habe ein GROSSES Technik problem bitte brauche eure hilfe...

  • Ersteller roastbeef
  • Erstellt am
roastbeef
roastbeef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Registriert
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
also.... jeder von euch kennt die KiLL em ALL CD und ich liebe einfach diese oft gallopartigen rythmen , oder diese wirklich schnellen anschläge die man auf der CD hört. naja wenn ich die lieder nachspiele hab ich oft das problem das sich diese anschläge nicht sauber anhören weil ich manchmal mitn pick irgendwo hängen bleibe oder solche details.ich spiele diese schnellen anschläge mit kurzem wechselschlag. liedbeispiele sind "metal militia" , oder verse bei "The 4 hourseman" und "motobreath".

OK die eigentliche frage= wie kann ich diese schnellen anschläge flüssig spielen, spiel ich sie eher mit der technik vom TREMOLO PICKING? also bewegung kommt aus dem UNTERARM?

naja also gebt mir tips. danke!
 
Eigenschaft
 
Don.Philippe
Don.Philippe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
12.10.03
Beiträge
745
Kekse
30
hm...dürfte eigentlich nur übungssache seinn. nimm ansonsten ma ne weichere plektrone.
 
LilyLazer
LilyLazer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.13
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.002
Kekse
654
Ort
Neuwied
Also mein Erfahrung war da eher, härtere Pleks zu nehmen. Damals hab ich noch 0.8mm oder sowas in der Richtung gespielt bin dann auf 1.14mm umgestiegen und da hat man ne viel bessere Kontrolle.

Das mit dem Rhythmus ist reine Übungssache. Scheint am Anfang schwerer als es ist.
 
roastbeef
roastbeef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Registriert
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
hab im moment auch ein 0.8 plektrum! hmm werde am montag mal was härteres und was weicheres kaufen. vielleicht gehts dann besser.

aber spielt man die technik ausm handgelenk raus oder eher ausm unterarm?
 
T
The razors edge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.06
Registriert
30.09.03
Beiträge
233
Kekse
0
Hmm, Ich spiel schon immer mit 0,8 plecs und komm damit eigentlich am besten zurecht. Ich spiel ausm handgelenk. Mitn Unterarm bisste bei schnellen Sachen zu langsam, da du den net so schnell bewegen kannst wie das Handgelenk.
 
Lost Prophet
Lost Prophet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.19
Registriert
02.12.03
Beiträge
1.710
Kekse
3.472
Probiers am besten auch mal mit etwas runderen (vielleicht schon etwas abgenutzten) Pleks, dann ist die Kante runder und du bleibst nicht so oft hängen.
 
S
Schwammkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.964
Kekse
139
Ort
Eitorf
es gobt auhc so ganz dice tropfenförmige plektren! mit denen kannste super ficken schnell eine saite up-und down spielen
 
roastbeef
roastbeef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Registriert
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
hmm ne andere sache is zwar net genau das thema aber passt gut rein. also ich hab früher alles mit normalen picking (runter runter runter)gespielt weil mir das alternate zu schwer war. jetzt hab ich aber die vorteile vom alternate endeckt, besonders bei speedlicks. ich spiele diese technik noch nicht so lange vielleicht ca. 1 monat <- und dort versuche ich eben das alternate system in all die lieder einzubringen die ich sonst immer spiele (besonders in den solos). ich tue mir aber oft noch schwer beim saitenwechsel (von z.b: A auf D) die nächste saiten zu treffen . is das am anfang normal oder sollte das nach einem monat schon flüssig gehen?
 
J
jens2901
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.158
Kekse
161
nicht nur aufs plek kommts an, sondern auch, wie du es hältst - viele metaller ballen ihere hand zur faust und "quetschen" das pick dann zwischen daumen und 2 anderen fingern oder so - aber das erkjlärt dir besser einer, der auch sowas spielt...ich bin ja nun mehr aus der blues/rock-ecke
 
H
Heavy Soul
Guest
jens2901 schrieb:
... sondern auch, wie du es hältst - viele metaller ballen ihere hand zur faust und "quetschen" das pick dann zwischen daumen und 2 anderen fingern ...

Ja, richtig.
Bei High Speed-Sachen ist diese Haltung sehr zu empfehlen.
Ich nenne das auch gern die PETRUCCI-KLAUE :D .

Hier findest Du sogar ein Video und Kommentar zu dem Thema:

http://www.planet-guitar.net/artists/petrucci/wkshp1.html

Ich bin damit wesentlich schneller geworden.
Außerdem würde ich es trotzdem bei sehr schnellen Sachen mal mit Tremolo Picking versuchen, also aus dem Unterarm.
Das ist aber Ansichtssache.

In der neuen GUITAR ist auch ein Workshop zu diesem Thema mit dem Gitaristen von Iced Earth.
 
roastbeef
roastbeef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Registriert
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
danke!

aber kann mir mal wer sagen ob das kleine problem was ich mit dem alternate picking hab normal is oder nicht? (ein paar posts darüber)
 
H
Heavy Soul
Guest
Ganz normal …

1. Du benutzt vielleicht ein zu weiches Plec, dass macht langsamer bei SEHR schnellen Sachen

2. Die Plec-Haltung: Wenn Dein Plec zu weit hinausragt und nicht leicht SCHRÄG gestellt ist, dann bleibt man öfter mal hängen

3. Kein Alternate sondern TREMOLO PICKING versuchen. Jeder muss da seinen eigenen WEG finden. Sieh, was für Dich besser ist

4. Üben, kommt schon mit der Zeit
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben