Handlicher Amp für Mic und A-Gitarre

  • Ersteller 6stringtheory
  • Erstellt am
6
6stringtheory
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
24.05.20
Beiträge
78
Kekse
800
Ich bin auf der Suche nach einem möglichst kleinen und günstigen Amp für Sessions mit einem Drummer.
Im Moment müsste ich jedes mal einen schweren unhandlichen Amp mitschleppen und dazu auch noch einen Mixer, um mit A-Gitarre und Gesang gegen den Drummer anzukommen.

Hat jemand von euch da einen Geheimtipp?

Die handlichen Amps die ich bisher so gefunden habe, z.B. der Micro Cube, hatten leider alle keinen Mic Eingang.
 
Eigenschaft
 
Blues-Opa
Blues-Opa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
01.12.14
Beiträge
1.239
Kekse
4.593
Ort
Fränkische Pampa
"Kleiner Amp", "günstig", und "Sessions mit einem Drummer" schließen sich aus ;)
"Klein" gibt es - aber durchsetzungsfähige Leistung und Qualität kosten Geld, und grad bei "klein" besonders ...
 
Newcomer II
Newcomer II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
23.01.21
Beiträge
111
Kekse
0
Was ist denn mit der Roland AC Reihe.
Wilder Drummer oder mehr Percussionist.
Hier wird es dann eh schwer mit einer A-Gitarre.

Gruß
Der Newcomer II
 
R
rw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.942
Kekse
9.540
Nimm einen kleineren Amp und schenke dem Drummer dafür eine Cajon.
Ich nutze einen RX Cube, der kann auch Mike, das ist aber kein eigener Eingang. Der wäre also nix für den Lösungsraum - von der Lautstärke her reicht der aber gegen Cajon, Perc, Geige, Acc und Sax im akustischen Set. Nur nicht unbedingt gegen ein Drumset - es sei denn, der Drummer kann's.
 
6
6stringtheory
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
24.05.20
Beiträge
78
Kekse
800
Es geht um Sessions die vielleicht alle 3 Monate mal stattfinden, da wollte ich jetzt nicht deutlich mehr als 100€ für ausgeben. Was Qualität angeht, habe ich eigentlich kaum Ansprüche. Darf auch gerne was gebrauchtes sein. Besonders wild wird er wohl nicht drummen. Vom Stil her wirds in Richtung Pop, Pop-rock gehen, aber ohne E-Gitarre. Von einer Cajon werde ich ihn wohl nicht begeistern können.
 
Blues-Opa
Blues-Opa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
01.12.14
Beiträge
1.239
Kekse
4.593
Ort
Fränkische Pampa
Wenn der Drummer sich zurücknehmen kann und mehr mit Gefühl drummelt (passt zu Akustik eh besser), dann könnten die Roland Amps in Frage kommen. Die ich kenne waren ganz ok. (Ich selber benutze gern einen Cube Street EX, ist aber schon eines der teureren Modelle, mit vielen verschiedenen Möglichkeiten, die du vermutlich nicht brauchst).

Aber nur 100 € ... da kenne ich eigentlich nix das einigermaßen was taugt ...
Grad wenn die Sessions nur in größeren Abständen stattfinden ... solls grad dann auch noch kacke klingen ...?
 
Zuletzt bearbeitet:
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
06.08.10
Beiträge
735
Kekse
6.601
Ort
NRW
Vielelicht findest du gebraucht einen Harley Benton AC PRO 60?
Neu liegt der bei etwa 200,00 EUR. Für das Geld sind die gar nicht mal verkehrt.
Wurden auch schon sehr ähnlich (wenn nicht sogar baugleich) für deutlich mehr Geld von Tanglewood angeboten.

Es gibt auch sehr kleine und trotzdem sehr leistungsfähige Akustikamps.
Da sind wir dann aber in einer ganz anderen Preisklasse.

 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.959
Kekse
261.099
Ort
Urbs intestinum
Das Budget des TE beträgt 100 € ... LD Systems sprengt das ...
 
F
fpmusic22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
18.11.19
Beiträge
491
Kekse
1.164
Ort
Hamburg
Das Budget des TE beträgt 100 €
Ja, das hatte ich auch gelesen Peter. Ich bin auch schon sehr gespannt auf ein zufriedenstellendes Ergebnis in dem Preisrahmen. Dies war nur ein Vorschlag, falls es doch etwas höher gehen sollte.
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.959
Kekse
261.099
Ort
Urbs intestinum
Du hast schon recht ... für 100 € bekommt man kaum etwas Zufriedenstellendes ...
Insofern ist dein Vorschlag sinnvoll.
Ich empfehle ja gerne auch die Roland AC-Serie, den AC-60 hab ich seit vielen Jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden damit.
Vllt. geht ja ein gebrauchter AC-33 ...

Es gibt von Bugera einen 2-kanaligen AC-60, der so um 200 € liegt:

Bugera AC60
 
Zuletzt bearbeitet:
Frank-vt
Frank-vt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
14.01.10
Beiträge
1.443
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Für 100 Euro sehe ich da auch auf dem Gebrauchtmarkt schwarz, außer vlt der erwähnte HB. Nach meinen Erfahrungen gibt es die besseren Amps auch nicht zum Schleuderpreis.
Alternativ vlt. eher noch eine gebrauchte Aktivbox mit 2 Eingängen. Reicht dann für dyn Mikro und Gitarre. Effekte dürften bei dem Krach eh keine Rolle spielen
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.023
Kekse
55.889
Im Moment müsste ich jedes mal einen schweren unhandlichen Amp mitschleppen und dazu auch noch einen Mixer, um mit A-Gitarre und Gesang gegen den Drummer anzukommen.
Hört dich der Drummer überhaupt? :D
Aufstellungstechnisch sehe ich eine Aktivbox plus (Klein-)Mixer im Vorteil, weil du an die Klangregelung besser ran kommst, wenn der Lautsprecher nicht direkt neben dir steht.
Preislich ist das nämlich auch nicht teurer als ein Akustikverstärker alleine.
Gerade bei so geringem Budget findest du eher eine ausreichend starke (gebrauchte) Aktivbox als einen Verstärker, der neben Drums hörbar ist.
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
6.105
Kekse
77.031
Ort
Tübingen
was von LD ausprobieren:
Die Mix 6A G3 ist zu schwach gegen Schlagzeug. Klingt fein, brauchbarer Mixer, aber wenn jemand nur halbwegs laut Schlagzeug spielt, geht die komplett unter.
Gut für kanpp über Zimmerlautstärke Jazzkonzerte oder Singer /Songwriter, vor alelm mit der Zusatzbox.
Schau doch mal mein Review an.

Einstieg wäre die db B-Hype 8. Die kommt pegelmäßig allmählich in die Region, die du bräuchtest aber ist mit gut 140 EUR über Budget und bräuchte noch einen Mixer dazu.
 
F
fpmusic22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
18.11.19
Beiträge
491
Kekse
1.164
Ort
Hamburg
Die Mix 6A G3 ist zu schwach gegen Schlagzeug. Klingt fein, brauchbarer Mixer, aber wenn jemand nur halbwegs laut Schlagzeug spielt, geht die komplett unter.
Danke für Deine einschätzung! Ich habe die Mix 10 und bin damit sehr zufrieden bei kleinen Auftritten, alleine mit Gesang und Gitarre. Auch im Freien.
Die Mix 6 hatte ich damals auch probiert und mir war sie für meine Bedürfnisse zu leise, aber ich hab jetzt gedacht, gegen ein ruhig gespieltes Schlagzeug müsste es gehen. Ja, dann wird es für den TE wohl doch teurer, als gehofft.
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
6.105
Kekse
77.031
Ort
Tübingen
Die Mix 10 ist auch ein anderes Kaliber, aber mit über 400 EUR wohl zu teuer
 
Frank-vt
Frank-vt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
14.01.10
Beiträge
1.443
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Und da sind die leistungsmäßig nun auch nicht der Knaller. Aber für nix, gibt es auch nix, egal ob Amp oder Box...
 
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.599
Kekse
2.354
Ort
Ansibarium
hmm.. bleibt noch der AS 50 R oder D von Marshall. Laut und gut, manchmal auch gebraucht für nen 100er zu haben aber sicher nicht "handlich", allerdings auch keine Immobilie. Dafür nahezu unkaputtbar, von der Bespannung vorne einmal abgesehen und damit auch durchaus als älteres Exemplar noch kaufbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben