Hilfe zu Yamaha YDP 101

von badmax, 11.06.08.

  1. badmax

    badmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.08
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe das letztemal vor 10 Jahren Klavier gespielt und habe nun wieder das verlangen
    danach :-)
    Da ich leider nicht das Geld und den Platz besitze habe ich mich mal nach Digitalen Pianos umgeschaut.
    Ich habe das Yamaha YDP 101 angeboten bekommen für 360 Euro
    nun ist meine Frage wie autentisch ist es gegen über einem Klavier ?? Klang, Tasten etc. ??
    iste der Preis i.O ??
    leider könnte ich in der suche und im Internet nichts finden.

    Ich hoffe das mir jemand von euch etwas zu dem YDP 101 sagen kann.

    vielen Dank im Vorraus
     
  2. Klimper

    Klimper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 11.06.08   #2
    Vor einigen Tagen hat der User prometeo ein CLP-840 für 200€ erstanden (nachzulesen im entsprechenden Thread). MMn ein gutes Angebot, aber es gab da durchaus unterschiedliche Ansichten.
    Das YDP-101 hat ähnliche Spezifikationen bis auf einen entscheidenden Unterschied: Es verfügt nur über eine leichtgewichtete Tastatur. Zum Klimpern vielleicht ganz nett, aber zum vernünftigen Klavierspiel nicht geeignet.
    Wenn man dann noch den völlig überzogenen Preis von 360€ dazunimmt...nimm die Beine in die Hand und lauf; so schnell es geht und so weit weg von diesem Teil wie möglich!!! ;)
     
  3. badmax

    badmax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.08
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.08   #3
    nunja mit einer leichtgewichtete Tastatur könnte ich mich noch anfreunden, es geht hauptsächlich um den Klang, da ich bisher leider noch nicht auf einem E.Piano spielen durfte kann ich mir auch leider kein Bild davon machen..dazu kommt das ich mich eher zum Anfänger zähle..ist halt schon ein bischen her ..

    trotzdem erstmal vielen dank für deine schnelle antwort
     
  4. Klimper

    Klimper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 11.06.08   #4
    Ehe hier möglicherweise ein Missverständnis auftritt: Leichtgewichtet ist nicht zu verwechseln mit leichtgängig! Ersteres meint nämlich, dass es sich eben nicht um eine Tastatur mit skaliertem Anschlagswiderstand handelt, wie es bei akustischen Klavieren der Fall ist!

    Dazu kommt ein weiterer Trugschluss, den ich meine, bei dir herauslesen zu können:
    "...mit leichtgewichtet könnte ich mich anfreunden...mich eher zum Anfänger zähle..."

    Gerade als Anfänger sollte man Wert auf eine vernünftige Hammermechanik legen, um das Klavierspiel von der Pike auf lernen zu können. Natürlich gibt es dazu auch Gegenbeispiele von Keyboardern, die zu tollen Klavierspielern wurden und sich relativ schnell an die Hammermechanik gewöhnt haben, aber man sollte nicht grundsätzlich davon ausgehen.

    Mein konkreter Vorschlag für dich wäre folgender: Wenn's mit dem Geld knapp wird, dann beiße lieber in den zunächst einmal sauren Apfel und spare dir weitere 100€ zusammen. Für dann 460€ solltest du in der Lage sein, dir bspw. ein neues Casio PX-110 (Auslaufmodell, Restposten), das in Anbetracht seines PLV sehr häufig gelobt wird, kaufen zu können. Du wirst es dir später selber danken.
     
  5. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 11.06.08   #5
    Genau!
    Oder wenn Du einen Klavierbauer als Freund hast, kannst Du hier ein akustisches für 200 Euro bekommen! ;)
     
  6. badmax

    badmax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.08
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.08   #6
    ich hab jetzt auch nochmal nachgeschaut nach dem casio px-110 aber leider nichts in der preisspanne gefunden..leider was ist den mit "Hemingway DP-201" ist mir auch ins auge gefallen, ich kann leider auch nicht wirklich viel im netz darüber finden
     
  7. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 11.06.08   #7
    Aber vielleicht in der Boardsuche?
     
Die Seite wird geladen...

mapping