Hilfe bei Effektboard-Zusammenstellung

von Morgorroth, 22.06.05.

  1. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 22.06.05   #1
    also ich hab vor mir ein effektboard zuzulegen... und zwar das hier:
    Boss BCB60 ich bin mir aber noch nciht über alle Funktionen im klaren (aber das netzteil allein ist schon super praktisch), aber da werden mich die netten mitarbeiter im Musik Service ende juni anfang juli sicher beraten wenn ich in den Laden komme :D.
    jetzt besitze ich schon: Ibanez SM7 Distortion (kommt wohl nicht rein, aber mal sehn) und ein Digitech X-Series Chorus
    kaufen möchte ich mir:
    - ein delay (auch X series, da die relativ günstig ist :) )
    - einen Octaver (Boss.....)
    - ein Tremolo (sind die von Danelectro gut?)
    - Ein WahWah Pedal (wohl das Behringer hellbabe, das ist billig und ich bracuh das wah eher zu poser bzw alibizwecken muss also nicht so der Wahnsionn sein)
    - Das big muff
    - Ein reverb (Digiverb von Digitech ?)
    - einen Lineswitcher???? <<< hauptproblem!!!!

    also das Ganze kommt ja in den Effektloop (abgesehn vom muff) wie muss ich das dann verkabeln, soll ich dass mit dem Lineswitcher machen, die Effekte also aktivieren udn abschalten (also send Kabel kommt quais in lineswichter aber wo kommt das effekt out kabel rein'?)? Oder gibt es da eine Alternative?
    und: hab ich nen wichtigen Effekt vergessen?

    Noch dazu kaufe ich mir noch einen tuner (Boss ^^), lohnt ein Kompressor, oder ein EQ?
    ziemlich viele Fragen oder? hoffentlich kann mir jemand helen
    (bilder wären geil :) )
    ach so: in welcher Reihenfolge muss ich die anschliessen?
     
  2. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 22.06.05   #2
    Das Trem von denen ist schon sehr in Ordnung - vor allem, für
    den Preis. Also wenn du nur für hie und da ein wenig Trem brauchst,
    ist das absolut O.K.

    Leuchtet ein - aber soll´s ja geben, dass man irgendwann gar Wah-süchtig
    wird...guck doch mal gebraucht z.B: nach´m Cry Baby - sooo unheimlich heftig in der Investition ises dann auch nicht, aber dafür wirste dann beim
    Posen vielleicht auch noch mit ein wenig Spielfreude belohnt...l


    Der lohnt auf jeden Fall, wenn du mehrere Effekte zu gleicher Zeit
    verwenden willst und nicht so Stepptanz versiert bist...
    Du kannst 2 Loopschleifen verwalten...allerdings so richtig ideal is
    die Lösung auch nicht; dafür halbwegs finanzierbar...
    Alternativen gibts auch - z.B. von Nobels - am besten du suchst
    mal das Board ab "Looper","Switcher"etc...

    Equalizer lohnt sich schon enorm - Solos anblasen, Sound anfetten etc.
    Wird oft unterschätzt, da er ja auf den ersten Blick nicht so´n Theater wie
    Wah oder Chorus macht...
     
  3. Morgorroth

    Morgorroth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 22.06.05   #3
    Danke schonmal :)
    also und noch ne frage: wo liegt der Unterschied bie einme big muff PI und einem Big Muff PI USA (ist es nur das aussehen und kostet mehr weil in UA gefertigt? Ist deR Klang gleich?)
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.06.05   #4
    das russische big muff hat im gegensatz zum usa big muff keinen anschluss für ne externe stromquelle... sound müsste der selbe sein.
     
  5. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 22.06.05   #5
    is das jetz ein scherz???

    du hast da mindestens 10 effekte aufgelistet die du haben willst..
    die passen NIIIIEE auf das BOSS BCB60!!!! :eek:

    da rat ich dir entweder ein GROßES warwick gigpedal, oder am besten selber baun bei der menge an pedalen!!!
     
  6. Morgorroth

    Morgorroth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 22.06.05   #6
    es sind 9 :) und eins fliegt eh raus ^^ und der Muff kommt wahrscheinlich vor das Effektboard ... ausserdem find ich das eingebaute Netzteil klasse und halt dass man es gut transportieren kann ... und überhaupt dass alles so toll ordentlich ist.
    :)
    €: hm ... ich glaub ich warte noch ein wenig mit dem Effektboard les mich noch ein bischen ein, geh verschiedene sachen antesten ... aber danke für die antworten :great:
     
  7. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 23.06.05   #7
    jo trotzdem.. auf dem BCB60 is vielleicht für 6 normalgroße pedale platz, aber nicht für mehr!!
    und ich bezweifle dass sich ein Wah-Pedal sich ausgeht...

    also such im forum mal nach Warwick, oder schau in den thread "Eure selbtgebastelten Effektboards" nach anregungen :o

    zum bigmuff:
    oder auch generell zu allen FXpedalen: unbedingt vorm kauf antesten!!
    es is zwar gut, sich hier infos zu holen, damit man mal ungefähr wei, welche teile was taugen, welche nicht, aber der größte teil der kaufentscheidung sollte dein persönlciher geschmack sein!!

    zum lineselector:
    kauf dir mal lieber die effekte, und entscheide dann ob du das wirklich brauchst! am anfang dachte ichauch, sowas brauch ich unbedingt, hab bis jetz noch immer keinen, weil ichs, um ehrlich zu sein, wirklich nicht brauch... denn die effekte haben sowieso selbt nen EIN/AUS schalter....
    sicher, er is halt praktisch, wenn man fixe effektkombinationen mit einem schlag ausschalten kann, aber im endeffekt is es doch ncoh ein treter mehr, den man schalten muss... blödisses dann nämlic wenn du vergisst den LS einzuschalten, und der einzeleffekt den du unbedingt haben wolltest is dann nicht da..
    aber naja, also den würd ich mir auf alle fälle erst ganz am schluss zulegen.
    und: so ein lineselector kann man sich auch relativ einfach selbst bauen, mit etwas bastelerfahrung und kostet dann ~30,-

    viel interessanter:
    EQ -> umso mehr bänder umso, besser obwohl ein 6band ala BOSS auch ausreichen sollte! bringt extreme soundvariationen, das glaubt man gar nicht!

    wegen dem wahwah... da bin auch ganz der meinung:
    zu poser zwecken würd ich mir gar nichts kaufen!! kauf dir lieber was gscheids, denn das hellbabe kriegst du auch zu keinem vernünftigen preis mehr an, und du wirst nach 2 monaten spätestens dich selbst schlagen,dass du dir es gekauft hast:p
     
  8. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 23.06.05   #8
Die Seite wird geladen...

mapping