Handablage bei Alternate Picking

von Phoibos, 02.03.06.

  1. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 02.03.06   #1
    Hallo,

    ich habe ein problem beim alternate picking. wenn ich meine Hand am steg ablege ( Stratocaster ) kann ich sicherer und bequemer spielen und komme mit dem kleinen finger während des pickings noch an den volumen-regler, als wenn ich meine hand während des picking auf die nicht gespielten seiten ablege. aber bei der stegvariante klingen seiten mit die gar nicht klingen sollen und die ich auch nicht angespieltwas v.a. bei verzerrten sounds zu einem unklaren kaum definierten geräusch führen kann. bei der auf - die - saiten- variante hab ich damit keine probleme da ich ja die nicht gespielten saiten abdämpfe und somit auch einen besseren sound habe.
    worin kann die ursache liegen, dass die saiten mitschwingen, vllt. weil es eine ´´billige´´ kopie ist und das holz oder irgendwas anderes nicht besonders gut ist.
    und es ist nicht schön wenn ich ständig die position der schlaghand wechseln muss, da ich bei sweeps und beim zupfen mit plec die hand auch auf dem steg habe und bei schnellem wechselschlagspiel über mehrere saiten.

    ich bin für jeden tipp dankbar und erzählt mal wie ihr mit alternate picking verfahrt
     
  2. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 03.03.06   #2
  3. Phoibos

    Phoibos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 03.03.06   #3
    aber nichts zu meinem problem

    weiß keiner was?? wie mcht ihrs denn
     
  4. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 03.03.06   #4
    Ich lege nur noch meinen Unterarm auf den Korpus auf, die Hand spielt alles frei schwebend. Auflegen tue ich die gar nicht mehr. Man gewöhnt sich an alles.
     
  5. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 03.03.06   #5
    Doch, weiter hinten habe ich etwas dazu geschrieben. Musst Dich durchhangeln. Aber egal.

    Ich stütze die Hand manchmal mit dem kleinen Finger ab und manchmal liegt der Handballen leicht auf er Brigde auf ohne die Saiten abzudämpfen. Aber nur leicht, um eine Art Orientierung zu haben, um von Saite zu Saite zu wandern, da ja wie schon mal beschrieben der Unterarm die Hand führt und die Bewegung für das Alternate Picking aus dem handgelenk kommt.
    Das die Saiten dadurch gedämpft werden ist bei mir nicht der Fall. Und an der Gitarre liegt es nicht denke ich.
     
  6. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 04.03.06   #6
    so mache ich das auch.. mit dem kleinen finger abstützen bei schnellem wechselschlag und mit dem handballen bei bedarf abdämpfen, falls nötig. ist alles eine sache der übung. versuch die saiten aktiv zu fühlen *schwing* und höre auf deine spiel, dass es sauber klingt; also wenn du übst und merkst, hier an der stelle klingt es noch nicht sauber, die stelle so oft üben bis sie sauber ist!

    probieren und üben, dann findest du sicher einen guten, eigenen weg.
     
Die Seite wird geladen...

mapping