HK Audio Powerworks

von Weasel, 04.07.04.

  1. Weasel

    Weasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #1
    Ich suche für eine kleine Band ein Aktiv-System für Proben und kleine Veranstaltungen (<150 Personen, größere evtl. mit zusätzlicher PA).

    Dabei bin ich neben den LUCAS-Systemen von HK auch auf die Powerworks-Serie gestoßen. Das ist ja anscheinend die "Billig"-Serie von HK Audio. Taugt das Zeug was, oder ist eine LUCAS Anlage sinnvoller. Immerhin kostet das Powerworks-System nur etwas mehr wie die Hälfte wie das LUCAS 600, das ja die gleichen Leistungsdaten hat.

    Gibt es eigentlich auch von anderen Firmen solche Aktivsysteme? (außer vielleicht DAP, die ja quasi Kopien von den HK Systemen herstellen, aber ich will eigentlich wenn schon etwas gescheites kaufen)
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.07.04   #2
    wieviel geld willst du denn überhaupt berappen, denn für 150 leute muss schon etwas mehr material ran und HK und erstrecht die powerworx sind nun wahrlich nix dolles!!!
     
  3. Weasel

    Weasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #3
    naja es sollte so wenig wie möglich kosten, aber halt nicht irgendein billigschrott sein, dann kann ich nämlich gleich meine hifi-anlage hinstellen, das ist besser.

    klar muss es nicht unbedingt ein aktivsystem sein, aber ich würde die möglichkeit gerne in betracht ziehen.

    150 leute ist schon die wirkliche obergrenze es geht erstmal nur um kleine veranstaltungen in kneipen oder ähnliches.

    und was hast du gegen hk? ich habe eigentlich immer nur positives gehört. klar ist die anlage nicht gerade leistungsstark aber für den anfang sollte es doch reichen.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.07.04   #4
    nenn mal einen max preis und sage, was du alles braucht, dann lässt sich irgendwas zusammenschneidern (vielleicht)

    HK ist schlecht und überteuert!!!
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 04.07.04   #5
    Na, das klingt nach einem klassischen Vorurteil. HK hat einiges an wirklich guten Sachen im Programm und nicht soooo teuer. Schau Dich einfach mal im Netz um - ich habe seit 5 Jahren die Vorgänger der HK Powerworks 12/2 im Einsatz (jede Woche) - sie waren günstig, zuverlässig und machen ihren Job als Monitore bzw. kleine Clubanlage (bis ~100 Leute, manchmal plus Subs, dann grösser) vorzüglich. Ja, es mag besseres geben. Aber sie tun es locker für die meisten Anwendungen. Und ich erinnere mich an den Blindvergleich beim Händler - sie klangen einfach besser als der Rest den er damals da hatte - auch erheblich "bessere" Namen wie JBL. Nein, kein Wald- und Wiesenhändler sondern das Soundland (damals Esslingen, siehe www.soundland.de) - es stand also einiges rum.

    ciao,
    Stefan
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.07.04   #6
    wollte es ja nicht verallgemeinern, aber der "niedrigpreissektor" und dazu gehören auch die lucas systeme... sind grauenhaft und haben ein schlechtes preis/leistungsverhältnis.

    gegen welche jbl's hast du die denn gehört? gegen die eons???
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 04.07.04   #7
    Also ich halte das auch für ein vorurteil, aber das ist ein anderes Thema denk ich.

    Aber ob das Lucas für 150 Leute reicht?!
    mfG
    Thorsten
     
  8. Weasel

    Weasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #8
    naja ich habe das gefühl dass hier das forum aus 90% vorurteilen und pauschalaussagen besteht.

    wirklich helfen tut es mir nicht wenn ihr sagt dass hk schlecht ist, wenn ihr mir keine besseren tipps geben könnt.

    es ist klar, dass ich mit billigmarken à la omnitronic oder dap nicht anfangen brauch, aber gleich hk schlecht zu machen finde ich jetzt leicht übertrieben.

    also lasst mal hören was für ein system ihr vorschlagt, das in soundqualität und transportfähigkeit (gewicht, ausmaße) mit dem lucas-system mithalten kann, und dabei nicht wesentlich teurer ist.

    edit:
    setzen wir die preisliche grenze mal auf 2000 euro.
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.07.04   #9
    Hi Weasel,
    gegen die HK Audio L.U.C.A.S. 1000 hat z.B. folgende Kombination, was Klang und Durchsetzungvermögen angeht, leichtes Spiel !

    Top´s = 2 x Audio Zenit LC10
    Sub = 1 x Audio Zenit LC15
    Amp Top´s = DAP Audio Palladium P700
    Amp Sub = DAP Audio Palladium P1600
    aktiv Weiche = BEHRINGER - CX2310 SuperX Pro

    Das HK Audio L.U.C.A.S. 1000 System kostet ca. 1885,- EUR, mein System kostet 1500,- EUR, und mit zwei Sub´s 1869,- EUR.
    Dazu kommt noch ein 6HE Ampcase für ca. 160,- EUR und schon steht dem sicheren und einfachen Transport auch nichts mehr im Wege.

    Da kann ich dir zumindes teilweise Recht geben, denn es sind nicht viele User hier anwesend die die Möglichkeit haben unterschiedliche Produkte direkt gegeneinander zu vergleichen.
    Was die HK Einsteigerklasse betrifft, da zehrt HK ganz kräftig von ihren guten Ruf den sie in der gehobenen Klasse haben, die HK Einsteigerklasse wird diesen Ruf aber nicht gerecht.
    Die Qualität die HK in der Klasse anbietet ist unterer Durchschnitt, mehr aber auch nicht.
     
  10. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 05.07.04   #10
    Ich verstehe auch nicht, warum hier immer wieder von einigen Leuten pauschal Urteile abgegeben werden. Die LUCAS Systeme verkaufen sich nicht nur hervorragend, sie sind auch wirklich gelungene Klein PAs - natürlich dem preis angemessen. Dass es (auch von HK) bessere Systeme gibt wissen wir alle. Auch die Powerworksserie klingt gar nicht schlecht (für den Preis)

    Der Grund, warum HK von einigen "Profis" schlecht gemacht wird liegt wohl daran, dass man von den Systemen mehr erwartet, als sie können! Ich habe auch schon gesehen, dass einer auf dem Stadtfest Open Air 1000 Leute mit zwei PR-Boxen beschallen wollte... dafür kann aber doch der Hersteller nichts!
     
  11. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 05.07.04   #11
    Die HK-Powerworks Boxen sind wirklich ganz ok.
    Wie immer gibt es besseres, aber ich bin mit denen eigentlich ganz zufrieden. Bringt mich jetzt nich auf dumme Gedanken, nachher fangen die mich an zu nerven und ich muss mein teuer erarbeitetes Geld für boxen, anstatt für ne Gitarre ausgeben.
     
  12. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 05.07.04   #12
    Den Fehler, den ich gemacht habe, war der, dass ich vor dem Kauf keine anderen Sachen getestet hab und mich nur auf den ... Berater verlassen hab.
     
  13. Weasel

    Weasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #13
    naja also es geht doch, die beiträge sind schon wesentlich hilfreicher als das was vorher kam :)

    mir ist schon klar, dass die aktivsysteme für ihre leistung eigentlich viel zu teuer sind. es ist ja auch nur eine möglichkeit von vielen. und mit zwei endstufen und case hat man halt nochmal ein großes teil, dass man irgendwie in nem kleinbus verstauen muss.
    was da vielleicht auch interessant wäre, wären die aktiven jbl eon. habe von denen auch schon gutes gehört. zwei full-range boxen würden für den anfang auch reichen, schließlich ist für kleinere veranstaltungen das schlagzeug laut genug, und gitarren- und bassverstärker sind ja auch noch da.
    wenn man mehr braucht ist es ja auch kein problem noch was dazu zu leihen.

    ohne probehören geht natürlich sowieso nichts, das ist klar. aber das "absolute" gehör für sowas hab ich halt auch nicht, deswegen wollte ich auch hier mal fragen.
     
  14. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 05.07.04   #14
    Die alte Lucas 600 hat mir persönlich nicht sonderlich gut gefallen. Das ganze klang zwar einigermaßen vernünftig, aber der Bass ist imho völlig untermotorisiert und sobald es laut wird klingts auch nicht mehr. Mir hat die Anlage nicht gefallen. Sehr viel besser fand ich da die Lucas 1000. Bass drückt mehr und geht auch lauter. Zwar auch noch nicht der Hit, aber eine brauchbare Anlage.
    @Weasel: Das absolute Gehör brauchst du auch nicht unbedingt. Man sollte vielleicht mal eine richtig gute Anlage mit dazuhören, damit du weisst in welche Richtung du dich orientieren solltest, wenn du noch nicht so sicher bist, was den Sound angeht ;) Und dann einfach nach Geschmack (und GEld :D ) entscheiden. Erweiterbarkeit, und solche Sachen sollte man natürlich auch mit in Betracht ziehen.

    Soviel von mir nur auf die Lucas bezogen :)
     
  15. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 05.07.04   #15
    Ich kann leider nur über die Passivboxen reden.
    Findet ihr die denn ordentlich oder auch net so gut (wie die aktiven)?
     
  16. Weasel

    Weasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #16
    was sollte ich mir denn als "referenz" anhören?

    kann man bei musik-service eigentlich probehören? ich wohne nicht wirklich weit von aschaffenburg weg.
     
  17. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.07.04   #17
    Kann man bestimmt probehören :-)

    Am besten Audio Zenit und Boxen die wesentlich teurer sind.

    mfG
    Thorsten
     
  18. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 11.07.04   #18
    bei allem Respekt: diese Aussage ist einfach FALSCH!

    Aktiv-Systeme sind nicht zu teuer sondern im Gegenteil, preislich attraktiver!
    + man spart an Gewicht für Endstufen und Rack
    + meist sind 2 Endstufen und Weiche bzw. EQs eingebaut
    + es entfällt ein Teil der Verkabelung und damit eine Reihe von Fehlerquellen
    + die Kühlung der Endstufen geschieht meist nicht über Lüfter sondern durch den Hub des Bass-Lautsprechers => weniger Gewicht und Geräusche

    Nur bei grußen PAs sind aktive Systeme bisher noch selten, weil dort u.U. die schiere Leistung billiger über Endstufen zu bekommen ist. Aber warten wir's ab - in 10 jahren sind viele großen Systeme aktiv
     
  19. Weasel

    Weasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #19
    ja gut, wenn man die betriebskosten betrachtet, ist auf dauer ein aktivsystem eben schon attraktiver, aber das habe ich ja erwähnt, oder?

    " => weniger Gewicht und Geräusche"
    meiner meinung nach macht der basslautsprecher mehr geräusche wie ein lüfter :)
    aber ist klar was du damit sagen willst.
     
  20. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 11.07.04   #20
    Na ob das alles so stehen bleiben kann, ich weiß nicht so recht ?!

    Also das mit dem Gewicht kann nur dann stimmen wenn man dröhnende (stark resonierende) Plastikgehäuse freiwillig in kauf nimmt, ansonsten ...
    Ein Beispiel bei dem der Hersteller auch bei der aktiven Version nicht auf ein stabiles Holzgehäuse verzichtet hat:
    Man sieht als ganz deutlich das es nicht möglich ist das Gewicht des Amp´s dadurch zu reduzieren indem man ihn in die Box mit einbaut, sonder nur dadurch indem man an der Materialstärke (Qualität) der Gehäuse spart.

    Nachtrag:
    Sollte es künftig ein Material geben das ähnlich gute oder gar bessere Eigenschaften aufweist wie Holz, dabei deutlich leichter und nicht teurer ist sowie sich ebenso einfach verarbeiten läßt, dann wird es vermutlich auch im prof. PA Bereich vermehrt zu aktiv Konzepten kommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping