Hilfe für einen der sich mit Gitarren nicht so auskennt

von Gitarren_Fr34K, 11.07.04.

  1. Gitarren_Fr34K

    Gitarren_Fr34K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #1
    also ich hab schon z.t. ahnung von gitarren spiele in ner band und wollt nu endlich meine alde fender squier verhöckern!mir wurde ne epiphone vom kumpel empfohlen da die für den preis ganz jut seins solln!nun weiss ich zwar das bessere tonabnehmer und ebssres holz bessere qualität ausmachen.nun gibs aber gitarren von epiphone die kosten 300 ham daselbe holz und dieseben tonabnehemr wie eine für 500€ merke ich den unterschied nur weil die gitarre besser verarbeiter ist ode ris das nur was für fr34ks
     
  2. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 11.07.04   #2
    man merkt den unterschied zwischen einer 300 EUR epi und einer 500 EUR epiphone!
    der klang und die bespieltbarkeit ist besser. also spare lieber noch 2 Monate mehr, du wirst mehr spaß an der "teureren" haben!
    ich empfehle dir ne Epiphone Les Paul Standard!
    Feine Gitarre, schön rockiger Sound, geile Optik...

    live forever! themenwho
     
  3. Gitarren_Fr34K

    Gitarren_Fr34K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #3
    die starndard kost ja auch "nur" 385 € is die ok wir wollten so u.a auch blues und metal spieln? reicht die aus oder musses die Epiphone by Gibson Les Paul Classic Flametop Ed sein?? weil n kumpel meinte er sieht den unterschied net is die dann echt soviel besser für die 100 € unterschied?
     
  4. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 11.07.04   #4
    hat eben eine andere maserung und eine andere (hochwertigere) decke/oberfläche. das kostet schonmal 100 EUR mehr.
    ich hab die Epi LP Standard, kann ich nur weiterempfehlen, auch fuer die musikrichtung die du spielen willst.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.07.04   #5
    @themenwho: du hast ne Fender by Squier???
    aber sonst bist du epiphan?? äh, epi-fan??
    wie passt den das zusammen???
     
  6. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 12.07.04   #6
    Strat und Paula ergänzen sich doch wunderbar
     
  7. PaulS.

    PaulS. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.11.05
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Urach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.04   #7
  8. Shagrat

    Shagrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    14.09.07
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    77
    Erstellt: 12.07.04   #8
    Ich besitze ne billige B.C Rich Bronze (ohne Tremolo). Ist meine erste Gitarre und ich bin sehr zufrieden (aber Achtung... ich bin Anfänger... fürn Profi ist die zu schlecht :cool: )
    Über die B.C Rich Warlock der NJ Serie hab ich nur gutes gelesen. Vor allem dasFloyd Rose Speedloader Tremolo soll gut sein!
     
  9. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 12.07.04   #9
    Geh mal ins Bc Rich Forum ... www.bcrich.com !

    Frag dort mal nach ... viele haben dort die Gitarre und können dir viel mehr sagen. :twisted:
     
  10. PaulS.

    PaulS. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.11.05
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Urach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.04   #10
    Is nen guter vorschlag, wenn man englisch könnt.
    Meins is ehr schlecht.

    Hat sonst keiner noch Erfahrung mit ner B.C.Rich Gitarre?

    gr.
     
  11. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 12.07.04   #11
    Ich kann nicht viel beitragen, aber gut: auf der Musikmesse habe ich mal alle BC Rich durchgespielt. Ich muss sagen, dass mich die Verarbeitung schon mächtig enttäuscht hat, vor allem da die Gitarren ja nun nicht gerade so billig sind. Ich erinnere mich z.B. noch an eine Warlock, bei der der Sattel links und rechts weit überstand und sehr schlampig gekerbt war, die Bünde waren auch keine Offenbarung. Bei nem Listenpreis von immerhin 800 EUR ne Frechheit. Wirklich, die war so schlecht, dass ich nicht glauben kann dass sie repräsentativ für die Durchschnitts-Warlock war. Ich würd Dir deshalb raten, die Gitarre besser nicht zu bestellen sondern persönlich auszusuchen.
     
  12. PaulS.

    PaulS. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.11.05
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Urach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.04   #12
    Ja danke.

    Ich werde warscheinlich erstmal in nen Musikladen und das Gerät selber antesten.

    Danke für den Beitrag, da weiß ich wo noch trauf achten kann/muss. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping