Hilfe für Proberaum PA

von Broadwoaschd, 28.12.05.

  1. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 28.12.05   #1
    Hallo erstmal ;)
    Ich bin Gitarrist bei ner Jungen Band, und wir suchen für unser proberaum eine Möglichkeit, den Gesang höhrbar zu machen ;) Nun hab ich aus einer ehemaligen kleinen Discothek von meinem Onkel nen Mischpult 7Kanälig und ein paar Boxen bekommen. Die Boxen sind wohl schon etwas älter und hintendrauf steht die Bezeichnung Imperial LB 25 F-3
    Nun stellt sich mir als erstes die Frage ob die Boxen für nen kleinen Proberaum ausreichen würden, denn die hinten aufgedruckten 30Watt RMS erscheinen mir fast etwas wenig, aber die sind in ner Disco verwendet wurden. Der Tieftöner ist 8", der Hochtöner ist ~2" und der Mitteltöner ~4" groß. An meiner heimischen riesigen(zu groß für Proberaum ;) ) Stereo Anlage übertönen die sogar meine alte 50Watt Röhre und es klingt immernoch OK. Was denkt ihr, reichen die?

    Und dann noch ne zweite Frage: Was für ne Endstufe würdet ihr empfehlen? Wie gesagt wir sind Jung und haben nicht so das Geld... 200€ für alles zusammen wäre die oberste Schmerzgrenze.

    Ich weiß dass billig kaufen gleich 2mal kaufen ist, aber mehr Geld bekommt man hier als Junge Musiker nunmal nicht zusammen...
     
  2. sammy50

    sammy50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.08.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Duderstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 29.12.05   #2
  3. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.12.05   #3
    klingt en bissl nach Chinaware... Hab jetzt gehört dass mein Mixer nicht geeignet ist für das was wir vorhaben, denn hinten dran sind nur chinch eingänge und der einzige Microeingang ist große klinke.
    Da fehlt also XLR Stecker oder/und so... außerdem kann man nur den Lautstärkepegel ändern und nicht noch höhen und tiefen etc.
    Also brauchn wir wohl nen Powermixer... Und in der Preiskategorie gibt es da nur die von the t.amp
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 29.12.05   #4
    was? nur 30W?? oder 300?? an wie viel Ohm??

    da gibts aber bessere lösungen als powermixer, ein kleines msichpult kostet 50€, und für 150€ gibts schon fast ne dap-endstufe, je nach boxenleistung...
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
  6. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.12.05   #6
    mir gehts nicht drum möglichst laut zu sein, die boxen haben 30Watt an 4Ohm.
    Soll ja nur für den Anfang sein, dass wir in unsrem Proberaum endlich mal singen können. Solangs lauter is wie mein 10Watt Tenson Verstärker^^
    Ihr solltet mal einsehen, dass es durchaus Leute gibt, die Musik machen wollen und nicht zigtausend € Auftreiben können. Ich hab jetzt hier schon viel gelesen, aber mit oberen Preisangaben scheint ihr es ja nicht so zu haben ;)
    Mir gehts drum, dass ich was hab, womit ich die Boxen ansteuren kann und das Micro an diese weiterleten kann ;) Kann mir nicht vorstellen dass 2x30Watt Fullrange lautsprecher so wenig lauter sein sollen als nen mini Tenson Gitarrenverstärker mit 10Watt.
    Pleibt bitte in meinen Preissegment und schreit nicht rum, dass das nix bringt :p

    So nun zurück zum Thema...
    @tonstudio: leider können wir nicht einfach so ne Wand mitten rein ziehen und der Schlagzeuger gehört ja nunmal zur Band, der will auch net abseits sitzen.

    @niethiwo
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-900-prx395719516de.aspx
    meinst du die? Klingt ja ganz preiswert... taugt die auch? wenn ich seh was die leisten kann, muss ich doch mein Konto plündern. Die hätte ja auch genug Leistung wenn man später mal neue Boxen kauft.
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 29.12.05   #7
    wenn die boxen wirklich nur 30W haben, ist die endstufe aber ungeeigent, da ich vermute, dass ihr sie zu weit aufdrehenw erdet und damit die boxen überlastet...

    https://www.thomann.de/tamp_s75_prodinfo.html

    die müsst vond er leistung her eher passen, ist auch sehr günstig. istz halt ne studioendstufe, aber PA-Endstufen mit so wenig leistung gibts nicht...müsst halt auf genügend kühlung achten.

    dazu noch n kleins mischpult:
    https://www.thomann.de/behringer_ub1204pro_eurorack_prodinfo.html

    n paar kabel (für jedes mic eins und dann 2 mikkabel von pult zur endstufe)

    fertsch, das müsst passen unds vorerst tun.
     
  8. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.01.06   #9
    dein 2ter link tut net.

    die samsons sind ja anscheinend nach meinungen heir im forum gut für den preis. der mixer ist halt für die zukunft nicht besonders, aber er wird tun..auch wenn ich bei phonic schon so einiges gesehen hab (faderbeschriftung: 0-10 :screwy:von professionalität zeugt das nicht gerade)

    die endstufe is ok..zumindest für die samsonboxen.
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.01.06   #10
    Das da jetzt keine Missverständnisse aufkommen, die Samson´s stellen die unterste noch leidlich erträgliche Kiste da, die man für so wenig Geld bekommen kann.
    Auf keinen Fall mehr, aber auch nicht weniger !
    Mit qualitativ b.z.w. klanglich gut haben die Kisten rein gar nichts zu tun, sie sind einfach nur die besseren Boxen unter den ganzen Billigschrott !
     
