Harley Benton G212 Box - Speakerwechsel

von xand, 11.04.06.

  1. xand

    xand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    4.11.13
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 11.04.06   #1
    Hallo Gemeinde,
    habe besagte Box und möchte die Speaker wechseln - Bitte wie komme ich an die eingebauten Lautsprecher ran ? :confused:
    Da die Box hinten keine sichtbaren Schrauben hat, bleibt wohl der Zugang von vorne... Bekomme ich die Frontbespannung ohne gröbere Probleme und Beschädigungen herunter (Klettverschluß?)

    Dann noch die Frage wenn die Originalspeaker (anzunehmen) von vorne montiert sind - die beiden Celestion G12H100 die ich aus meinem Combo verpflanzen möchte, sind dort von hinten montiert. Gibt das irgendwelche Probleme?

    Danke für Hilfe,

    X
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 11.04.06   #2
    Moin!
    Also, ich kenne die Box nicht. Aber wenn keine erkennbare Verschraubung zu sehen ist, sollte der Frontrahmen geclipt oder geklettet sein.

    Einfach mal mit einem richtig großen Schraubendreher und einem Stück Stoff darum ein wenig hebeln. Eventuell von zwei Seiten gleichzeitig.

    Zum Umbau der Speaker gibts ja ansich nicht viel zu sagen. Diese werden frontloaded und mit 4-8 Schrauben pro Seite gesichert sein.
    Ob Du die Speaker nun von vorn oder hinten montierst, macht nur klanglich einen Unterschied.
    Es gibt keine speziellen Speaker, die nur von vorn oder hinten verschraubt werden.

    Du mußt halt nur darauf achten, daß bei den neuen Speakern auch die gleiche Impedanz verwendet wird (8 oder 16 Ohm) und das Du die Polarität beim Einbau nicht vertauschst. (sonst laufen die Pappen phasenverkehrt und das gibt Auslöschungen)

    Sag mal Bescheid, inwiefern der Speakertausch den Klang verändert hat.
    Würde mich echt interessieren.

    mfg
     
  3. xand

    xand Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    4.11.13
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 11.04.06   #3
    Hallo!
    Ich hoffe nur, dass der Lochkreis bei den Speakern der selbe ist... sollte aber doch irgendwie genormt sein :rolleyes:

    Mit der Impedanz ist klar, dass ich da aufpasse.

    Aber eins hab ich bis heute noch immer nicht kapiert: Den klanglichen Unterschied zwischen Front- und Backmontage...

    Wahrscheinlich werde ich den Tausch heute vornehmen und kann dann meine ersten Eindrücke schildern. Die Feuertaufe ist natürlich die erste Bandprobe...

    Gruß

    X
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 11.04.06   #4
    Jau, das ist eine gute Frage.
    Tatsache ist, das viele Hersteller ein und dieselbe Box Front oder Rearloaded verkaufen und das auch klanglich im A/B-Vergleich einen echten Unterschied macht. Ich beziehe mich da auf Erfahrungen mit Tubetown-Vintage Cabinets.
    Vielleicht hat da ja jemand hier eine Erklärung für.


    mfg
     
  5. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 11.04.06   #5

    Was macht das denn für einen Unterschied?
     
  6. Nikki

    Nikki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 12.04.06   #6
    Die Einbauart des Lautsprechers hat immer einen gewissen Einfluss auf dessen Wiedergabeverhalten. Bei einem flächenbündig eingesetzten Speaker (Frontseitige Montage) wird das Klangverhalten durch sogenannte Beugungseffekte an den Gehäuse(aussen)kanten, sowie Schallreflextionen auf der Schallwand beeinflusst. Bei einem von hinten an die Schallwand montierten Speaker (rückseitige Montage) wird der Schall zusätzlich an dem vorstehenden Schallwandausschnitt durch weitere starke Reflexionen & Beugungseffekte beeinflusst. Diese Beeinflussung wirkt sich am zumeist im Mitteltonbereich aus. Das Klangverhalten wird etwas "diffuser".
     
  7. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Also von Vorne " Frontloaded" ,glaub ich, ist für Jazz, Blues, Country etc. und Rearloaded, glaub ich auch, ist für Metal, Hardcore, Metalcore, etc.
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 11.02.07   #8
    Tut mir leid, dass ich den Thread aus dem Tod erwecke - aber hat das inzwischen jemand vielleicht mal gemacht, der darueber berichten koennte? Lohnt sich das ueberhaupt bei dem Gehaeuse? Oder doch lieber ne Framus kaufen und die V30er gegen die 8Ohm Versionen tauschen?

    Ich hab' auch vor mir ne 2x12 zu kaufen, braeuchte aber 2x8Ohm Stereo, und das scheint nur mit nem Speakerwechsel moeglich zu sein... deswegen interessiert mich das Thema brennend :D...
     
  9. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
  10. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 12.02.07   #10
    Ich hab zwei Eminence V12 in meine G212 gebaut und bin echt sehr zufrieden mit der Box. Hab se ne zeitlang in meiner zweiten Band gespielt, bis ich mir ne Marshall 1960TV geholt hab. Jetzt benutz ich se nur noch für gelegentliche Krachsessions zuhause und für andere Spontansessions! Das Gehäuse sieht im übrigen von innen echt gut verarbeitet aus, nur das Tolex aussen sieht imo etwas billig aus!
    Also ich finde das lohnt sich da neue Speaker einzubauen, wobei... nachdem Thomann die Dinger jetzt auch mit V30ern raushaut, ist da ja nun nicht mehr nötig ;-).
     
  11. Earplayer

    Earplayer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 12.02.07   #11
    vor allem der preis für die neue vintageversion ist unschlagbar... 200euro sind wirklich nicht viel... denn schlecht ist die box nicht verarbeitet...
     
  12. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 12.02.07   #12
    die sache ist ja das V30 eben nicht das Allheilmittel sind und schon gar nicht in allen Boxen geil klingen !

    ich weiss das das viele nicht gerne hören, weil sie schon so viel Geld dareingesteckt haben,
    aber fakt ist das über die Hälfte der User die V30 empfehlen gar keine anderen guten speaker kennen und eben glauben nur weil so viele V30 verbauen das die besten Speaker "auffe gantze Welt" sein müssen...

    so sollte man wirklich nicht an Boxen herangehen, man brauch n gutklingendes Gehäuse und endsprechede Speaker, ob nun von Celestion (die ja mehr als nur den verdammten V30 bauen) oder Eminence ist halt ne Frage der Brieftasche denn Quallitätsmässig empfinde ich die Eminence sogar etwas über den standart-Celestions (und ich hab mehr Celestion Speakers als Eminence speakers hier, bin da also recht unvoreingenommen)

    s ist wie mit den öhren, nicht alle Röhren klingen in jedem Amp gleich und so ists auch mit den Speakern (ob nun V30 oder nicht) die können im einen Cabinet geil klingen und im anderen denkt man da fürzt jemand in nen Blecheimer, hört euch mal den unterschied zwischen ner Mesa, Bogner und ner HB V30 Box an, die selben Speaker aber sowas von unterschiedlich im Sound wie es unterschiedlicher kaum geht...

    also BITTE die Speaker auch nach dem Hounsing mitentscheiden
    (ausser man hatgenug kohle und kauft gleich genug speaker zum experimentieren)


    RObi
     
  13. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 12.02.07   #13
    Hallo,

    sehe ich das richtig, oder müsste die 2x12 Vintage dann nicht mit 16 Ohm Speakern ausgestattet sein? Wäre klasse, weil ich dringend 2 V30 in 16 Ohm bräuchte :rolleyes:

    Gruss Tyler
     
  14. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 12.02.07   #14
    jap sollte so sein. aber frag vorher vorsichtshalber bei thomann nach
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.02.07   #15

    naja, steht doch in der produktbeschreibung:rolleyes:

    2 x 16 Ohm stereo (macht bei zwei speakern auch 16 Ohm pro speaker);)
     
  16. Earplayer

    Earplayer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 12.02.07   #16
    klartext, das stimmt schon... nur, dass die normale g212 von harley benton nicht schlecht ist was den preis betrifft... vor allem was das verarbeitungstechnische angeht. ein kollege hat sich unlängst zwei greenbacks in die hb-box gebastelt und die klingt nicht übel.

    die v30er version habe ich noch nicht gesehen/gespielt ich fahre höchstwahrscheinlich noch diese woche zu thomann und werde sie probieren. ich finde den preis sehr interessant (besonders im vergleich zum speakerpreis). besonders eine alternative zur framus-box die meiner meinung nach relativ gleichwertig verarbeitet ist - jedoch ist die hb rund 100euro billiger... naja.
     
  17. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 12.02.07   #17
    die g212 kenn ich net, zugegeben, aber ich kenn die g412 und die ist echt übel !
    (wenn man kein eanderen boxen kennt, mag die wohl gehen)
    aber klang und verarbeitung sind schon shice, wobei der klang natürlich geschmackssache ist und für zuhause ist die wohl ok, aber mich hat die nich tüberzeugt, auch nicht bei dem kleinen preis, da gibs wesendlich besseres für n paar € mehr...

    ROBI
     
  18. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 12.02.07   #18
    Die G212 ist für den Preis und für den Hausgebrauch ne echt gute Box, da kann man nicht großartig meckern. Aber für Proberaum und Bühne nehm ich auch lieber meine 1960TV oder meine FR-412S, man merkt da schon die Unterschiede und die sind nicht nur durch die Speaker begründet!
     
  19. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 12.02.07   #19
    WoW, endlich gibts von der 412 Vintage auch die 2x12.
    200€ ist auch echt sehr günstig.

    Man kanns ja so machen: Die Box kaufen, bei nichtgefallen die Speaker ausbauen und einzeln verlaufen.

    Dann macht man Gewinn und weiß, ob die Box es bringt oder nicht:-)
     
  20. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 17.02.07   #20
    Hallo ich habe mir die 212 vintage mal bestellt. zu meinem neuen 6100er (irgendwo musst ich sparen). Werd mal posten wie sie ist bei gelegenheit
     
Die Seite wird geladen...

mapping