Hilfe bei Drummix

von Ruonitb, 10.05.07.

  1. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Hallo!

    Bin gerade am Mix einer Aufnahme meiner Band dran und hätte gerne ein paar Ratschläge - eben insbesondere bzgl. des Schlagzeugs.

    http://download.yousendit.com/68F188E5060EAD60

    Ich habe das die letzten Tage echt schon zu oft gehört...was fällt euch gleich negativ auf?

    Ich schätze, dass die Becken zu laut sind...ich mische aber (leider) nur über meine PC-Boxen...ist also recht eingeschränkt. ;)

    Natürlich könnt ihr auch den Rest ordentlich kritisieren und Verbesserungsvorschläge posten. :)


    Vielen Dank! :)


    Gruß, Flo!
     
  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 11.05.07   #2
    Also ich finde die Bassdrum zu pappig, etwas um die 200hz absenken könnte helfen.
    Der Kick könnte ruhig etwas agressiver Nageln, ein bisschen anheben bei ca 3,5-4khz wäre wohl sinnvoll.
    Ich finde sie auch etwas zu laut, aber das ist, denke ich mal, so beabsichtigt.

    Die Snare ist in den Frequenzen nicht genug von der Bassdrum getrennt und zu leise, die geht bei den Blastbeats unter.

    Die Beckenlautstärke find ich okay, nur,finde ich, klingen sie etwas dumpf.
    Da darfs ruhig noch etwas mehr zischeln. ;)

    Die Gitarren finde ich auch okay, nur etwas mehr Präsenz fände ich gut, ganz leicht bei 6-12khz könnte helfen.
    Wenn ein Bass noch dazukommt, könnte man sie auch noch ein wenig bei 300-600 hz ausdünnen, dass klingt dann etwas mehr "old school", Geschmackssache.

    Ick hoff ich kontne dir ein wenig helfen. ;)
    Greetz,
    Felix
     
  3. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 11.05.07   #3
    naja das sind ja drumsamples .... von daher passt der sound finde ich eigentich recht gut! ok das nageln der bassdrum klingt für mich einfach nur noch unnatürlich aber das ist wohl geschmackssache!

    ich würde eher an den gitarren arbeiten ... etwas weiter nach hinten nehmen (hall).
    vielleicht auch etwas leiser machen...
     
  4. Ruonitb

    Ruonitb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 12.05.07   #4
    Hallo!

    Danke für die Antworten..also, ich würde die Becken gerne nachbearbeiten, allerdings habe ich nur eine Overheadspur und auf der sind Snare/Toms und Bassdrum natürlich auch drauf.

    Wie mach ich das jetzt am besten?

    Die Frequenzen von bassdrum und snare gezielt runtermachen bzw. verringern?
    Ganz weg bekomme ich die snare wahrsch. nicht, aber zumindest dürfte sie dann auf der Spur leiser sein (habe ja eine extra Snarespur).
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 13.05.07   #5
    Wo ist das Problem? ;)
    Einfach ein bisschen im Bereich zwischen 8khz und 20khz experimentieren, , da ist ja nicht mehr viel von der Snare übrig.
    Es handelt sich da ja auch nur im Nuancen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping