HK RS122 und DB TECHNOLOGIES HPA 1000

J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
Hallo, (ich lasse deisen ganze kram mit ich bin neu hier mal weg)

da ich nichts mit der Sufu gefunden habe dacht ich ich mach jetzt einfach mal einen neuen Thread auf.

Jetzt zu meiner frage ich hab vor mir die HK Audio RS122 POWERWORKS zu kaufen und dazu die DB TECHNOLOGIES HPA 1000 oder die 1400 Endstufe.


1.Sind die Boxen zu gebrachen (Fullrange) oder sollte ich lieber die 15" Version nehmen

2.Sind die oben genannten Endstufen von DB Technologies überhaupt zu gebrauchen?

3.Passt Box und Endsteufe zusammen? Hab mal was gehört von 1/3 mehr Leisteung als
die Box.

Ist hauptsächlich erstmal für den Proberaum und für kleinere Gigs(Clubs/Bars usw.).


MFG Jqoens
 
Eigenschaft
 
Badga
Badga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
Ich kan die Powerworks Serie nicht empfehlen, kenne die 12er Monitore, und die sind leise, klingen matschig und undifferenziert, außerdem koppelt es damit schneller als mit anderen bei gleicher Lautstärke. Es ist die absolute Billigserie von HK und so klingt sie eben auch, sie haben sich nicht umsonst den Spitznamen Powerwürks erspielt.

Nenne doch mal Budget, Musikrichtung, Abnahmewünsche und dir wird sicherlich etwas passendes empfohlen werden, obwohl ich nicht glaube, dass du in deinem Budget etwas taugliches bekommen wirst. Aber berichte erstmal etwas genauer, dann sehen wir weiter.

MfG Badga
 
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
Hm oke, danke für den Hinweis!
Musikrichtung: Rock, Altrnative, Metal, Punk usw.
Budget so um die 500€ für 2 Boxen und dann so 400€ für eine Endstufe (Hab auch nichts gegen "Aktive Lösungen"). Das ist aber das maximale was ich zur Verfügung habe an Geld.
(Mischpult hab ich schon)
Zur Abnamhe im augen blick erst mal nur den Gesang und eventuell die Gitarren und den Bass(später dann evt. auch noch das Drum aber das hat noch Zeit).


MFG Jqoens
 
Zuletzt bearbeitet:
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
Ok das mit den Boxen fällt nun weg ich werde mir meine Boxen selber bauen (mit Bauanleitung). Ist nur noch die Frage ist die Endstufe gut?

MFG
 
Badga
Badga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
DB technologies ist eine marke, die vor allem brauchbares Equipment im Einsteiger und Mittelklassebereich herstellt. Ich kenne die Endstufe nicht, glaube aber kaum, dass ihr damit was falsch macht.
Vielleicht meldet sich aber noch jemand zu Wort, der die Endstufe kennt und dir genaueres über sie erzählen kann.
Ein Link zur Bauanleitung der Box kann auch nicht schaden, dann könnte man sich die auch mal anschauen und sagen, ob die was taugen, nicht, dass du dir richtig viel Mühe gibts, aber das was dabei raus kommt in der selben Liga wie die Powerworks spielt.
Leider ist es so, dass sich Selbstbau oft preislisch nicht auszahlt, da Hersteller die Teile ja viel günstiger bekommen als ein normaler Mensch. Oft holen sie dabei selbst die Montage raus und du bist nichts billiger als mit einer gekauften. Sieht man dabei allerdings den Spaßfaktor und lernt etwas dabei, sieht das natürlich anders aus.

MfG Badga
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.507
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Da der Aufwand eine Box zu bauen eigentlich immer fast gleich ist würde ich Dir empfehlen anstatt LBT 1121 die PS12 zu bauen die bei Jobst Audio LMT 121 heisst.
Ist einfach die brauchbarere Alternative,die Arbeit bleibt die gleiche lediglich die Komponenten sind wertiger.
Da zu dann den LMB 118 als Sub.
Mit dieser Anlage kann man dann auch beruhigt losziehen.
Wenn Du aber glaubst Du kommst günstiger ,dann hasst Du dich leider geirrt.
Selber bauen ist nur was für Freaks,alle anderen kaufen.
 
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
Hm oke :)

über die LMT121 hatte ich mir auch schon nachgedacht.
Das mit dem "günstiger" ist mir bewusst, spätestens als ich den preis für 1m² holz gesehen hatte. =D

Welche Box köntest du mir noch empfehelen? (Kauf alternative)

MFG
 
Badga
Badga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
Beim kaufen würde ich mit 2 aktiven Tops losziehen, und die 900€ erstmal dafür verbraten.
So etwas in etwa: 12"
dB-technologies Opera Live 402
oder 15"
dB-technologies Opera Live 405
2 von diesen hier sind leider schon wieder etwas über deinem Budget:
RCF Art 310A
wären aber sicher für Gesang genau das richtige und auch Gitarre machen sie gut mit.
Über alle genannten würde ich aber keinen brutalen Bass laufen lassen, das tut denen nicht gut (auch wenn die Opera Live 405 einen 15"er hat).
Für Drums muss wegen der Bassdrum eh später ein Sub dazu, dann geht auch der Bass in vollem Umfang.
Es sei aber noch erwähnt, dass eine Vollabnahme im Proberaum nicht nötig ist. Gitarren kann man noch machen, aber spätestens beim Bass hört es meiner Meinung nach auf. Vom Schlagzeug wollen mir mal gar nicht erst sprechen. Das treibt alles nur die Lautstärke im Raum nach oben und macht euch die Ohren kaputt.
Daher lautet meine Empfehlung: Eine und später vielleicht ne Zweite RCF Art 310A(und passende Ständer). Macht Vocals darüber und wenn nötig Gitarre. Der Basser bleibt bei seinem Amp, bzw. kauft sich was taugliches für den Proberaum. Drums bleiben unverstärkt.

MfG Badga
 
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
Im Proberaum sind die Boxen hauptsächlich für den Gesag gedacht, aber man sollte sie halt auch bei kleinern Gigs verwenden können um dort evt. dei Guitarren drüberlaufen lassen zu können.

Drums im Proberaum abnehemen? NEIN! Die sind denk ich mal laut genug, hab bis jetzt noch nichts gehört, von meinen Bandkolegen, das ich zu leise bin. =)

MFG
 
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
So nach langem überlegen wirds jetzt wohl erst mal eine RCF und dann wenn wieder mehr Geld da ist noch ein.

Danke für die Hilfe!

MfG jqoens!
 
Zuletzt bearbeitet:
Badga
Badga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
Ich denke das ist eine gute Entscheidung, zweifelsohne ist das die qualitativ hochwertigste genannte Box.
freue mich, wenn wir geholfen haben und wünsche euch mit der neuen Box viel Spaß. Klasse wäre, wenn du nach dem Kauf dann noch ein paar Eindrücke zurückgibst :)

MfG Badga
 
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
So die Kiste wurde heut "verschifft". Werde dann natürlich meine Eindrücke posten.

MfG! Jqoens
 
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
Habe die "Kiste" heute nun endlich bekommen.
Ich hab sie natürlich gleich ein wenig getestet, allerdings nur mit "konserven-Musik".
Mir wurde nach dem ersten 2 Minuten klar das Geld hat sich gelohnt! Schön ausgewogener Klang, kann auch laut ohne gleich anzufangen zu verzerren, klingt auch leise gut.
Das waren bis jetzt meine ersten Eindrücke der Box.

MfG
 
Badga
Badga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
Freut mich zu hören, und war auch das, was ich erwartet habe. Am Liebsten würde ich dir jetzt die Powerworks im A/B Vergleich zeigen, dann hätten wir dich als innerhalb einer weiteren Minute als Mitstreiter gegen diese Hasenställe aka Billigboxen gewonnen ;)
Nun aber viel Spaß mit der Box, freue mich, dass sie dir gefällt :)

MfG Badga
 
J
jqoens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
06.02.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Mbh
So noch ein kleiner "Nachtrag" zur Box.
Hatte diese letzt in der Probe dabei, da unser Gitarrist meinte er müsse sein Amp daheim vergessen lief er über den Lautsprecher. Dieser lag dann vor mir (vor den Drums).

Halb aufgedreht -> hab die Gitarre ohne probleme gehört! (Das "kleine" Teil hat Power!)
Meinung des Gitarristen:"Hört sich irgent wie geil an."

MfG!
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben