Hals ohne Saiten

von Bayo, 08.10.05.

  1. Bayo

    Bayo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 08.10.05   #1
    Moin zusammen.
    Ich wollte fragen, ob es dem Hals etwas ausmacht, wenn er längere Zeit (sagen wir ca. 3 Wochen) ohne Saiten ist?
    Ein Bekannter meinte letztens einmal das er die Saiten zB alle einzeln wechselt, aus Angst der Hals könnte sich verziehen/krümmen/was auch immer. Ich halte das ein wenig übertrieben... Allerdings fehlt halt die Spannung auf dem Hals.
    Hab' die SuFu schon genutz, aber nicht wirklich was gefunden (Vllt. hab ich ja auch nach den falschen Sachen gesucht).

    mfg Bayo
     
  2. balu

    balu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    158
    Erstellt: 08.10.05   #2
    Also bei drei Wochen passiert da gar nix ,allerdings sollte man das nicht einige Monate machen :)
     
  3. mentzschel

    mentzschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 08.10.05   #3
    Habe mal nachgefragt, mein Vorsprecher hat Recht, wäre mir jetzt ganz neu, ich weiss nur wenn die Saiten zu lange angespannt drauf sind, dass das nicht gut für die Gitarre ist (Hals kann sich verziehen, besteht ja aus Holz und richtet sich nach der Temperatur).
     
  4. Bayo

    Bayo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 08.10.05   #4
    Ok, danke für die Antworten. Da bin ich ja mal beruhigt :D
     
  5. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #5
    ???

    hmm, meine saiten sind immer gespannt, seit ich sie hab :cool:, also auf allen gitarren schon ein paar jahre..
    entspannst du sie, wenn du länger nicht spielst??
    sollte man das? :confused:

    ich hab ne alte akustik gitarre mal am dachboden eingelagert, da hab ich die saiten natürlich gelockert..
     
  6. balu

    balu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    158
    Erstellt: 09.10.05   #6
    Auch mit gespannten Saiten passiert nix,weil das Instrument dafür gebaut und auch dafür eingestellt ist .Das einzige was dem Instrument Schaden zufügen könnte ist eine falsche Lagerung .Zum Beispiel zu hohe Luftfeuchte , oder häufige grössere Temperaturschwankungen .Wenn das Teil in einem normalen Raum steht kann also nichts passieren .Mein ältestes Instrument ist die Musima Konzertgitte ,die hat 25 Jahre aufm Buckel und hat bis heute keinen Schaden genommen . Die Oscar Schmidt ist 10 Jahre jünger und steht auch immer unter "Spannung" ebenfalls ohne Probleme .Bei vernünftigen Instrumenten ist also nichts zu befürchten .Ein bisschen pflegen zwischendurch auch wenn sie nur rumsteht und alles bleibt gut .:great:
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.10.05   #7
    Wahrscheinlich, denn es wimmelt von solchen Threads :)

    Ich antworte da immer mit meinem Standardspruch: bei Fender liegen Hälse monatelang unbespannt rum. Selten auch mal Jahre.

    Und beim Neubundieren oder bei Reparaturen beim Gitarrenbauer immerhin auch mal ne zeitlang.

    -> vergesst die Gerüchte vom einzelnen Saitenwechsel. Das kann (muss aber nicht)allenfalls bei Floyd Rose Systemen eine Erleichterung sein.
     
  8. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.05   #8
    Die alte Akkusik gitarre meiner Mum hat auch c.a. 30 Jahre mit saiten druf(die sich mit der zeit aber gelockert haben) gut überstanden und erfreut sich höchster lebendigkeit.

    War auch nur eine recht billig gitarre wenn ich bedenke das meine mum denkt das meine 120€ gitarre teuer is.
     
Die Seite wird geladen...

mapping