H-Standard Muss ich was Schrauben???

von StefanFrisch, 19.08.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. StefanFrisch

    StefanFrisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.16
    Zuletzt hier:
    20.08.19
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.08.19   #1
    Hi...
    Ich möchte meine Gitarre gern auf H-Standard (HEADF#H) Runterstimmen. Habe sie zur Zeit Auf Es/D# mit 012-056er Saiten.
    Welche Saiten würdet ihr mir empfehlen und muss ich an Bridge oder am Hals irgendwas Rumschrauben (bisschen feilen am Sattel sollte nicht das Problem sein)???

    Danke und Gruß
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    14.875
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.246
    Kekse:
    31.758
    Erstellt: 19.08.19   #2
    Orientiere Dich an den 7-Saiter Sätzen :)
    Klar, die Intonation und Saitenlage muss neu eingestellt werden.
    Je stärker der Zug der neuen Saiten von den alten Abweicht, umso stärker wird die Saitenlage verändert werden müssen.
    Intonation muss Erfahrungsgemäß so oder so ran.
     
  3. StefanFrisch

    StefanFrisch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.16
    Zuletzt hier:
    20.08.19
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.08.19   #3
    OK danke... Dann geb ich sie glaub ich lieber zum machen.
     
  4. QuidProQuo

    QuidProQuo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.18
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    187
    Erstellt: 19.08.19   #4
    Ergänzung:

    Je nachdem wie das gefeilt ist und wie weit du mit der Saitenstärke hochgehst, müssen evtl. auch die Kerben im Sattel vergrössert werden, damit sich die Saiten da nicht festklemmen.

    Ich nehme an, mit Einstellung der Saitenlage meint @crazy-iwan die Justierung der Halskrümmung mit Hilfe des Trussrods. Der Abstand der Saiten von den Bünden sollte ja unabhängig von der Saitenstärke sein, solange die Biegung des Halses sich nicht ändert.
     
  5. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    14.875
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.246
    Kekse:
    31.758
    Erstellt: 19.08.19   #5
    Die Saitenstärke oder besonders die Saitenspannung hat auch Einfluss auf die gefühlte Nähe der Saiten.
    Auch da muss man ggf. ran :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    1.009
    Erstellt: 20.08.19   #6
    Wenn du schon bei D# Standart 56er Saiten drauf hast, würde ich da bei H Standart nichts kleiner als 60 drauf machen. Tendenz 64 würde ich da anpeilen.

    Wenn das dauerhaft bleiben soll, wird eine Verbreiterung der Sattel sinnvoll/nötig werden. Dasselbe eigentlich auch die TOM (falls vorhanden), aber da gibt es keine speziellen Brücken für dicke Saiten (sofern mir bekannt).

    Sofern sich der Zug der Saiten ändert, wirst du die Saitenlage neu einstellen müssen. Dann wirst du schrauben müssen. (Du weißt wie das geht?)

    Die Intonation würde ich danach nochmal testen und ggf. nachjustieren.

    Ansonsten gibts nix, was noch zu tun wäre.
     
  7. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    972
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    406
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 21.08.19   #7
    Hey, also wenn du dich an das Feilen der Kerben dran traust, das nicht reversibel ist, dann trau dich auch an die paar Einstellungen ran. Ist echt nicht schwer und du kannst dir deine Gitarre am besten auf deine Bedürfnisse einstellen. Gibt genug Anleitungen im Netz dazu und wenn du was spezielles wissen willst, frag einfach hier nach. Aber mach einfach, wenn du drauf achtest den Hals in 1/4 Umdrehungen einzustellen, dann kann nix passieren. Der Rest ist einfach Testen und probieren, wenn man seine eigenen Vorlieben noch nicht kennt und halt das was die Gitarre überhaupt hergibt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. HopeOfZion

    HopeOfZion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.17
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Bischbrunn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.09.19   #8
    H-Standard spiele ich seit meinem Restart vor knapp nem Jahr mit D'Addario EXL 148ern.
    Klar - Intonation einstellen. An der Saitenhöhe habe ich kaum was geändert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping