"HK" Telecaster bei Ebay - eure Meinung

von Alexpopaleks, 13.08.07.

  1. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 13.08.07   #1
    Hi,

    Hab eben mal wieder etwas durch die bucht gestöbert und dabei diese Gitarre gesehen, die zumindest wunderschön ist.

    Hier

    Habt ihr schon erfahrungen mit "HK" gemacht?Stellen sie wirklich auch professionele instrumente her oder ist das wieder nur so eine billig Fabrik wie andere bei ebay erhältliche gitten?

    Denke das kaufgebot wird nicht allzu weit über 70€ liegen.Mal schauen vielleicht werde ich sie mir ja mal besorgen.

    Gruss A.
     
  2. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 13.08.07   #2
    einfach ein bischen durchklicken - für die Suchfunktion ist der Name ja zu kurz. Da gab es vor einigen Wochen mal ein Review drüber. Aber für den Preis und auch der Wertung nach handelt es sich um Einsteiger-Instrumente in annehmbarer Qualität...
     
  3. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 13.08.07   #3
    Danke hab das Review gefunden.

    Hatte mich schon mit der Sufu abgequält :D
     
  4. EISBAER

    EISBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    26.12.07
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    456
    Erstellt: 13.08.07   #4
    Schau mal weiter unten in dem Angebot...HK ist ein Vertrieb und keine Produktionsstätte. Frag doch mal an, wo die Gitarre produziert wird.

    Und frag dich mal selbst, bekommt man für den Preis eine (Qualitäts-) Telecaster?

    Meine Meinung.....ausreichend, um eine Kellerbar damit zu dekorieren, oder falls man in einer "The Who-Cover-Band" spielt, in die Papp-Dummy-Boxen zu kloppen.

    Manchmal bin ich erschrocken, was sich manche hier anschaffen wollen. Der ein oder andere davon ist aber sicherlich bereit, 500.- Euro für eine Grafikkarte für den PC zu berappen, um ein dämliches Ballerspiel in höherer Auflösung zu sehen. (Threadersteller, bitte nicht persönlich nehmen). Ich bin neu in dem Forum hier, aber manchmal verschlägts mir die Sprache.
     
  5. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 13.08.07   #5
    Darum gehts nich ich weiss dass das ding sicher nich mit fender mithalten kann...
    Hab halt überlegt mir ne billige zweitgitarre zu kaufen und da ich schon immer ne tele wollte wollt ich mal erkundigen oO

    Hmmm was willst du mir damit sagen? Ich bin kein Zocker ;D

    Guck dir mal btw das Review an:
    Review

    So schlecht scheint sie nämlich gar nicht zu sein.
    Ich werde mir diese Gitarre auch zulegen weil ich als schüler einfach nicht genug moneten habe um mir ne Fender zu kaufen.Soviel von mir.

    Gruss A.
     
  6. EISBAER

    EISBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    26.12.07
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    456
    Erstellt: 13.08.07   #6
    ..aus dem Review:

    ...Linde ist eigentlich zu weich
    ...war der Dreiweg-Schalter leicht verbogen
    ...war zwar die Saitenlage zu hoch
    ...Auf der Rückseite gibt es an ein paar Stellen winzige Unregelmäßigkeiten
    ...An der Kopfplatte der HK-Tele ist bei der Fertigung ein kleiner Fehler passiert
    ...Die meisten Bundstäbchen hatten Reste eines schwarzen Farbfilms
    ...Das ist arg lieblos und etwas schlampig gemacht
    ...Einziges dickes Manko: Nach dem Zudrehen des Volumenreglers kommt immer noch Signal
    ...Eher früher als später hätte das für Laien zum Problem mit einer losen Klinkenbuchse geführt
    ...Leider sind die Madenschrauben der Reiter zu schlecht entgratet
    ...Die Schrauben der Gurtpins sind mit 2,8 mm Durchmesser sehr dünn und reichen lediglich 17 mm in den Korpus hinein. Hier hätten stärkere Schrauben hin gemusst

    Vielleicht haben wir unterschiedliche Ansprüche, aber wenn ich eine Gitarre kaufe, will ich damit spielen und mich nicht als Gitarrenbauer betätigen.
    Im übrigen sind solche Berichte immer subjektiv.

    Ich wollte dir auf keinen Fall zu nahe treten..wenn das so rüber kam...sorry.

    Dann kauf dir halt das Ding.

    Mit "Telecaster" muß man auch nicht immer die Firma Fender in Verbindung bringen...da gibt es Alternativen im bezahlbaren Bereich.
     
  7. savoonga

    savoonga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 13.08.07   #7
    hatte mir auch überlegt son teil zu kaufen als zweitgitarre für zuhause oder so.
    das argument das man erst ein bissl basteln muss bevor man richtig loslegen kann finde ich nicht greifend.
    ich finds nicht allzu schlimm neue gurtpins zu montieren da ich eh immer securitylocks bei jeder gitarre anbringe.
    lackfehler oder schlechte lackierung ist mir egal da es für mich ein gebrauchsgegenstand ist.
    und schwarze reste vom polieren der bünde zu entfernen ist ja auch ne arbeit von 5-10 minuten.

    auf die anderen kleinigkeiten geh ich mal nicht ein :)

    wenn die gitarre nur diese fehler hat ist sie für das geld sicherlich nicht übel.
    ich hatte schon ne gretsch gitarre da war die brücke schief montiert und damit praktisch unbrauchbar.
    es gibt sicherlich in jeder preisklasse montagsmodelle.
    bei den ganz günstigen kann man natürlich öfter mal pech haben da dort die qualitätsabnahmen bestimmt nicht so hoch sind wie bei hochpreisigen modellen.
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.695
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.08.07   #8
    Hallöli,

    der Review stammt ja von mir ...

    Es gibt/gab bei meiner HK Tele in der Tat Licht und Schatten.
    Eisbär hat die ganzen Schattenseiten aufgezählt.

    Ich wollte und will die Gitarre nicht in den Himmel loben! Zu Seriestreuungen kann ich eh nichts sagen. Aber meine HK ist meiner Meinung nach eine preiswerte Zweitgitarre oder eine Anfängergitarre für Leute mit sehr sehr knappem Geldbeutel. Auch Kinder von Hartz IV Eltern möchten E-Gitarre spielen ...

    Es gibt bei der HK Tele auch einiges an Licht - und meiner MEinung nach erhält man für unter 100 Euro einen reellen Gegenwert. Die HK ist mehr als Wandschmuck oder Who--Cover-Crash-Gitarre.
    Wer eine Les Paul artige Gitarre hat fährt mit der HK 10x besser wenn er einen typischen SingleCoil Sound braucht, als wenn er sich für 80 Euro einen splittbaren Humbucker in seine Paula baut. Das klingt nie nach SingleCoil.

    Es wäre möglicherweise von Vorteil, wenn man Grundkenntnisse im löten oder basteln hat. Dann kann man sich die HK (so wie ich es tat) vornehmen und daraus ein nettes Stück machen.
    Aber bitte nicht fragen, ob sich Seymour Duncan Pickups lohnen! Dafür ist es die falsche Gitarre ...

    Gruß
    Andreas
     
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 13.08.07   #9
  10. EISBAER

    EISBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    26.12.07
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    456
    Erstellt: 13.08.07   #10
    Hallo Cadfael.....

    oft taucht der Begriff "Zweitgitarre" auf. Was ist eine Zweitgitarre? Ich denke mal, auch darüber gehen die Meinungen auseinander. Für mich bedeutet Zweitgitarre eine Gitarre mit einem anderen Soundspektrum, aber trotzdem in mindest gleicher Qualität wie meine Hauptgitarre.
    Ich unterscheide zwischen Zweitgitarre und 2ter Gitarre.
    Und wenn ich momentan das Geld für eine Zweitgitarre (nach meiner Definition) nicht habe, dann muß ich eben warten und weiter sparen. Ich hätte auch noch gerne eine Rockinger-Tele....muß aber drauf sparen. Und das mache ich lieber, bevor ich mir so ein China-Ruder wie die HK-Tele anschaffe.

    Und ich denke, auch für Schüler gibt es Möglichkeiten sich etwas Geld zu verdienen.

    Im Zusammenhang mit der o. a. Telecaster ist natürlich auch interessant, warum will jemand dieses Modell kaufen. Gefällt ihm einfach die Telecaster-Form, oder aber
    derTelecaster-Sound. Und letzteres wird man wohl kaum mit dem HK-Modell erreichen.

    Es stimmt, ich habe aus deinem Review nur die Schattenseiten angeführt. Mir sind das einfach zu viele wenn und aber.......Geschmacksache.

    Im Endeffekt ist mir natürlich wurscht, was der Threadersteller mit seinem Geld macht.
     
  11. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 13.08.07   #11
    Bitte nicht schon wieder Grundsatzdiskussionen - die gab´s schon viel zu viel. Was wer braucht kann derjenige wohl immer noch am ehesten selbst beantworten. Wenn Pro- und Kontra aufgezählt wurden muss man sich halt selbst ne Meinung bilden.
     
  12. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 13.08.07   #12
    Hast du sie jetzt gekauft?
    Um den Preis kannst du ja gar nichrs falsch gemacht haben.
    Ich hätte fast mitgesteigert,
    aber die Farbe gefällt mir nicht,
    und die kleinen oben genannten Bastelein sind für dich als Schüler
    sicherlich eine gute Ferienbeschäftigung.

    Gruß
    Jonathan
     
  13. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 13.08.07   #13
    Das is genau mein Fall :great:
    Trifft sozusagen genau auf mich zu und da ich wie gesagt knapp bei kasse bin und auch schon überlegt habe die pu´s meiner epi zu wechseln und seymour duncan phat cats einzubauen um einen singlecoil mässigen sound hinzubekommen, erscheint es mir logischer das geld für einen Pu in eine ganze, annehmbare Gitarre zu investieren schon sinnvoller ;)

    Dann schraub ich halt n bisschen an der rum und stell die saitenlage ein.
    Denke das is ein guter plan.

    Gruss A.

    Edit:
    Ne hab heut nich mitgesteigert werd mir morgen eine in ner andern Farbe kaufen.Und die Basteleien siehe oben :D
     
  14. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.695
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.08.07   #14
    Hallöli,

    kommt ja drauf an, was man für Musik macht.
    Ich habe mal in einer Cover Band gespielt. wo ich für 1/5 der Stücke gerne einen Singlecoil Sound wollte. Wer es sich leisten kann, soll sich dafür gerne eine Squier, Fender Mexico/Japan/USA, eine Blade oder eine Rockinger kaufen.
    Wer bisher nur eine Gitarre, aber auch nicht mehr als 100 Euro hat, ist meiner MEinung nach prima mit so einer Gitarre bedient. Neben dem Sound bietet die Gitarre einen weiteren Vorteil gegenüber "Pickups die alles können": Wenn eine Saite reißt, kann man zur Not mit "falschem Sound" bis zur Pause zuende spielen, ohne das Konzert 5 Minuten unterbrechen zu müssen.

    Sah man sehr schön bei einem "Tito & Tarantula" Konzert, wo dem Gitarristen eine Saite riss. Scheiß auf den Sound! Hauptsache mein Roadie gibt mit schnellstmöglich eine andere Gitarre. Bei Amateurmusiker heißt das: Gitarre runter, andere schnappen, Stecker wechseln, fertig.

    Und wie gesagt; diese Tele bringt mehr SingleCoil Sound als jeder gesplittete Humbucker.

    Falls man Mängel entdeckt, die selbst 70 Euro nicht wert sind, sollte man die Tele zurückgeben.
    Ich kann mich irren, aber ich meine das geht recht problemlos wenn die Gitarre sich im Originalzustand befindet.

    Gruß
    Andreas
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. FABGit

    FABGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 14.08.07   #15
    Hallo, ich will jetzt auch mal was dazu sagen:

    Ich habe gestern meine weiße HK Tele bekommen.
    Das Teil ausgepackt und ich war überrascht.
    Die Gitarre ist echt gut verarbeitet. keine Unregelmässigkeiten im Lack oder sonstiges.
    Die Saitenlage ist gut und ich kann sonst auch keine Mängel feststellen.
    Man sollte nur nicht den Gainregler am Amp zu hoch stellen, denn dann quietscht die HK wie ne Sau beim Metzger.

    PS: ich hab nur 57,52 + Porto bezahlt und da kann man sich überhaupt nicht beschweren.
     
  16. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 14.08.07   #16
    Also ich bins nochmal,

    Mir is noch ne Frage eingefallen vielleicht auch direkt an Cadfael.
    Also ich bin am überlegen welche farbe ich nun nehmen soll.Ich würde sofort zur weissen greiffen wenn das schlagbrett nur nich so übelst hässlich(unpassend) wär.
    Nun is meine Frage ob ich ein anderes Schlagbrett von irgendeiner marke kaufen kann und es verbauen kann bzw ob das schlagbrett der "HK" die gleichen maße hat wie zb. squier.

    Ein schwarzes schlagbrett und diese Gitarre wär ein Traum :D

    Gruss A.

    Edit: Würde zum beispiel Dieses
    passen?
     
  17. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 14.08.07   #17
    http://www.rockinger.com/index.php?list=WG142

    Hier gibts sowas z.B., aber gemessen am Preis der Gitarre finde ich das ziemlich sinnlos. Da kostet die ganze Gitarre 3mal soviel wie das Pickguard...is als ob dein Auto 3mal soviel kostet wie das Radio? :)

    also wenn schon bei ebay ;)
    müsste aber sonst kompatibel sein
     
  18. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 14.08.07   #18
    Erstmal danke für die schnelle antwort

    Jetzt hab ich direkt noch ne frage :o
    Undzwar gibts bei ebay drei versionen von pickguards
    Einmal 5-Loch, mit 8-Loch und einmal mit 11-Loch Befestigung.
    Wobei sie die mit 11-Loch gar nicht anbieten.:screwy:

    Jetzt zähle ich bei der "HK" Tele aber nur 10 löcher "verwirrt".
    Sorry für vielleicht dumme fragen aber ich kenn mich mit Teles und allgemein fender style gitten noch nicht aus.
     
  19. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 14.08.07   #19
    10-2=8

    2 Schrauben gehören ja zum Pickup ;) :)
     
  20. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 14.08.07   #20
    Ohh ich Trottel xD
    Danke Sic :o

    Gruss A.
     
Die Seite wird geladen...

mapping