Harley Benton E-Bässe

von Colonel.Smith, 30.12.04.

  1. Colonel.Smith

    Colonel.Smith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.05
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #1
    Moinsen,

    also, ich spiele seit Oktober Gitarre (mehr oder weniger erfolgreich) und möchte mir aber demnächst mal einen Bass zulegen.

    Besonders ins Auge fallen einem da ja Harley-Benton Bässe, relativ billig...

    Ich habe mir da rausgesucht:

    Klick
    Klick

    Wie sind die?
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.12.04   #2
    die beiden kenn ich jetzt nicht, aber es gibt den HBB400TBK auch im set mit verstärker und so.
    das kann ich nur empfehlen, damit hab ich auch angefangen, und ich spiel das Set heute noch regelmäßig.
     
  3. Colonel.Smith

    Colonel.Smith Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.05
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #3
    Danke für die schnelle Antwort...

    Aber mal noch ne Frage, ich hab nicht allzu lange Arme, bietet sich da ein Longscale-bass überhaupt an?
     
  4. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 30.12.04   #4
    ja *10zeichen*
     
  5. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.12.04   #5
    da kann ich jetzt nix zu sagen, da ich eher groß bin, aber ich denk schon...
    mein kleiner bruder kann den auch spielen
     
  6. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 31.12.04   #6
    klar hat kein mensch dieselbe armlänge wie ein x-beliebig anderer...extreme nach oben und unten gibt es sicherlich auch, aber für die breite masse sollte ein longscale mit nem 24 bündigen griffbrett kein besonderes problem darstellen
     
  7. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #7
    von dem 2ten (das set mit dem Preci) kann ich nur abraten!
    Der Bass ist ein Stück Presspappe mit 4 MEtallstreifen dran, um es grob auszudrücken.
    Mein Nachbar hat sich dieses Set gekauft und is selber nicht 100%ig zufrieden.
    Der Bass is in den höheren Lagen unbespielbar(!!)

    Jedoch die Übungscombo ist absulut brauchbar.
    Und das restliche Zubehör ist absulut OK!

    Es kann natürlich sein, dass die Bässe normalerweise bässer sind aber der den mein Nachbar hat is unter aller Kanone!

    Demnach hol dir das Set mit dem Jazz-Bass!
     
  8. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 31.12.04   #8
    was kann man auch für knappe 200 euronen erwarten ?
     
  9. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 31.12.04   #9
    kann es sein, das, egal wie man den zweiten einstellt, er immer scheppert, wenn man eine seite leer anspielt? DANN kenn ich den nämlich auch...hat nen kumpel von mir. nene was bin ich ins schwitzen gekommen, als ich versucht hab, das hinzubekommen...ging einfach nich
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.979
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.12.04   #10
    hals einstellen?!?
     
  11. Colonel.Smith

    Colonel.Smith Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.05
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #11
    Naja ich würde gerne Metal spielen. Geht das mit 'nem Jazz-Bass auch vernünftig?
     
  12. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.01.05   #12
    du kannst alles mit jedem bass psielen! auch mit nem B.C.Bitch volksmusik! ich habe am anfang den harley benton gehabt und der is/war mehr als brauchbar fürs geld!
     
  13. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 02.01.05   #13
    Hallo

    Diese HarleyBenton Bässe müssen nicht unbedingt schlecht sein.
    Die Modelle um die 150 Euro sind sogar nicht schlecht! Früher gab es noch einen Jazzbass von HB für 150Euro mit 2Tonabnehmer. Leider gibt es diesen nicht mehr.
    Den hier habe ich zwar noch nicht gespielt aber der müsste eigtl. ganz gut klingen. Harley Benton HBB400TBK

    Von dem Verstärker bei diesem Set ist dringendst abzuraten!
    Sie klingen einfach nur schlecht. Stattdessen würde ich dir einen Roland empfehlen! Roland Cube-30 Bass
    Es gibt ihn auch mit 15Watt glaube ich!

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!

    hotrod
     
  14. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 02.01.05   #14
    Jau, das mit dem Bass hast du nochmal schön zusammengefasst ;)

    aber ich würde nicht so direkt von dem verstärker abraten...ich finde den als übungscombo für zuhause einfach nur perfekt. mir gefällt der klang und fürs üben reicht der allemal.
     
  15. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 03.01.05   #15
    OK da gebe ich dir Recht. Nur wenn du dir den oben genannten kaufst hast du schon mal etwas für längere Zeit. Aber als reiner Übungscombo für daheim ist der HarleyBenton nicht ungeeignet das stimmt.

    hotrod
     
  16. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.01.05   #16
    weiß jemand über die 5-Saiter Qualität von Harley Benton Bässen?

    unser arbeitender Gitarrist hat gemeint, er will mir son 160Euro-Harley Benton 5-Saiter >schenken< (0,0), weil ich immer rumheul, dass ich nur n Viersaiter hab :D
     
  17. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 03.01.05   #17
    Naja recht viel Unterschied zu den 4-Saitern wirds da nicht geben.
    Eigentlich halte ich nicht viel von 5-Saitern. Ich habe zwar nichts gegen Leute die 5-Saiter gut spielen können, aber nun wenn mir jetzt ein Anfänger mit son 5-Saiter Billigbass kommt dann hört für mich der Spaß auf. 5-Saiter sollte man sich nur kaufen wenn man merkt "ohh ich will weiter runtergehen", oder "hee dieses rumgerutsche regt mich langsam auf!"

    Ich will dir damit nur sagen das es nicht richtig ist zu sagen NUR ein 4-Saiter.
    Ich hab da so ein Fender Heft mit 28Top-Bassspielern und nur Zwei davon spielen einen 5-Saiter. Wer gut Bass spielt braucht nicht unbedingt einen 5-Saiter. Gut hier kommt es auch darauf an welche Musikrichtung man spielt. Ein 5-Saiter im Metal Bereich ist teilweise nicht wegzudenken. Aber z.B. im Blues n' 5er?

    Naja mein Fazit kauf dir lieber einen gescheiten 5-Saiter.
     
  18. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 04.01.05   #18
    dass mein "nur 4saiter" jetzt nicht so ernst zu nehmen sein sollte, hätte auch der ":D"-Smiley dahinter ausdrücken können, aber gut ;)

    ich will das Ding auch eigentlich nich live spielen, wenn dann ma für ein, zwei Sachen, ma gucken, hab schließlich n guten Bass, aber wenn ich so zu Hause rumsitz und ma irgendwelche Nu Metal Bands nachspielen will, dann kann ich halt keine 7 Halbtöne runtertunen.. :rolleyes:

    ist ja auch egal, nur hab ich auch schon öfters bei billigen Bässen gehört, dass die tiefen Frequenzen Mist sind, drum könnte ja sein, dass n billig-5Saiter schlechter is als das gleiche Modell mit ner Saite weniger

    so.. fertig.. o,o
     
  19. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 04.01.05   #19
    @colonel soundso: also mit dem hbb400 kannste eigentlich für den anfang wenig falsch machen...wenn du noch bis ende märz wartest, dann könnte ich dir meinen verkaufen :) (versuch isses wert *g*)
     
Die Seite wird geladen...

mapping