Hohe Stimmlage - bei mir klingts...lasch

von MaZiBirk, 10.05.08.

  1. MaZiBirk

    MaZiBirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    3.04.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #1
    Hey Leutz
    Also, wollte euch fragen was mach ich denn wenn ich ( eine recht tiefe,vermutlich Bass, Stimme) hoch singen möchte ?
    Ich habs schon versucht aber es klingt so dünn und wie lächerlich ... obwohl ich das nich mit Kopfstimme mach ... höchster Ton liegt ca. bei h oder c aber das c klingt schon sehr dünn
    naja wollte halt mal fragen ob ihr mir da vll. helfen könntet ... bitte um schnelle Antwort
    :-)
    Dankeschön
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 10.05.08   #2
    Schnell antworten mag schon gehen, aber schnell oben kraeftig singen nicht ;) Geduld ist eine Tugend ;) Und Ueben... Wenn moeglich, mit Gesangslehrer, ansonsten hilft das uebliche - Stuetze, Technik, die richtigen Resonanzraeume ausnuetzen. In der FAQ steht z.B. zur Stuetze einiges drin.

    Aber sei doch froh, dass Du die Toene hast, der Rest kommt schon mit der Zeit ;)
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 10.05.08   #3
    Hallo, MaZiBirk,

    Kopfstimme bedeutet nicht unbedingt "dünn und lächerlich" - ungeübte Kopfstimme kann allerdings so klingen... ist erstmal nicht schlimm, wie gesagt, mit der Übung kommst Du sicherlich weiter. Ein Soundbeispiel könnte hilfreich sein und auch die Angabe, welche Stilistik Du singst. Deine Beschreibung klingt - ich rate jetzt ins Blaue - eher nach ungeübter Stimme. Schon mal über Atmung, Stütze u. a. nachgedacht oder hier in den FAQs gestöbert? Oder im Gesangsliteratur-Thread? Dort findest Du noch gute Tips und Anregungen.
    Grundsätzlich aber noch: Auch das heftigste Üben wird Dir, wenn Du von Natur aus wirklich eine tiefe Stimme hast, keine "Killerhöhen" verschaffen. Was Du wohl mit Gesangstechnik erreichen kannst: Dein Stimmumfang kann sich weiter ausdehnen und auch die "Grenztöne" werden besser klingen.

    Viele Grüße
    Klaus

    Edith: Da war die Monika doch wieder schneller ;)
     
  4. MaZiBirk

    MaZiBirk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    3.04.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Jo dankö ersma für die schönen schnellen Antworten :-)
    Ja du sagtest "Geduld ist eine Tugend" ... stimmt aber damit bin ich meist nicht so gesegnet :-(
    naja Gesangslehrer mag schon gehn aber ... naja immer so weit fahrn un außerdem kostet´s ja auch un ich nehm schon Gitarrenunterricht :-)
    Ok ich werd nochma gezielt nach Stütze usw. guggn danke ersma an dich

    @Basselch
    ja sry hab mich wohl etwas falsch ausgedrückt meinte nicht *allgeimein-Kopfstimme-immer-lächerlich" sondern wie du bereits sagtest bei mir ... und meinte damit auch, dass ich diese nicht unbedingt ausbauen möchte, erstmal .
    Ja mit dem Soundbeispiel werd ich ma sehn ... gute Idee ... mir kam nämlich heut auch bei einem Hochgesungenen Lied ( bei dem ich natürlich mitgesungen habe) die Idee für dieses Thema :-)
    Mit Stilistik un so bin ich nich wirklich sicher ich singe eig. alles was mir gefällt ...
    Und Ja ich habe schon in den Themen hier rumgestöbert ... aber ich werd jetzt ma gezielter suchen und ich denk ich kauf mir auch mal Gesangsliteratur ... ma schaun :-)
    ok mal sehn ... sollte doch wohl möglich sein wenigstens drei verschiedene C´s sauber hinzukriegen ;-) ich mach mich ma ans üben
    Tschüss und nochmals dankö

    PS: schreibt tüchtig weiter
     
  5. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 11.05.08   #5
    Hallo !
    Ich nehme an, mit den drei verschiedenen C´s meinst Du drei Oktaven ? Ein singbarer Stimmumfang von drei Oktaven ist eine ganze Menge und für einen Gesangsanfänger eigentlich zuviel.
    Ich würde Dir zunächst einmal raten, Dich mit Deiner Mittellage zu befassen und zunächst auch nur in dieser Lage zu üben - der Tonumfang sollte am Anfang gar nicht so groß sein. Nach und nach kannst Du dann den Tonumfang erweitern. Eine stabile Mittellge ermöglicht in der Regel erst die Höhe - und Tiefe.
    Extreme Töne gleich am Anfang zu singen kann (die Betonung liegt auf "kann") negative Folgen für den Kehlkopfbereich haben, weil die entsprechenden Muskeln noch gar nicht so weit sind, um diese Töne zu produzieren, und Du zuviel Gewalt anwendest. Das wiederum kann sich nachteilig auf Deine Stimme auswirken.
    Also - mein Tipp wäre, sie langsam und von der Mittellage ausgehend aufzubauen.
    schöne Grüße
    Bell
     
  6. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.240
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.426
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 11.05.08   #6
    Nicht ganz. Beim tiefsten c begonnen liegen zwischen drei verschiedenen c nur zwei Oktaven.

    c1 ----- oktave ----- c2 ---- oktave --- c3

    Das sollte schon möglich sein. Aber eben nicht mit: "Hallo, eben mal sofort n Trick her" ...
    Alles andere wurde ja schon gesagt.

    ..

    Ist es schlimm seinen Instrumenten Namen zu geben ?

    Ja, weil Verlust durch zB Diebstahl dann sehr viel schwerer fällt. Bei mir haben nur treue, unattraktive und fest installierte Dauerbegleiter einen Namen. Zum Beispiel meine Geschirrspülmaschine. Die heißt "Steven Spülberg" :)

    ..
     
  7. MaZiBirk

    MaZiBirk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    3.04.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #7
    Hey Do,
    Ja Antipasti hast recht das hab ich gemeint mit den 2 Oktaven sauber singen :-)
    najut jetzt werd ich ersma durch noch ein paar Themen anguggn . also bis denne
    und würde mich über weitere Kommis freun
    ... werd ma sehn was fürn Liedbeispiel ich hier reinmach , schwank da gerade zwischen 2 verschiedenen
     
Die Seite wird geladen...

mapping