  11. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 02.01.06   #11
    Samson wie gesagt ok, die Omnitronic-Kiste ist Schrott.
    Soviel dazu.
    Und zum Thema zu hohe Preise:
    Wir wissen sehr wohl was eine Schulband zur Verfügung hat, aber es gibt einfach nichts in der Preisklasse! Und so teuer sind die Samson nun auch nciht!
     
  12. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 02.01.06   #12
    trotzdem geht mein ganzes Weihnachtsgeld nur auf die Box...
    Wie machen dass eigentlich Bands, die nicht das Geld verfügbar haben?
    Wir spielen Momentan in en Proberaum von ner andren Band und die haben dort das Squier Set, mit 2 Boxen und nen Powermixer, ich find den nicht schlecht. Klanglich gibt es klar bessere aber Lautstärke is ausreichend und die Verarbeitung wirkt ach robust...

    Und jetzt erklärt mir mal was klanglich lautstärkemäßig und qualitativ die Samsons von den Omnitronics unterscheidet.
     
  13. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 02.01.06   #13
    ach Humann, IHR HABT PROBLEME. :-)

    Versuchs doch erstmal mit diesem Gesangsmonitor von Thomann:
    https://www.thomann.de/the_box_sm100_aktivmonitor_prodinfo.html
    Das wird erstmal das lauteste und beste sein, was du für dein Budget bekommen wirst. Bedenke auch ein gutes Mikro, aber da hab ich evtl. was für dich. Sprech mich mal in der Schule an.

    Ich weiß nicht, ob du schonmal bei uns im Proberaum warst, aber selbst mit 700 EUR Budget sind wir lautstärkemäßig bisher noch nicht weit gekommen.
    Aber gegen Herrn B...... ist alles zu leise. :-)
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.01.06   #14
    schau mal n paar posts nach oben...:rolleyes::rolleyes:

    der unetrscheid der samsons ist: sie sind die einzigsten boxen ind er preisklasse die keinen hochtonpiezo haben...und das macht sie klanglich schon mal erträglicher...
     
  15. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 02.01.06   #15
    was ist da oben? :screwy:
     
  16. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 03.01.06   #16
    schon mal die Thomann-Boxen gehört? :screwy:

    die samson sind glaub die billigsten boxen die hier empfohlen werden, und das dann wohl auch zurecht.
     
  17. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 03.01.06   #17
    Ahh hi Morry;)
    Ich war schon bei etlichen Proben, bei euch aber noch net...
    Und wir haben ja nicht so ne Lautstärke vom Lautstärker über di man drüber kommen muss, unser drummer kann auch etwas leiser spielen, so dass man auch mit dem squier Set noch Gesang hört.
    Wir werden demnächst mal sehen, was wir Geldlich alles zusammenbekommen, Micros bekommen wir erstmal von anderen :)


    edit: Ach ja aber was ich von euren ersten Auftritten noch weiß, da hat man ja 0 Gesang gehört... Was habt ihr eigentlich für euer jetziges PA Equipment bezahlt?
     
  18. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 03.01.06   #18
    noch kurz was zum thema samson r12

    wir haben die auch im proberaum und sie reichen [für nen proberaum] allemal aus,gerade für schülerbands und/oder musiker mit wenig geld.

    im übrigen haben wir für eine box statt 139 euro nur 125 euro bezahlt und das bei einem lokalen musikladen [du siehst,verhandeln geht immer]

    mein tip: holt euch die samson
     
  19. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 03.01.06   #19
    also, erstmal zum thomann monitor: Ja, den hab ich schon gehört. Hab sogar schon nen Live-Gig damit bestritten, in nem kleinen Kellerclub.
    Naja, er war eben sehr leise gedreht. Hat man ihn lauter gemacht, hat er gekratzt aber ich hab mich optimal gehört. Kann nicht klagen. Würde die Empfehlen, ist auf jeden Fall lauter als deine Dj-Anlage. Wenn du zwei mikros anschließen möchtest, brauchst du eben noch ein kleines Mischpult davor.

    Zu unserem PA-Equipment: Uh, naja.
    Audix OM2 und OM3xb Mikros: 150 EUR (Stück)
    Kabel: 10 EUR (Stück)
    Mischpult: Soundcraft Spirit E8 (damals 250 EUR (gebraucht))
    Endstufe: t.amp TA1400 II (200 EUR gebraucht)
    Boxenkabel: Neutrik (25 EUR pro Stück)
    Boxen: beschissene 4acoustic DYS-112, die bei hoher Belastung anfangen zu brennen. :screwy: (200 EUR fürs Paar)

    Macht zusammen:
    2x150+2x10+250+200+2x50+200=1070 EUR

    Die Monitore sind aber echt beschissen.
     
  20. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 03.01.06   #20
    über wen bekommt ihr sowas überhaupt gebraucht? Ich hab jetzt hier übers Forum mein Line6 Amp bekommen, aber PA seh ich im Marktplatzforum fast gar nicht
     
Die Seite wird geladen...

mapping