Hilfe, mein selfmade Studio funktioniert nicht !!!

von tigereye, 24.01.08.

  1. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hallo, Leute ...
    ich habe mich mal auf der Suche nach Hilfe aus der Tieftönerecke hierhinbegeben und hoffe, hier richtig zu sein ...

    Ich habe ein Problem, ich bastle mir gerade sowas wie ein Studio zusammen:
    - habe Logic 5.5 auf meinem PC
    - habe mit einer Audiophile 2496 von M-Audio zusammen Ableton Live lite auf dem selben PC
    - beides läuft
    - besitze ein altes Casio CTK-650 (61 Tastenkeyboard, 256 Rhytmen, 256 Sound, 256 Presets - eigentlich Schrott ...) mit Ausgängen: Midi out, Midi in, Phones,
    - alte Sammelsurium Hifi-Anlage
    - Midikabel gekauft
    alles versucht so zusammen zu bauen, daß ich vom Keyboard in den PC einspielen kann.
    KLAPPT ! HURRA !!! :D

    Ich schaffe es nur nicht, daß der Sound aus der Anlage kommt ! :o:(
    Angeschlossen habe ich nach Schema aus dem Handbuch der Soundkarte, also Midi out/in ... dann noch probiert den Phone-Ausgang über Adapter auf zwei Cinch an die Soundkarte ... nix tut sich ! :eek:

    Ich kann zwar weiterhin über den PC Musik hören, aber beide Programme schicken ihre Signale zum Keyboard ... :bang:

    ... ihr merkt schon, ich bin der absolute Mega-Fachmann. :great:

    Muss ich per Adapter den Midi-Out in der Hifi-Verstärker (will nicht wild drauf los einkaufen gehen)?
    Ist mir zu helfen (okay, das ist eine Fangfrage ... :rolleyes:)

    Ich bin dankbar für jede Hilfe
    Gruß
    Andreas
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 24.01.08   #2
    da liegt wohl ein klitzekleines Verständnisproblem vor!;)

    "MIDI" ist kein Audiosignal (weder analog noch digital) sondern ein Protokoll, dass Steuerbefehle überträgt. Diese enthalten nichts weiter, als Tonhöhen, Anschlagsstärken und Tondauern. Mehr nicht! Sprich: dat ding tut net klingen!:eek:

    Mit diesen Steuerbefehlen kann man nun z. B. Softwaresynthesizer (VSTi's) ansteuern, die dir dann im Rechner einen Klang erzeugen. Den kannst du dann über deine Soundkarte anhören. Am analogen Audio-Ausgang. Nicht am Midi ausgang!;)
    Den Midi-out deiner Soundkarte brauchst du nur, wenn du z.b. eine Midispur im PC programmiert hast und dir das mit den internen Sounds deines Keyboards anhören willst.

    Alles klar?
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
  4. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 24.01.08   #4
    ja, stimmt ... das habe ich jetzt begriffen. Ich sach ja, ich bin der Studio-Mega-Profi :D

    ... äh ... nee ! :confused:

    Ich habe mich heute abend gut eine Stunde in den Einstellungen von Logic und Ableton (und Systemeinstellungen von Windoof) rumgetrieben und bekomme die Programme nicht dazu Sounds an die Hifi-Anlage zu schicken ... egal was Midi nun auch immer ist oder nicht.

    Die Idee, Midi-out an die Hifi zu hängen war so eine Verzweifelungsidee.

    Ich denke das es angesichts meines Versuches, aus einem Haufen Altteile sowas wie ein Studio zusammen zu schrauben schwiereig ist, mir Tipps zu geben, aber versucht es mal bitte weiter ...

    wie Kriege ich den sound vom Keyboard bein Einspielen und Abspielen dazu, dass er aus den Boxen der hif-Anlage kommt und nicht aus dem Keybard (da läuft nämlich z.B. bei Drumsets immer ein Piano mit .. und das ist richtig doof)?
     
  5. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 24.01.08   #5
    Genau der Sound, der vom Keyboard erzeugt wird über MIDI niemals aus deiner Hifi Anlage rauskommen. Du brauchst einen Softwaresynthesizer auf deinem PC. Hast du solch einen? Davon gibts auch ganz viele als Freeware. Erst wenn das MIDI Signal dadurchgelaufen ist, kommt etwas aus dem Analogen Ausgang (klinke oder Chinch) deiner Soundkarte etwas raus.
     
  6. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 24.01.08   #6
    Nein, ich habe keinen ...
    ... werde mich gleich mal auf die Socken ... äh ... bits ... du weißt schon! mighty google wird helfen !

    Danke erstmal, ich hoffe es klappt, melde mich auf alle Fälle.
     
  7. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 24.01.08   #7
    Mann, google bringt da aber wirklich einen Haufen Zeugs zu Tage ... ein paar downloads kann ich nicht installieren ... andere verstehe ich in ihrer Vielfalt nicht (Versionen ...) ...
    Kannst du mir einen Softwaresynth empfehlen?

    By the way ... sind in Ableton und Logic denn keine integriert ?
    Oder im doofen Win ?

    Greets
    Andreas
     
  8. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 24.01.08   #8
    Ich bin leider nicht aus dem Gebiet, aber die Demo Version von Albino soll ganz gut sein. Lad sie dir einfach mal hier runter: http://www.linplug.com/Download/download.htm
    Dann musst du nur noch den Input einstellen: Dein MIDI Keyboard.
    Und den Output: Den Analogen Ausgang deiner Soundkarte, an der deine Stereoanlage hängt.

    Dann einen Sound auswählen, und dann müssten rein theoretisch töne herauskommen.
    Ich mach mich hier im Board mal auf die Suche nach einem guten kostenlosen Synth...
     
  9. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 24.01.08   #9
  10. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 26.01.08   #10
    Logic hat doch auf jeden Fall n Software-Synthie dabei!
    Zumindest der ESX24 ist doch eigentlich bei jeder Version dabei!
    Ist zwar kein Synth, sonder ein Sampler, aber er macht halt auch aus MIDI Audio.

    Welche Logic-Version benutzt du?
     
  11. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 26.01.08   #11
    Hallo,
    danke für eure Antworten.:great:
    Ich bin heute nochmal an den PC gegangen und wollte mich so richtig in das Problem stürzen ... iss weg !
    Funktioniert alles so wie gewünscht, keine Ahnung warum.

    Ich hatte allerdings im Windoof und Logic einige einstellgungen verändert, ohne danach zu booten, keine Ahnung ob's da war.
    Auf jeden Fall reden jetzt Logic 5.5.0 und das Casio miteinander.

    Danke nochmals und ciao
    Werde jetzt erstmal ein bisschen Musik machen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping