HD-1, wieso nicht?

  • Ersteller nik.mess
  • Erstellt am
N
nik.mess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.09
Registriert
07.12.09
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo edle Kaste der Drummer,

ich plane, mir zu Weihnachten ein E-Drumkit anzuschaffen und habe insbesondere auch schon ein Auge auf Rolands HD-1 bzw. Yamahas DTXplorer geworfen.
Ich weiss, dass dieses Thema hier im Forum schon öfters behandelt wurde, doch ich fragte mich immer, wieso das HD-1 bei den Vergleichen meist schlechter wegkam.

Im Vergleich zum Xplorer erscheint es mir zum einen viel platzsparender und irgendwie auch schöner designt (-> runde Cymbals) und zum anderen wird auch immer wieder auf die 3-Zonen-Pads und die Mesh-Snaredrum verwiesen, die das Yamaha offensichtlich nicht besitzt. Ich besitze ausserdem auch schon ein E-Piano von Roland und habe damit super Erfahrung gemacht (das hat dann aber auch ca 2000€ gekostet).

Meine Frage an euch also: Was spricht eigentlich gegen das HD-1?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

PS: Man muss dazu vielleicht auch noch sagen, dass ich a) ein absoluter noob bin und deshalb b) auch nicht allzuviel Geld ausgeben möchte und das Kit vor allem für Fun kaufen will.
 
Eigenschaft
 
Trollfest
Trollfest
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.11.21
Registriert
27.05.06
Beiträge
579
Kekse
3.147
Ort
Rheinland (Lu)
Gegen das HD-1 spricht ganz klar das Basspedal im Sinne des Spielvergügens. Ebenso die Sounds, denn die reichen den anderen Rolandmodulen einfach nicht das Wasser. Ein Vergleich auf Youtube von HD-1 zum TD-3 reicht da schon.

Das Roland tolle Sachen produziert steht ja außer Frage. Dass das HD-1 für seinen Preis genau das leistet was es verspricht auch. Aber für mich bleibt das HD-1 einfach: Eine Alternative für Menschen ohne Platz, oder in Wohnungen in denen man aufgrund des Trittschalles kein richtiges Fußpad bespielen kann. Livetauglich ist es weder optisch noch von den Sounds her.

Ansonsten würde ich immer zur Investition des nächsthöheren Produktes raten, was jetzt aktuell das TD-4 ist, oder preisgünstiger eben das von dir genannte Yamahading.

Gruß
 
N
nik.mess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.09
Registriert
07.12.09
Beiträge
7
Kekse
0
Also bestehen die grossen Schwächen vor allem in den Pedals und dem Sound?
Gäbe es nicht auch die Möglichkeit, ein anderes Soundmodul (zB vom TD-3) an die Pads zu hängen oder das Ganze per MIDI an einen
PC zu hängen und dort zu samplen?
Gemäss einigen Beiträgen machen auch die Multi-Zone Pads einiges aus. Wenn ich richtig gehe müsste man für die beim Yamaha gleich nochmals aufrüsten, nicht?

Anyway, danke für die schnelle Antwort!
 
R
Resi61
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.12
Registriert
23.03.07
Beiträge
213
Kekse
383
und das Kit vor allem für Fun kaufen will

Dann würde ich Dir auf jeden Fall mal den Weg in ein Musikgeschäft Deiner Wahl empfehlen! Denn ob Dir das wirklich den fun bringt, den Du Dir erhoffst, testest Du besser vorher mal aus. Das HD1 ist aufgrund seines Aufbaus und seiner Funktionsweise (Trollfest hat ja schon die BD-Konstruktion angesprochen) schon recht speziell, und ob man sich damit (oder dahinter) wohl fühlt, ist denke ich sehr individuell.

Hier: http://www.musik-service.de/roland-hd-1-prx395760041de.aspx gibts noch ne schöne Zusammenstellung von User-Diskussionen (da gehts auch um Fragen wie Erweiterung durch andere Module etc - kennste aber vielleicht auch schon alles).
 
Trollfest
Trollfest
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.11.21
Registriert
27.05.06
Beiträge
579
Kekse
3.147
Ort
Rheinland (Lu)
Gäbe es nicht auch die Möglichkeit, ein anderes Soundmodul (zB vom TD-3) an die Pads zu hängen oder das Ganze per MIDI an einen
PC zu hängen und dort zu samplen?
Diese Möglichkeit gibt es sicherlich, dann ist aber der Preisvorteil kein Argument mehr. Mit den 300-400 Euro TD-3 Modul..
Einen normalen guten PC als Druminstrument nutzen wenn man nicht sowieso schon Recording macht erfordert ein anständiges Interface (150 Euro) und anständige Software (200-300 Euro). Letzteres ist durchaus eine gute Option, aber wie gesagt: Das Preisargument spricht dann definitiv nicht mehr für das HD-1. Wobei es ja einzig der Preis ist, der dafür sorgt, dass das DTXplorer empfohlen wird. Vom Spielgefühl und Einstellbarkeit sind die Rolandsachen den Yamahas ein wenig überlegen. Also nur subjektiv, aber ich vermute die meisten denken so ;)

Ich mach das jedenfalls mit dem Drumsampler so. Klingt einfach wie, wenn nicht besser, als ein TD-20, wenn auch das TD-3, oder das HD-1, natürlich nicht ganz so viele Features haben.

Gruß :)
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.656
Kekse
26.315
Ort
München
Hallo edle Kaste der Drummer,

DAS ist allerdings wahr! :)

Schau dich doch, wenn du nicht zu viel Geld ausgeben willst, mal nach einem TD-3 gebraucht um. Die gibts locker zum Preis eines neuen HD-1 und damit wirst du allemal glücklicher als mit nem HD-1, wo allein schon die "Pedale" einem die Tränen in die Augen treiben (sowohl vom Aussehen, als auch vom Spielgefühl her).
Da du eh noch ein Noob bist, wirst du damit mit Sicherheit das Schlagzeug spielen nicht richtig lernen, vor allem eben untenrum (Füße).
Andererseits muss man halt auch sagen, wenn du wirklich blutig anfängst gerade, und eh nichtmal weißt, ob es dir gefällt und du weitermachen willst in nem halben Jahr oder so, dann könnte das HD-1 zum Anfang auch in Ordnung sein, weil es eben nicht so teuer ist und man damit halt zumindest mal rumprobieren kann.
Allerdings kann man auch dieses Argument widerlegen, weil du mit nem HD-1 lange nicht so viel Spaß haben wirst, wie beispielsweise mit einem TD-3 (und sei es nur gebraucht) und die Gefahr, nicht weiterzumachen, weitaus größer ist ;)
 
N
nik.mess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.09
Registriert
07.12.09
Beiträge
7
Kekse
0
Haben diese e-Drums denn einen hohen Verschleissgrad, oder kann ich davon ausgehen, dass die Kits von eBay dem outofthebox-Zustahnd noch ähneln?
Ich hab auf eBay diverse (na ja, zumindest ein) TD-3 für nur 600$ gesehen, was ja nun wirklich bestechend billig wäre...
Was die Basedrum angeht, habt ihr mich überzeugt; ich bin mir zwar noch nicht sicher ob ich das Ganze wirklich seriös betreiben will, aber wenn ja wäre etwas handfestes sicher nicht schlecht

Auf alle Fälle danke nochmals für die Beiträge!
nik
 
muck22
muck22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.12
Registriert
15.08.07
Beiträge
74
Kekse
0
ich, für meinen Teil, konnte mir das HD-1 nie richtig einstellen. Die Pedale bieten kein gutes Spielgefühl und über die sounds wurde auch schon alles gesagt. Ausserdem nicht erweiterbar, wenn es mal "mehr" sein darf.

Ich würde -rein preislich gesehen- lieber was Gebrauchtes kaufen. TD-3/TD-6 oder was von Yamaha.
Ich habe ein TD-6 KX und spiele richtig gerna drauf (auch wenns an ein "echtes" nicht ranreicht).
 
N
nik.mess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.09
Registriert
07.12.09
Beiträge
7
Kekse
0
Ich hab nochmal eine kleine Frage:
Aufgrund euren Rates werde ich mir wohl am ehesten das Roland TD-3 zulegen, doch auf rolandmusik.de wird es nicht mal erwähnt und auf roland.com gibt's drei verschiedene Varianten:
-Roland TD-3Kit (offensichtlich nur 2 tomtoms und keine Mesh-Snare)
-Roland TD-3KW (3 Tomtoms und Mesh-Snare, richtige Cymbal für HiHat)
-Roland TD-3KV (gleich wie TD-3KW, nur ein Tomtom-Pad statt Cymbal fur HiHat)

Sollte ich mir Sorgen machen, was ich da bekomme, wenn ich auf eBay eins kaufe oder spielt das für einen Unerfahrenen wie mich eh keine Rolle?
 
Trollfest
Trollfest
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.11.21
Registriert
27.05.06
Beiträge
579
Kekse
3.147
Ort
Rheinland (Lu)
Ich würde schon gucken dass es das KW ist. Ein Tompad als Hihat wäre aber das geringere Übel, falls es gar nicht anders ginge. Nach einem gebrauchtem TD-4 kannst du vielleicht auch gucken, dass hat keine allzugroßen Unterschiede, aber da haben glaub ich alle Modelle eine Meshsnare und Cymbalpad Hihat.
Also vom Spielgefühl her spielts definitiv eine Rolle, da Hihat mit das wichtigste Instrument am Schlagzeug ist ist das auch nicht ganz unwichtig.

Gruß :)
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.656
Kekse
26.315
Ort
München
Also ich muss dir eins sagen: Mein TD-3 is mittlerweile ca. 4 Jahre alt und schaut noch aus wie damals (sicher, es ist verstaubt und so, man sieht natürlich auch, dass damit gearbeitet wurde, aber sonst nix! und funktinieren tut es auch noch).
Mach das, sicher, wenn nur möglich ist vom Fahren her, dann schau dir das Teil halt erstmal an vor dem Kauf, aber in der Regel, wenn das Ding jetzt net unbedingt 100 Jahre alt ist, kannst dus eigentlich kaufen.

Die Sache mit dem TD-3 ist halt, dass es nicht mehr verkauft wird, deswegen auch Gebrauchtkauf, Nachfolger ist das TD-4.
Das klassische TD-3 ist die Variante mit 3(!) Toms und Mesh-Snare, die Toms sind Gummipads, die Snare selber Mesh, aber es sind immer mindestens 3 Toms!!! Wenn was anderes angegeben ist, frag nach, vll hat derjenige einge geschrottet oder verloren. Von einem mit 2 Toms hab ich ehrlich gesagt noch nie was gehört. Allerdings lasse ich mich auch gerne eines besseren belehren. Im Normalfall kommt das aber mit 3 Toms.
Das KW hat ein Cymbal für die HH, wobei das imho nur optisch was ausmacht, das klassische hatte halt ein normales Tomtom-Pad als Snare :redface:, der Rest sollte gleich sein.
Das KV ist meines Wissens das normale TD-3, wie oben beschrieben, mit dem Tom-Pad, anders kenne ich es nicht.
Wenn ich dir noch empfehlen dürfte, du kannst auch mal schauen, vll verscheerbelt irgendjemand, der keine Ahnung hat, schon sein TD-4 KX, das ist komplett mit Mesh-Heads drauf. Vll bekommst das um die 700-800€, wenn derjenige wenig Ahnung hat ;)

Edit: Da war Jan mal wieder schneller :redface:
 
N
nik.mess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.09
Registriert
07.12.09
Beiträge
7
Kekse
0
Nundenn, ich guck mich denn mal noch ein wenig um und wenn sich ein gutes Angebot zeigt, schnapp ich zu!
Vielen, vielen Dank für die tolle Unterstützung! :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben