Hilfe beim einbaue von Seymour Duncan SH4 in eine Ibanez SA220FM mit Coil Splotting

von sebidi, 10.02.08.

  1. sebidi

    sebidi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #1
    Hallo,

    ich habe mir einen neuen Humbucker ( Seymour Duncan JB Model SH4 / 4polig ) für die Bridgeposition gekauft.

    Nun ist leider der einzige Musikladenbesitzer der das Ding einbauen könnte auf Reha und ich brauche die Gitarre bald möglichst im einsatz.

    Ich muss zugeben ich hab von der Materie nicht wirklich viel Ahnung. Aber jeder fängt ja mal dumm an. Ich hab mich nun durch die verschiedensten Foren und Seiten gelesen und habe die Gitarre nun auch zum laufen gebracht nun ist nur die Frage ob das auch richtig ist was ich gemacht habe :)

    So sollte es glaub ich sein ( zumindest ist das die einzige Skizze von Ibanez die zu meiner Gitarre passt ) :

    -> http://www.pictureupload.de/pictures/100208130938_Humbucker.jpg

    Und da kommt ihr ins Spiel.

    Meine Gitarre ist die Ibanez SA220FM -> http://www.musik-direkt.com/shop/images/2007-02-20_15.02.14_SA220FM-TGB.jpg

    Nun hab ich auchmal ein paar Bilder vom innenleben und den Pickups gemacht damit ihr auch etwas konkretes vor augen habt.


    Ibanez Pickup Drähte ( alter Humbucker )

    -> http://www.pictureupload.de/pictures/100208122909_Ibanez_Pickup.jpg

    Drähte :

    SCHWARZ = ?
    WEIß = ?
    ROT= ?
    BARE ( also ohne Isolierung ) = Erdung ?
    GRÜN= ?

    Ich habe leider nichts gefunden welche Drahtfarbe welche Bedeutung .


    Seymour Duncan Drähte ( neuer Humbucker )

    -> http://www.pictureupload.de/pictures/100208123043_Seymour_Duncan.jpg

    SCHWARZ = ?
    WEIß = ?
    ROT= ?
    BARE ( also ohne Isolierung ) = Erdung ?
    BLAU= ?

    Auch hier hab ich lauter unterschiedliche Sachen gefunden und bin nicht schlau daraus geworden.



    Nun der VolumeRegler / Schalter :

    -> http://www.pictureupload.de/pictures/100208123738_Schalter.jpg

    Das hier ist mein VolumeRegler der zugleich ein Push / Pull Switch ist um einen Humbucker single coil zu schalten ( ich denke mal der in der neck position oder ? )


    So nun der 5-Wege-Schalter :

    -> http://www.pictureupload.de/pictures/100208125013_5-wege-schalter.jpg



    Habe das ganze nun so angeschlossen :

    VolumeRegler/Schalter :

    -> http://www.pictureupload.de/pictures/100208125523_Schalter_eingebaut.jpg

    5-Wege-Schalter :

    -> http://www.pictureupload.de/pictures/100208125613_5-wege-schalter_fertig.jpg


    Das einzige Kabel was sich von meinem neuen Pickup und meinem altern unterscheidet ist ja das Blaue bzw Grüne. Darum hab ich bei dem 5-Wege-Schalter w vorher das Blaue dran war das Grüne drangeklemmt. Die anderen 3 Kabel waren von der Farbe ja gleich also habe ich sie einfach auch so angschlossen. Nun ist halt nur die Frage ob die Kabelfarbe von dem alten Pickup mit dem neuen übereinstimmt und ich die Kabel einfach so ersetzen konnte.


    Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Bin sonst aufgeschmissen.

    Danke im vorraus
    Sebidi
     
  2. sebidi

    sebidi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #2
    Hmm vielleicht war das zu kompliziert ausgedrückt.

    Die Frage mal einfach:


    Kann ich den Truo Duo Bucker einfach durch den Seymour Duncan ersetzen oder gibt es Besonderheiten die ich beachten muss, da die Pickups komplett anderst aufgebaut sind.

    Diese Antwort hab ich in einem anderen Forum bekommen:

    "The SA220 has the tru-duo pickup in the bridge and an AH1 in the neck. That "duo" bucker isn't being coil tapped, so i imagine the wiring for the switch is different. Since your new pickup is just a regular two coil pickup, it will need to be coil tapped for a single coil tone. Completely different wiring. Best to ignore how your original pickup was wired and start from scratch."
     
  3. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 10.02.08   #3
    Ich versuch's mal. Ich bin weder Ibanez-Experte noch kenne ich die Feinheiten von allen Ibanez-Schaltungen und Pickups. Trotzdem denke ich mir, dass das Ganze soo kompliziert nicht sein kann.

    Den Kommentar aus dem englischen Forum ignoriere ich jetzt mal. Laut deinem Diagramm hat das Teil sehr wohl nen coil tap...

    Soweit ich verstanden habe, willst du ja an der Schaltung nix ändern, sondern einfach den bisherigen Humbucker durch den Seymour Duncan ersetzen. Damit läuft letzten Endes alles auf eine einizige Frage hinaus:
    Welche Farbe bei Ibanez entspricht welcher bei Seymour Duncan?

    Wenn du das weißt, kannst du den Ibanez-Pickup einfach durch den Duncan ersetzen. Das sollte problemlos gehen. Vom Bauprinzip her sind das einfach zwei Humbucker.

    Seymour Duncan kann ich dir sagen:

    Schwarz = "hot" ("heißer" output)
    grün = Masse
    bare = geht ebenfalls an Masse
    weiß = Ende der ersten Spule ("Nord")
    rot = Ende der zweiten Spule ("Süd")

    Für nen einfachen Coil-split müssten also rot und weiß zusammen an den entsprechenden Pol eines Push-Pull-Potis bzw. eines anderen Splitschalters gehen.

    Bei Ibanez Pickups bin ich mir leider nicht ganz so sicher. Dummerweise scheint es auch nirgends eine klare Aussage zu geben, welche Farben Ibanez für seine Pickups verwendet...
    Bei dem letzten Ibanez-Pickup, den ich verlötet habe, war das - wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht - wohl so:

    Rot = hot (schwarz bei Duncans)
    blau = Masse (grün bei Duncans)
    weiß und schwarz sind wieder die Spulenenden. Ich weiß dummerweise nicht, welches was ist.
    Also weiß/schwarz = rot/weiß (bei Duncans) oder eben umgekehrt. Blöderweise solltest du das für eine Parallel-Schaltung schon genau wissen.

    Naja, notfalls musst du halt die richtige Verdrahtung von rot udn weiß durch trial and error rausfinden. Passieren kann dabei nix - gibt halt unter Umständen nur nicht den gewünschten Ton.

    Oder vielleicht erbarmt sich ja noch ein Ibanez-Löter, der es genau weiß...
     
  4. sebidi

    sebidi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #4
    Hut ab :)

    Nun ernenne ich dich zum gheimen Ibanez Löter ;)

    Hat alles wunderbar geklappt und der Seymour duncan erklingt endlich in seinen schönsten Tönen !

    Dieses Forum ist und bleibt einfach Kompetent!

    Vielen Danke für die schnelle Hilfe


    Gruß
    sebidi
     
Die Seite wird geladen...

mapping