Hat die Spade D-12 CE eine massive Decke?

von SB, 02.03.08.

  1. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    642
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 02.03.08   #1
    Hallo,

    ich hab evtl. vor, mir die oben genannte Gitarre zu kaufen.

    Es gibt ja auch eine D-12 SE ohne Cut, die nur nen 3-Band-EQ hat (steht zumindest so da), und eine D-10 CE, die eigentlich fast gleich ausschaut. Daher meine Frage, ob die D-12 CE auch ne massive Decke hat, irgendwo muss ja der Preisunterschied zur D10 herkommen...

    Ich hab schon vor Wochen ne Mail an den Musik-Service geschrieben, aber noch immer keine Antwort bekommen...


    Gruß Stephan
     
  2. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 03.03.08   #2
    Nein, da steht nur Fichte, wär für den Preis auch aussergewöhnlich.
     
  3. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 03.03.08   #3
    naja, was den preis einer git angeht, so sollte das kein kriterium mehr sein ob was massiv, vollmassiv oder sperrholz ist. ein beispiel? bitte sehr:

    https://www.thomann.de/de/spark_sgs2004m.htm

    da wundert mich etz nun gar nix mehr...
     
  4. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 03.03.08   #4
    Es wundert mich viel mehr, dass bei der D-12 SE dasteht, sie hätte eine massive Decke.
    Für den Preis: Ein Pickupsystem UND eine massive Decke für 85€, da wird man irgendwie doch ein wenig misstrauisch.
     
  5. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 03.03.08   #5
    Das ist für ne vollmassive schon n Hammerpreis, wieso nennen die das Ding Zündkerze :confused: :D:D
     
  6. SB

    SB Threadersteller Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    642
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 03.03.08   #6
    Hm. Okay, nehmen wir einfach mal an, die D-12 CE hätte KEINE massive Decke. Wo ist dann bitte der Unterschied zur D-10 CE?
     
  7. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 03.03.08   #7
    anderes holz:
    D-12: Nato-Mahagony (so stehts bei musik-service, wobei ich glaube, dass Nato nur eine mahagony-ähnliche holzart ist)
    D-10: Catalpa (was mir total unbekannt ist, evtl durch diese unbekanntheitsgrad etwas günstiger)
     
  8. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 04.03.08   #8
    @disgracer

    Catalpa ist ein Trompetenbaum. Nicht zu verwechseln mit der Engelstrompete, welche, glaube ich jeder schon mal gesehen hat mit diesen großen trompetenartigen (...wo der Name wohl herkommt?) Blütenkelchen. Stinkt fürchterlich in der Blütezeit und man sollte auch keine Kinder ranlassen, da er wohl etwas giftig ist. Also, das ist irreführend. Der eigentliche Trompetenbaum Catalpa hat damit nix zu tun und kommt aus Ostasien und aus dem Südosten Nordamerikas, wird 5-15 Meter hoch und ist ein reiner Zierbaum, ist aber auch leicht giftig und gilt wegen seiner späten, kurzen Blätter- und Blütenphase als "Beamtenbaum" (kommt spät, geht früh...)
    O.K., nun ist er also nicht mehr nur Zierbaum, sondern auch Gitarrenbaum, was mir bisher nicht bekannt war.

    Zur Ergänzung, Folgendes steht bei Wikipedia:
    Als Nato wird das Holz der Johannisbrotgewächse Mora excelsa (aus der Karibik) und Mora gonggrijpii (aus dem nördlichen Südamerika) bezeichnet, ferner das auch als Nyatoh bezeichnete Holz südostasiatischer Arten aus der Gattung der Guttaperchabäume (Palaquium) in der Familie Sapotengewächse. Das Holz ähnelt dem Mahagoni und wird häufig bei der Herstellung preisgünstiger Gitarren verwendet. Teilweise findet man die irreführende Bezeichnung Nato-Mahagoni. Dies muß man aber als Verbraucher-Täuschung erkennen, denn Mahagoni ist eine relativ streng geschützte Holzart aus Südamerika. Dennoch Nato ist ein für die Fertigung von Musikinstrumenten ausgezeichnet geeignetes Holz mit einer sehr schönen und feinen Maserung. Es wird oft zu einer dunkel-rotbraunen Farbe abgetönt, damit es dem teuren Mahagoni noch näher liegt.
     
  9. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 04.03.08   #9
    hey mad,

    keine ahnung. allerdings heisst "spark" eigentlich funken ;)
    allerdings kommt es bei vollmassiven gits nicht nur auf das holz an, sondern eben auch und vorallem auf die verplankung. es nützt nichts, wenn man eine git in vollmassiv hat, die so verplankt ist, dass nix mehr schwingen kann.

    aber interessant ist das schon, geb ich zu. eine vollmassive git für unter 200 euro ist der hammer! wenn die nun noch klingt.... was will man dann mehr?
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 04.03.08   #10
    Das sollte unbedingt mal einer testen und berichten :D

    Ich kanns nicht, da ich anderweitig (anderes Hobby peng peng...) Geld ausgegebn hab. :cool:
     
  11. SB

    SB Threadersteller Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    642
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 04.03.08   #11
    Und in wie weit wirkt sich dass auf den Klang aus? Sowohl was die Holzart betrifft, als auch die Frage massive/laminierte Decke. Und macht ein Cut merklich leiser?
     
Die Seite wird geladen...

mapping