Halsstabschlüssel > 7mm

von Bierschinken, 29.10.05.

  1. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.10.05   #1
    Wo bekomme ich Halsstab-einstell-schlüssel her mit nem durchmesser > 7mm?

    Bei Rockinger gibt´s die nur bis 7mm und der passt leider net:(

    Gibt´s die überhapt größer?
     
  2. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 29.10.05   #2
    Meinst du einen Inbusschlüssel?
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.10.05   #3
    Nein, keinen Inbusschlüssel sondern einen Innensechskant.
     
  4. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.10.05   #4
    wenn du den für deine esp brauchst hätt ich den passenden.

    meld dich mal bei interesse...

    schenk' ich dir gerne, bräuchte halt nur das porto.
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.10.05   #5
    Du meinst bestimmt so einen:
    Einen Winkelschraubendreher für Innensechskantschrauben auch
    Inbusschlüssel gennant.;)
    [​IMG]
    Den gibt es in Baumärkten oder Werkzeug- bzw. Kfz-zubehörläden.
    Gibts von verschiedenen Firmen auch als Schraubendreher mit Griff
    in vielen Größen auch in Zollmaßen z.B. von HAZET.


    Andreas
     
  6. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 29.10.05   #6
    *zustimm*
     
  7. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.10.05   #7
    er meint diesen:
     

    Anhänge:

  8. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.10.05   #8
    Nein Jungs DAS hatten wir schonmal...ich meine keinen Inbus, sondern einen Schlüssel der wie ein Maulschlüssel funktioniert....konventionelle Maulschlüssel sind nur zu breit für die Fräsung.


    @Metalaxe: Du wärst mein Held!
    Ich such schon ´ne halbe Ewigkeit nach ´nem Schlüssel für die ESP. Bist du sicher dass der passt?.....nach meinen Versuchen ist das Ding größer als 7mm.

    ...lass uns den Rest dann per PM machen.
     
  9. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.10.05   #9
    achso, Steckschlüssel für Außensechskant!
    Das dürfte doch kein Problem sein.
    Entweder so:
    [​IMG]oder so:
    [​IMG]
    (6Kant-Steckschüssel-Einsatz für 1/4" Antrieb)
    wird mit so etwas plus Verlängerung verwendet:
    [​IMG]alternativer Antrieb:
    [​IMG]
    u.s.w..
    Einfach mal entsprechenden Abteilungen der o.g. Quellen durch stöbern.
    Bei normalen Außensechskant sind die Möglichkeiten recht vielfältig.


    Andreas
     
  10. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.10.05   #10
    du bist lustig...
    wie soll er damit in die öffnung für den trussrod kommen ohne den kopf abzusägen?

    das ist als würde jemand nach nem schraubendreher für'n uhrwerk fragen und ihr bietet ihm n presslufthammer an :)

    überhaupt schonmal halsstab eingestellt? ;)

    nix für ungut.
     
  11. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.10.05   #11
    Ja, hab ich! Sogar schon öfters.;)
    Und zwar genau mit dem abgebildeten Werkzeug!
    Ich glaub du hast da etwas falsche Vorstellungen.
    Das ist nur ne kleine Knarre (1/4 Zoll Antrieb).
    Zum Autoreifenwechseln ist die nicht geeignet.
    Der Außendurchmesser einer 1/4Zoll Nuss am Vierkant zur Knarre gemessen, beträgt bei 7mm Sechskant etwa 10mm.
    Bei 10mm Sechskant wird er auch nicht viel größer.
    Ein Steckschlüssel (der mit Handgriff) ist eher noch etwas schlanker,
    da er nicht für sehr große Kraftübertragung gedacht ist.
    Bei meiner Paula komme ich damit sogar zwischen die Saiten am Headstock.

    Edit: Und wo ist abgesehen von der Betätigungsart ein Unterschied zu deinem angehängten Bild?:confused:


    Andreas
     
  12. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.10.05   #12
    bei der esp kommst du aber mit den teilen nicxht weitgenug gerade rein, da der "knubbel" der knarre im weg ist. dazu kommt, dass die mutter ca 9mm ist, und zwischen der mutter und dem holz (nach unten hin) kaum platz.
    hab's früher auch schon öfters damit probiert, mit etwas mühe bekommt mann die nuss soweit rauf, dass sie greifen würde, dann ist aber das loch für die knarre (4kant) vom kopf verdeckt (trussrodschlitz versenkt angebracht) und es ist unmöglich die knarre anzusetzten.

    hast aber recht, bei ner paula ist der trussrod etwas freiher und zudem etwas kleiner, da passt das.
     
  13. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.10.05   #13
    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, fehlt zum Einstellen mit der Knarre einfach so etwas hier:
    Eine Verlängerung:
    [​IMG]
    oder eine "lange Nuss":
    [​IMG]

    Ich vertrete die Meinung: Gutes Equipment, gutes Werkzeug, schlechtes Eqipment, trotdem gutes Werkzeug.
    Diese Erkenntnis habe ich aus anderen Bereichen gewonnen.;)
    Die Schlüssel die du anghängt hast, sehen irgendwie nach IKEA aus.
    So etwas landet bei mir im Müll.:rolleyes:
    Nix für ungut.


