Hals gerissen/gebrochen an einer Aria Pro II SX Series Gitarre

von ranganga, 22.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.08   #1
    Hey leute

    gestern bei nem Gig bzw. beim soundcheck ist der hals meiner Aria Pro II SX Series gerissen...
    da mir die gita gefällt und mir zu schade zum wegwerfen is will ich nen neuen hals anschrauen (inkl pickupwechsel)

    wo bekomme ich nen passenden hals her ? der auch nicht ne fender lookalike kopfplatte hat???

    danke und Gruß

    JD
     
  2. JuppFrusciante

    JuppFrusciante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.08
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    224
    Ort:
    D
    Kekse:
    425
    Erstellt: 22.11.08   #2
  3. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.08   #3
    danke aber die haben leider nur die fender ähnlichen kopfplatten
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    64.373
    Ort:
    Urbs intestinum
    Kekse:
    244.588
    Erstellt: 22.11.08   #4
    Hi Ranganga,

    du musst nicht gleich einen neuen Hals draufschrauben ;)

    Bring die Gitarre mal zu einem Gitarrenbauer bzw. Holzinstrumentenbauer (kann auch ein Geigenbauer sein), der sollte dir den Hals so leimen können, dass du deine Aria wieder spielen kannst.
    Es gibt eine Menge Instrumente, die auch nach mehrfach reparierten Halsbrüchen noch gut ihre Dienste tun.

    Greetz :)
     
  5. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.08   #5
    naja da ich ein tremolo junk bin muss es nach dem leimen stimmstabil sein....das is dameist nicht gegeben....
     
  6. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 22.11.08   #6
    Mir geht es ähnlich:

    Kann man das dann auch selber machen?
    Ich habe in einem Selbstbauprüjekt einen billigen reparierten HAls verwendet und nun gefällt mir das Instrument so gut, daß ich es retten will, denn der Riß oben direkt unter der Kopfplatte öffnet sich langsam, hält aber vorerst noch.
    Kann man da einfach nochmal Leim reinschmieren?
    Muß man den Riß mit Gewalt weiter aufbiegen um mehr Leim und tiefer reinzubekommen.
    Oder nimmt er da wo's schommal geklebt war keinen Holzleim mehr auf? Fragen über Fragen.
    Danke,
    Simson
     
  7. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    64.373
    Ort:
    Urbs intestinum
    Kekse:
    244.588
    Erstellt: 22.11.08   #7
    Wer sagt das? :rolleyes:

    Es gibt eine Menge Instrumente, bei denen die Kopfplatte vom Werk aus angeschäftet bzw. verleimt ist ... und die sind auch stimmstabil.
    Eine Stimminstabilität beruht meist auf Reibung der Saiten im Sattel oder am Steg oder auf dem Schlupf von schlechten Mechaniken. Wenn deine Gitarre vor dem Bruch stimmstabil war, sollte sie es auch nach der Reparatur sein.

    Kannst du denn mal Fotos von der kaputten Stelle posten? Dann könnte man die Aussichten auf eine Gesundung viel besser beurteilen ;)

    Greetz :)
     
  8. David_MiS

    David_MiS Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    3.163
    Erstellt: 22.11.08   #8
    Ahrg... ich dachte versehentlich, ich wäre im Vocals-Bereich gelandet :eek::ugly: Übler Threadtitel, wenn man nur die ersten Wörter sieht...
     
  9. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.08   #9
    du reißt oder brichst dir den Hals ???
    Ich will nicht wissen was du privat so machst ^^

    Fotos kommen
     
  10. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
  11. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.03.20
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.11.08   #11
    ich würd das reparieren lassen, da das sowieso ne stelle is, die geklebt wird, sollte das nicht schwer werden.
    aber zuerst: saiten ab, falls noch nich gemacht, sonst gehts noch mehr kaputt
     
  12. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.08   #12
    damn die sind gerade mal ne woche drauf ^^
     
  13. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.03.20
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.11.08   #13
    entscheide dich: saiten oder hals^^
     
  14. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    64.373
    Ort:
    Urbs intestinum
    Kekse:
    244.588
    Erstellt: 22.11.08   #14
    Das ist ein ganz glatter Bruch, der sich imho völlig problemlos (von einem Fachmann ;) ) leimen lässt.

    Und - wie Golfpunk schon schrub - sofort die Saiten entspannen, bevor der Saitenzug die Kopfplatte ganz wegknicken lässt!
    Z.Zt. wird der ganze Hals - so wie es aussieht - nur noch durch das Griffbrett gehalten.

    Das wird wieder *tröst*
    Greetz :)
     
  15. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.11.08   #15
    `ähm saiten ;)

    nene dann werd ich die mal richten lassen...
    ne ahnung was das kostet ?
     
  16. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.03.20
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.11.08   #16
    mehr als ein satz saiten...^^

    da hab ich leider kp von, es wird aber nich so teuer
     
  17. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    64.373
    Ort:
    Urbs intestinum
    Kekse:
    244.588
    Erstellt: 22.11.08   #17
    Nach meiner Einschätzung - bin aber kein Fachleut' - solltest du mit einem Betrag von 50 - 100 € rechnen, aber nagel mich nicht darauf fest.
    Ich denke mal, dass vllt noch andere, fachkundigere User diesen Thread entdecken werden, die mehr Erfahrung mit solchen Reparaturen haben, und ihre Einschätzungen abgeben.

    Greetz :)
     
  18. jcm_800

    jcm_800 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    3.09.20
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    654
    Erstellt: 22.11.08   #18
    Hi! Musste an 2 meiner Gitarren auch nen Halsbruch reparieren lassen, das waren jeweils 30,- Euro. Man sieht die Bruchstelle zwar hinterher noch, aber beim spielen gibt es sonst keine Auswirkungen!

    Gruß

    Michael
     
  19. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Kekse:
    477
    Erstellt: 23.11.08   #19
    muss ich was beachten wenn der hals mit klarlack überzogen ist?
     
  20. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    64.373
    Ort:
    Urbs intestinum
    Kekse:
    244.588
    Erstellt: 23.11.08   #20
    Hi Ranganga,

    ich kann dir sagen dass das Ergebnis bei einem guten Fachmann hinterher nicht mehr zu sehen, fast kaum zu fühlen ist.

    Mir ist vor Jahren beim Umfallen meiner Continental Reso :mad: mal ein Span ca. 6x1cm groß aus der Halsrückseite abgesplittert. Ich habe das Instrument bei einem Geigenbauer (!) reparieren lassen, die Stelle ist heute nur noch mit Mühe zu finden und auch eigentl. nicht zu ertasten.

    Nur bei intensivem Hinsehen aus der Nähe kann man ganz fein die Umrisse der wieder eingesetzten Stelle erkennen.

    Greetz :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping