Heldenherz

von Ikone, 05.06.18.

  1. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    124
    Erstellt: 05.06.18   #1
    Hi,

    also. Keine Ahnung. Schreib jetzt schon 3 Jahre dran. Heut probier' ich einfach mal zu posten, damit ich damit mal voran komme.

    So richtig was ändern, konnte ich am Text, nicht wirklich. Es kam einfach nur immer etwas neues dazu. Ich denke von der Struktur/Verlauf ist es aktuell die beste Wahl. Melodien und Gesangslinien sind fertig.


    Heldenherz

    Refrain
    Folge deinem Herzen dann sehen wir uns wieder
    Folge deinem Herzen dann sehen wir uns wieder

    Verse
    Kleines Heldenherz
    Hab' dich kaum gekannt
    Im Sand lag' ich ganz nah bei dir
    Streckst deine Finger nach meiner Hand

    Pre
    Ich hör' dich noch sagen,
    "Ich liebe dich."
    "Wirst du mich in den Himmel tragen?"
    "Vergiss mich bitte nicht."

    Bridge
    Dann hälst du meine Hände, neigst den Kopf gegen meine Stirn.
    Und du sagst es in mein Herz. Ich kann fast hör'n was du erzählst.

    Refrain
    Folge deinem Herzen dann sehen wir uns wieder
    Folge deinem Herzen dann sehen wir uns wieder

    Verse
    Kleines Heldenherz.
    Wartest du auf mich?
    Über'm Horizont wo das
    Leben nie zerbricht

    Pre
    Ich hör' dich noch fragen,
    "Liebst du mich?"
    "Das wird mich in den Himmel tragen."
    "Denn dein Herz vergisst mich nicht"

    Bridge
    Ich wollte nicht nach Hause gehn. Im Zug blieb ich bei dir stehn.
    Ich wünschte ich wär ganz klein. Und reise durch dein Herz. Will heim.

    Refrain
    Ich hab dich gefunden. Hier in meinem Herz.
    Es sucht mich schon seit Jahren weil du mir fehlst. Es nicht mehr schmerzt.

    Post-Chorus
    Ich wollt' dir doch sagen,
    Ich liebe dich.

    LG
    Ikone
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Katz23

    Katz23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.15
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Erzgebirge
    Zustimmungen:
    723
    Kekse:
    4.593
    Erstellt: 06.06.18   #2
    So schön. Einfühlsam und zart, ein bisschen traurig.
    Gut gemacht :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Ikone

    Ikone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.06.18   #3
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Mir fiel heute mittag auch gleich auf (ich hatte Verse 1 gestern zuletzt gändert), das ich die Zeitform einfach gewechselt habe. Im Prinzip möchte ich vom Verse 1 bis zu ersten Bridge die Vergangheit als Gegenwart schreiben. Ab Verse 2 bis zu Schluss ist es dann in der jetzigen Gegenwart, wobei die vorherige Gegenwart dann schon in der Vergangenheit steht. Logisch oder?

    Also der ...

    Verse
    Kleines Heldenherz
    Hab' dich kaum gekannt
    Im Sand lieg ich ganz nah bei dir
    Streckst deine Finger nach meiner Hand

    Zeile 2. "gekannt" und Zeile 3. gleich mit "Im Sand", "Gekannt im - Sand - meiner Hand."

    Es macht mich auch wahnsinnig, das in meinem Kopf "Streckst Finger in den Sand" bei raus kommt. Also muss Zeile 2. ganz weg, da es sowieso nichts mehr mit dem Verse zu tun hat (alte Version). Deshalb probiere ich schon seit gestern Nacht, wie ich den Sand auf Zeile 2 bekomme. Und wie ich Zeile 4 etwas entlaste. Strecken und recken, mehr habe ich nicht gefunden, rekeln vielleicht? Ich würde das "lieg ganz nah bei dir" gern auf Zeile 3 lassen. Und hiermit möchte ich gerne Zeile 4 entlasten: "Streckst die Finger nach meiner Hand", obwohl ich "deine" besser finde.

    [EDIT]Zur Sitution: Beide liegen am Strand zwishen zwei Dünen im Sand. Und zwar mit verschränkten Armen auf ihren Bäuchen, so dass man den Kopf draufstützen/legen kann. Die gestreckten Finger des einen wollten nur die Hand des anderen nehmen, doch rein physikalisch konnten sie gerade mal die Fingerspitzen berühren/fassen. Die Arme kommte sich nicht "strecken". Und durch die verschränkten Arme könnte der andere garnicht die zappelten/"ausstreckenden" Finger sehen. Vielleicht kann man hiermit aus Verse 1 was anderes machen. W

    Verse
    Kleines Heldenherz
    Eine Tag mit dir am Strand
    Ich lieg ganz nah im Sand bei dir
    Streckst die Finger nach meiner Hand

    // Nee, auch net. Bla,bla und wieder Stand, Sand, Hand. Und streckst. vielleicht klingt es bei mir auch zu sehr nach "stecken" obwohl ich strecken meine. Hmm, das is fies.

    Und dann noch dieser Part hier:

    Refrain
    Ich hab dich gefunden. Hier in meinem Herz. // Ok
    Es sucht mich schon seit Jahren weil du mir fehlst. Es nicht mehr schmerzt. // nicht ok.

    Original war mal:
    ....
    Ich suche dich schon seit Jahren, weil du mir fehlst. vergessen schmerzt.
    // hmm vielleicht verdrängen schmerzt?

    Gruss
    Ikone
     
  4. Katz23

    Katz23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.15
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Erzgebirge
    Zustimmungen:
    723
    Kekse:
    4.593
    Erstellt: 06.06.18   #4
    Hab ich gar nicht gemerkt mit der Zeitform, aber so finde ich die Verteilung von "gekannt - Sand - Hand" angenehm. Die Variante mit "Strand" ist weniger elegant.

    Meiner Meinung nach sogar schlüssiger.

    Insgesamt finde ich den ganzen Text rund - weitere Eingriffe sollten jetzt sehr behutsam angegangen werden. Das ist das Schwierige in dieser Phase...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Ikone

    Ikone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    124
    Erstellt: 07.06.18   #5
    Ok, dann zeig ich mein Problem anhand der Silben-"Metrik" die ich verwende. Achtung: Wand grauer Tabellen.
    Zur Info: 3/4 Takt . ~100 bpm. Strich = die 1, Punkt die 2 und die 3.

    Verse1

    [​IMG]
    Das Wort "streckst" bzw. korrekterweise "strecktest" liegt zwischen der 2 und der 3. Ein "mit" anstelle von "streck(te)st" wäre nicht so stressig auf das folgende "deine" (auch 2-silbig) das dann die 3 belegt. Will heißen "streckst deine" ist stressig zu singen. Vielleicht bin ich jetzt blind, aber ich finde keine andere Lösung wenn ich es so lassen will.

    Verse 1 - geändert.

    upload_2018-6-7_11-50-13.png
    Ok. Das Wort "Zögern" erscheint mir ganz ok. Und das "Liegst" am Anfang auf der letzten 3 ist zwar ungewohnt beim Singen. Aber machbar. Mir fällt immer mehr auf das "strecken" hier falsch ist. Eine Hand wird gestreckt nicht der Finger. Da man im Allgemeinen nicht "finger strecken" sondern wenn dann "Finger stecken" sagt, bau sich der Hörer ein "steckt" zusammen auch wenn ich das "R" rolle als gäbe es kein morgen. :)

    Hingegen bei Verse 2 - ist alles einfach gehalten.

    Verse 2
    upload_2018-6-7_12-25-7.png
    Das "wo das" trippelt die Metrik zwar etwas, aber gemessen am Rest relativiert sich das.


    Ursprünglich war Verse 1 so ...

    upload_2018-6-7_12-4-11.png
    Genau diese Metrik/Melodie hab ich dann umgewandelt in die Zeile mit den Fingern. Mir fällt auch spontan keine gut neue Melodie ein.

    Verse 2 ist die Grundmelodie und war eigenltich Verse 1 :) . Verse 2 war die erweiterte Variation und wurde nun zu Verse 1. Ich weiss nicht ob das jemand hört der das Lied zum erstem Mal hört, aber mein Gefühl sagt mir das man das sehr wohl merkt. Oder ich bau vor Verse 1 noch einen anderen Verse mit Grundmelodie ein.

    Ein Traum wäre es Verse 1 in der Verse 2 Melodie/Metrik zu singen und Verse 2 als erweitere Variation wie es aktuell in Verse 1 ist.

    Sorry, ich denke laut. :) [EDIT] Und beginne die für mich gute chronologisch Anordnung zu zerstören. Mist :( [EDIT EDIT] So arbeite ich eigenltich nie mit Texten, ich entscheide das eher während der Testen mit Keyboard oder Gitarre. Da schreibt man weniger sondern macht :)

    Danke
    Ikone
     

    Anhänge:

mapping