    Andreas
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.10.05   #14
    Also....mit ner Knarre auch mit nem verlängerungsstück kommste da net dran. Du musst quasi um die ecke um an den T-Rod ranzukommen.

    Genau die Schlüssel aus Metalaxes Pic sind die von mir gewünschten. Das sind auch eigentlich die üblichen Schlüssel für Musik-Instrumente.
     
  15. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.10.05   #15
    auch damit wird das nix, da wie gesagt das 4kant-loch unten an der nuss schon verdeckt ist, da kannst du auch keine verlängerung einstecken.

    und ob ein werkzeug gut oder schlecht ist hängt von der anwendung ab, wirken keine großen kräfte ist nicht die qualität des stahl oder die länge des hebels entscheidend, sondern wie nützlich das tool ist, und da ziehe ich doch lieber eins vor, das ich nicht zusammenstecken muss, das ohne probs in jedes gigbag passt, und vor allem, das keine druckstellen auf der kopfplatte hinterlässt.

    ist ja auch nicht böse gemeint, und du kannst ja benutzen was du willst, ich benutze in der regel lieber das spezifisch dafür gemachte werkzeug, ich löte meine potis auch lieber mit nem lötkolben, weil es einfacher, weniger beschädigend und nicht so umständlich ist ist wie mit nem feuerzeug, obwuhl das vielleicht auch gehen würde und ein zippo bestimt teurer ist als ein billiger lötkolben, den man vielleicht sogar bei ikea gekauft hat:)
     
  16. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.10.05   #16
    Vielleicht bin ich ja etwas begriffstutzig, aber interesse halber:
    Wo ist denn der Unterschied zwischen den von metalaxe vorgestelltem Werkzeug und der Lösung Steckschlüssel / Knarre-Verlängerung-lange Nuss?
    Das Ding mit festem Quergriff ist doch viel kürzer und ich sehe da auch kein Gelenk/Knick o.ä.

    Meistens ist so ein mitgeliefertes Werkzeug nicht gerade qualitativ hochwertig. Entweder es ist nicht ganz maßig und man dreht damit die Kanten des Sechskant rund oder es fängt nach kurzer Zeit an zu gammeln.
    Deshalb u.a. meine Abneigung gegen solche "Werkzeuge".


    Andreas
     
  17. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.10.05   #17
    das ist ja gerade der vorteil, mann kann die nuss komplett ein der fräsung "versenken" und der hebel guckt nach oben raus zum drehen. bei deiner lösung ist bei manchen gitarren das problem, dass du verlängerung o.ä. garnicht aufstecken kannst, da die nuss in der fräsung wie in einer wanne liegt und zwischen ende der wanne und der nuss nur 1-2 mm sind (wenn sie überhaupt reinpasst, die meissten nüsse sind zu lang), d.h. die nuss guckt in ihrer längsrichtung nur etwa zur hälfte aus besagter "wanne" hervor, d.h. du kannst hinten nix mehr aufstecken uhne die kopfplatte zu zerdrücken. man braucht also ein werkzeug, bei dem der hebel unmittelbar an der seite der nuss ist, weil hinten einfach kein platz mehr ist.

    schwer zu erklären, ich versuche mal schnell ne zeichnung in paint zu machen :)
     

    Anhänge:

  18. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.10.05   #18
    Danke, jetzt habe ich es verstanden.
    In gerader Linie kommt man nicht über den Headstock, da TR Zugang versenkt eingelassen ist.:eek:
    Bin halt doch etwas ...:screwy: :D


    Andreas
     
  19. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.10.05   #19
    na immerhin konntest du das in einem satz ausdrücken, wofür ich n halbes buch und ne zeichnung brauch, so schlimm kann's also nicht sein :)
     
  20. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 30.10.05   #20
    Wenn Du keinen passenden Schlüssel als Gitarrenzubehör bekommst:

    Falls Du einen Knarrenkasten greifbar hast probier aus welche Nuss über die Schraube passt um so die exakte Schlüsselgröße zu bestimmen, das geht ja ohne Knarre.

    Dann geh in den nächsten Baumarkt und kauf dir da in der passenden Schlüsselweite so etwas:

    [​IMG]

    Diese Dinger nennt man Pfeifenkopfschlüssel, die gibt es in sämtlichen Schlüsselweiten. Sollte der nicht passen weil der Abstand des Pfeifenkopfs zum 90 Grad Winkel zu lang ist um in die Truss Rod Öffnung zu passen: Dann kauf stattdessen eine passende Nuss, geh in die nächste Schlosserei und lass dir da für einen kleine Spende in die Kaffeekasse oben hinten an der Kante der Nuss ein passendes Stück Rundstahl im 90 Grad Winkel anpunkten, fertig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping