Haben alle Gitarristen solche riesen Kellen ?

von Dark_Nero, 08.03.05.

  1. Dark_Nero

    Dark_Nero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.03.05   #1
    Ich schaue mir häufiger Bilder von Gitarristen an und bin immer total geschockt, dass die meisten solche riesigen Hände haben.
    Z.B. Steve Vai http://www.magazin.rolandmusik.de/Steve-Vai/VAI.htm

    Ich fühle mich anatomisch echt benachteiligt und überlege, ob es mit so kleinen Händen, wie ich sie habe, Sinn macht das Gitarrespielen zu erlernen.

    Also habe ich mal eine Lineal zwischen Zeige und Mittelfinger geschoben, ganz locker nicht gedrückt und lese nun gigantische 8,5 cm am Mittelfinger ab.

    Wie lang sind denn eure Kellen ?
     
  2. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 08.03.05   #2
    klar, warum sollte das nicht sinn machen???
    gutes spiel hat doch nichts mit der größe zutun, sondern mit der beweglichkeit, und die kannste erlernen.

    junge, was hier für fragen kommen :confused:
     
  3. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 08.03.05   #3
    Ich habe auch nicht gerade Baumfällerhände,ich weiss nicht so recht wo du meinst,wo das problem liegen könnte?Das du nicht weit genug greifen kannst?
    Die Finger werden ja nach ner Zeit dehnbarer,ich komm vom 1. bis zum 6.Bund circa und selbst das brauch man nicht.

    Btw:Hab ma grad dein "Messversuch" gemacht,komm am Mittefinger auf 9 cm,also macht sich da wohl nicht viel.Wirst schon spielen können mit den Händen :cool:
     
  4. Rookie

    Rookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 08.03.05   #4
    Von den "Schwimmhäuten" bis zur Mittelfingerspitze sinds bei mir genau 84,3mm. :D
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 08.03.05   #5
    Gab es hier nicht schonmal so einen Thread wo alle Ihre Fingerlängen angegeben hatten....!?

    Den hier....

    RAGMAN
     
  6. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 08.03.05   #6
    Es kommt nicht auf die Größe an, sondern auf die Technik!
    Da kannst du jeden Gitarristen fragen (und auch meine Freundin) :D :D :D

    Mal im Ernst. Such dir ne passende Gitarre mit einem schlanken Hals und dann einfach üben, üben, üben.
    Wirst sehen, dann wird das was.
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 08.03.05   #7
    Wobei das sowohl für die kleinen als auch für die großen (Finger) gilt... ;)

    RAGMAN
     
  8. Dark_Nero

    Dark_Nero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.03.05   #8
    ja ja, ich glaube so blöd ist die Frage garnicht!

    Ist schon klar, dass es mit der Zeit mit der Fingerbeweglichkeit besser wird und die reine Spannweite auf den Bünden nichts mit Spieltechnik zu tun hat.

    Aber die bekannte Frauenlüge bezüglich Größe gibt es auch schon seit der Steinzeit. :great:

    Wenn man doch schon einen Fingerspagat auf dem Griffbrett machen muss, um die Saiten sauber zu greifen, wo bleibt dann die Lockerheit, die ja auch immer so hervorgehoben wird.

    Mache ich mir jetzt einfach zuviele Gedanken, oder gibt es nicht doch "physikalische" Grenzen. Z.B. schaffe ich es einfach nicht die Petrucci-Übung in den Bünden 5 - 8 sauber über alle Saiten zu spielen, alle Finger auf den Saiten immer schön liegen lassen und schon garnicht mit höherer Geschwindigkeit.
     
  9. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 08.03.05   #9
    Mit gestreckten Fingern 10cm und mit gekrümmten Fingern (Spielposition) 9 cm
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.03.05   #10
    das hat irgendwie was von schwanzvergleich :D
    mein mittelfinger is genau 8,5cm und irgendwie hab ich immer das gefühl dass alle finger zu kurz sind... gehn tuts aber :)

    edit: bin mal gespannt wer den längsten hat :D
     
  11. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 08.03.05   #11
    doch natürlich gibts da physikalische grenzen.
    ich spiel ab und an auf ner party von nem kumpel mit einem seiner ehemaligen klassenkammeraden. z.b. bei ner blues runde:
    A-3-3-5-5-6-6-5-5
    E-1-1-1-1-1-1-1-1

    so was ist für mich (habe auch recht kleine hände) anatomisch nicht mehr sauber spielbar. ich kann die finger zwar ganz guht dehnen und spreizen aber da bin ich einfach nicht mehr locker und das klingt nie sauber...wenn ichs den überhaupt mal zu greifen schaffe. wenn ich dabei jetzt noch den ganzen F barree stehen lassen soll ists absolut aus.
    mein besagter mitspieler hingegen hat riesen pranken und greift sowas mal locker vom hocker.
    ich glaub mikt seinen ellenlangen fingern kann der noch
    A-8
    E-1
    einigermassen sauber greifen.

    ergo, man kann zwar vieles durch technik und übungen wett machen oder anders spielen aber irgendwo sind grenzen.

    gruß,
    lupus
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.03.05   #12
    A-5
    E-1
    also das krieg ich mit anstrenung noch hin aber drüber geht echt gar nix mehr
     
  13. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 08.03.05   #13
    Man brauch keine großen Hände,guck dir Angus an,der hat kleine Hände ist trotzdem nen klasse Gitarrist.
     
  14. Osiris

    Osiris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    16.04.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 08.03.05   #14
    oh mann, ich hab auch echt kleine finger,
    mittelfinger gerade mal 7 cm lang, der kleine 4,7 cm, lol
    aber bis jetzt hatte ich noch keine probleme beim spielen eigentlich, also was solls
     
  15. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 08.03.05   #15
    wichtig ist die Dehbarkeit und schnelle Beweglichkeit. Schau dir Marcel Coenen an, kleine Wurstfinger aber hey...
     
  16. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 09.03.05   #16
    Die Länge der Finger ist kein Grund nicht Gitarre zu spielen.

    Bis jetzt hat mich das noch nie interessiert, also habe ich gerade mal nach gemessen: 7,5cm Länge des Mittelfingers und ohne Probleme in der 1. Lage mit dem kleinen Finger bis in den 6. Bund gegriffen. Ich habe es gleich mal fotografiert. Übrigends, das Ganze klingt auch noch :great:

    Lass dir Zeit, denn wie schon erwähnt, kommt es auf die Technik und die Spielerfahrung an.

    lg silent
     

    Anhänge:

  17. Dark_Nero

    Dark_Nero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.03.05   #17
    Geiles Foto Silent! Da habe ich ja noch Hoffnung. Ich werde das gleich heute abend mal probieren. Ich habe das bisher aber immer auf der tiefen E versucht.
     
  18. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 09.03.05   #18
    Bitte das mit dem Klingen nicht falsch verstehen. Damit meinte ich, alle Saiten klingen ohne Nebengeräusche oder Abdämpfen. Der Akkord klingt leicht schräg. Als Arpeggio kann man aber ein abgefahrenes Riff machen. :D

    Wenns gefällt :p

    Es gibt aber auch Konstellationen die besser Klingen, allerdings nicht so spektakulär zu Fotografieren sind, wenn man den Auslöser selbst drückt :great:
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.03.05   #19
    Mein Mittelfinger is grad ma 8,5cm lang (hab aber grosse handteller :D ). Und ich kann locker den zeigefinger im 1. und den kleinen finger gleichzeitig im 8. bund tiefe E-saite positionieren dass es auch nach was klingt :)
     
  20. muzziker

    muzziker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 09.03.05   #20
    kann es sein, dass das foto von steve einfach in ner blöden perspektive gemacht worden ist..? wenn der fotograf nen weitwinkel verwendet hat - was ich bei dieser position vermute - wird alles riesig, wenn es sich dem objektiv nähert, also so wie die hand von ihm...

    sorry, ich will euren schwan.. äh, 'tschuldigung - fingerlängen-wettbewerb ja nich niedermachen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping