner Kleinigkeit scheitern...
     
  19. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 21.06.07   #19
    is beim Trilogy schon ne Art Fusßschalter dabei?
     
  20. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 21.06.07   #20
    Ich würd an deiner Stelle mal versuchen die Effekte deutlicher rauszubringen, also nen höheren Effektanteil beizumischen, das sollte denke ich mal schon helfen...
    Aber mich würd auch mal interessieren wie du rausgekriegt hast das man die Effekte im bandkontext nich mehr hört... Schon mal Aufnahmen gemacht oder so?
    Wir hatten das nämlich mal und ich war auch immer der Meinung das meine Effekte nich so raus bzw. durchkommen und danach war ich erstmal beschäftigt das ich se 'n ganzes Stück zurückgedreht hab weils so krass war...!
    Auf das was man immer so im Proberaum hört würd ich da jetz mal nich soo stark gehen, eher versuchen Liveaufnahmen zu bekommen und das da dann zu hörn, macht nämlich oft schon nen großen Unterschied wenn die Gitarren links rechts getrennt werden...

    Beim Trilogy müsste normal ein MidiFußschalter dabei sein oder? Und wenn nicht Midi dann auf jeden Fall ein Fußschalter zum wechseln der Kanäle ;) So viel kann ich jetzt mal sicher sagen *:great:*
     
Die Seite wird geladen...

mapping