HD Recorder bis 500-700€

von toeti, 02.01.07.

  1. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 02.01.07   #1
    Mahlzeit,

    Vorne weg: Ich kenne mich auf dem aktuellen Markt überhaut nicht aus.

    Anforderung: Es geht ums Idee einfangen am Keyboard, Proberaummitschnitte und vielleicht auch mal einen Livemitschnitt.

    Schön wären 8 gleichzeitig aufnehmbare Kanäle. Wenn das zu dem Preis nicht geht, gehts eben nicht.

    Was gibt es da, wo sind die unterschiede? Ich hatte mit das BR-1600 von Boss angeschaut, aber das sprengt leider meine Preisvorstellung.

    Gruß
    Thorsten
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 02.01.07   #2
    was habt ihr im proberaum für ein mischpult?

    vielleicht findet du ein gerbauchtes Fostex d-80 / 90 / 160...jedoch bedingt das ihr ein brauchbares mischpult habt ;)
     
  3. Arndt

    Arndt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    351
    Erstellt: 02.01.07   #3
    Für 8 Spuren gleichzeitig würde ich derzeit das Yamaha AW 1600 favorisieren, kostet allerdings auch ca. 880,- (beim großen T). Ich überlege auch gerade, ob ich es mir hole, da ich mehr Möglichkeiten und mehr Spuren (gleichzeitig) beim Recorden brauche, ohne den PC anwerfen zu müssen (der bremst meinen kreativen Output irgendwie...). Das Yamaha lag mal so bei ca. 1400,- und ist seinen derzeitigen Preis mehr als wert, finde ich jedenfalls. Ich würde eher auf Qualität setzen und etwas mehr ausgeben, als zuviele Kompromisse einzugehen - das lohnt sich langfristig nicht.

    Ich habe neulich mal Boss und Yamaha verglichen (Probeaufnahmen), und fand das Yamaha besser hinsichtlich Sound und Verarbeitung (überwiegend Metall). Die Bedienung beim Yamaha erschließt sich nicht sofort, man braucht eine gewisse Lernphase, weil die Möglichkeiten ziemlich vielfältig sind.

    Ich glaube nicht, daß du für deinen angepeilten Preis ein Gerät findest, das 8 Spuren gleichzeitig aufnimmt, die schaffen maximal 2 Spuren gleichzeitig, die Displays sind außerdem meist winzig, die Verarbeitung...naja, etc..

    Wenn ich nicht mehr Spuren gleichzeitig bräuchte, würde ich mir nochmal das Zoom MRS-8 holen, wenn ich es nicht schon hätte :-) Das hat einen wirklich guten Sound, annehmbares Display und auch sonst gute Möglichkeiten, allerdings nur 8 Spuren (zwei gleichzeitig). Ansonsten klein aber fein...

    Arndt
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 02.01.07   #4
    Oder ein DMT8, da sind dann Pegelsteller für Lineinputs, resp. yynamische MIC`s auf den Ch. 1-4.

    Die D80 und D90 sowie die Pendents von Tascam sind ab und an günstig bei der grossen 3-2-1- deins Platform zu haben... ;)
     
  5. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 02.01.07   #5
    Hi,
    es muss ja auch nicht neu sein :) Was ist mit dem hier?
    Korg D-888

    den könnte ich ja direkt als Submischer missbrauchen!

    Yamaha AW-1600 Audio Workstation
    kann mit einer grob sagen, wo die Verbesserungen zum alten sind?

    Gruß und Danke schon einmal

    Thorsten
     
  6. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 02.01.07   #6
    und es wäre gut zu wissen was ihr für ein setup bereits habt? ;)

    mschpult ..ob was in den inserts ist etc...

    deine "worksation"" sehen alle gut aus...fragt sich nur ob ihr die effekte die drauf sind auch braucht? und wie du das ganze verkabeln willst? :great:
     
  7. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 03.01.07   #7
    Mahlzeit,

    sorry, auf dich wollt ich eingehen, habe ich aber verpennt grade :)

    Momentan haben wir nix dolles im Proberaum als Pult. Aber bei Bedarf sind genug Gruppen und Auxwege, sowie auch direkt Outs vorhanden.
    Live sowieso. Und genau dafür hätte ich gerne die 8 Ins. Im Proberaum reicht mir auch ein Raummikro.
    Dafür würde theoretisch auch ein Aufnahmegerät mit 2 Ins reichen.

    Ich hoffe das reicht dir?

    Wie ist das Tascam einzuordnen?
    https://www.thomann.de/de/tascam_2488_digital_recorder.htm
     
  8. Arndt

    Arndt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    351
    Erstellt: 03.01.07   #8
    Das Korg D888 habe ich angetestet. War nicht so begeistert: die Regler waren irgendwie reichlich wackelig und die Bedienung insgesamt war nur schwer zu durchschauen, z.B. mußte man nach einer Aufnahme irgendwo umständlich was umstellen, um wiedergeben zu können - Hallo??? ...das Teil wäre definitiv nichts für mich, obwohl vom Konzept her eine gute Idee.

    Das AW 1600 kannst du auch als Mixer missbrauchen, es hat 8 Monoeingänge. Eine Website zu diesem und anderen Yamaha Rekordern inkl. Forum findest du hier:

    AWinspire: Your on-line guide to Yamaha AW Hard disk recorders

    Der Unterschied zum Vorgänger sind u.a. USB 2.0-Anschluss, 40 GB Festplatte (statt 20) und die Möglichkeit, mit 24 Bit aufzunehmen (dann nur 8 statt 16 Spuren). Einen Review (englisch) zu dem Teil findest du hier:

    Yamaha AW1600: The Next Generation

    Auf der o.g. awinspire site findest du so ziemlich alles zu dem Recorder, das Ding scheint ne große Fangemeinde zu haben.

    Arndt
     
  9. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Ich kenn noch den Vorgänger der AW1600. Bedienung i.O., eben typisch Yamaha, am Anfang etwas verwirrend, wenn man sich erstmal eingearbeitet hat, dann super :eek: !

    Wenn Du damit komplette Produktionen machen willst, greif zu! Wenn es aber "nur" um eine Möglichkeit geht, schnell und einfach achtkanalig aufzunehmen, dann sind Lösungen mit den 19" HD Recordren iMHO geeigneter, da transportabler (und günstiger).
     
  10. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 09.01.07   #10
    Bin auch neuling wie ist das Tascam DP-01/FX den so
     
  11. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 22.01.07   #11
    Wenn es auch etwas älteres und gebrauchtes sein darf:
    AkaiDPS12 - max. 8 Kanäle gleichzeitg aufnehmen (mit 6 fühlt er sich aber ehrlich gesagt etwas wohler). Pult-Feeling.

    ...und hätte ich gerade zu verkaufen (siehe Verkaufsabteilung hier im Forum).

    Gruß
    Armin
     
  12. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.01.07   #12
    Das Gerät hab ich auch... aber wo musst du denn da was umstellen, wenn du die gerade gemachte Aufnahme abhören willst?!?!? einfach aus dem Masterausgang in den Verstärker oder aus dem Kopfhörerausgang auf's Ohr. Is doch ganz einfach...

    Naja Back2Topic... Da ich das D888 von Korg im Proberaum hab kann ich ja mal davon berichten.

    Find das Teil ziemlich super. Acht Kanäle simultan aufnehmen plus 8 Virtuelle Tracks pro Kanal und dann noch je einen Ausgang pro Kanal... sind Top-Vorraussetzungen. Dann noch 2 Kophörerverstärker drin...
    Bedienerfreundlichkeit find ich auch gut. So kompliziert is da nämlich gar nicht.
    Nachteil meines Erachtens: Wenn man Phantom-Power einschaltet, sind ALLE XLR-Buchsen unter Strom. Eine Regleung pro Kanal wäre besser.
    Weiterer kleiner Nachteil: Die EQs der Kanäle beeinflussen nur die Wiedergabe. Die aufnahme geht am EQ vorbei und bleibt davon unbeeinflusst. Stört aber nicht sehr...
     
Die Seite wird geladen...

mapping