Hohner Blues Starter Set

von Tobi91, 17.08.08.

  1. Tobi91

    Tobi91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich weiß es gibt dieses Thema schon mal, aber nicht im Bezug auf meine Frage;)
    Ich spiel in ner 3-Mann-Band Gitarre, wie spielen viel Blues, Country und Classic Rock, fast nur Akustisch. Ich überleg mir mit dem Harp-Spielen anzufangen um ein bisschen mehr Pepp in die Songs zu bringen, so wie The BossHoss das zum Beispiel machen.
    Nun gibt es ja unzählige Blues und Country Songs in den verschiedensten Tonarten.
    Also kann nur ein Set in Frage kommen oder?
    Beim ersten Stöbern bin ich bei Thomann auf ein Harley Benton Set mit 12 Stück; von dem ich aber ehrlich gesagt nicht besonders viel halte; und auf das Blues Starter Set von Hohner gestoßen, dass beim Preis und Umfang eigentlich genau das trifft was ich mir so vorgestellt hab, dann noch ein gutes Buch zum üben dazu und dann passts.
    Nachdem ich aber leider absoluter Neuling im Bereich Mundharmonikas bin, würde mich interessieren ob ihr noch andere Sets von anderen Herstellern kennt, mit denen man was anfangen kann, oder ob das Hohner Set die erste Wahl wäre.

    Danke für eure Hilfe!!
     
  2. Tobi91

    Tobi91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #2
  3. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 18.08.08   #3
    ich weis definitiv, das ich die hohners und harleys NICHT empfehlen würde. die heringe in dieser preisklasse kenne ich nicht.
    derdaniel
     
  4. bluesmash

    bluesmash HCA Bluesharp HCA

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Geseke
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 19.08.08   #4
    Ich würde an deiner Stelle auch eher mit ein oder zwei "gescheiten" Harps in gängigen Tonarten anfangen und mir dann nach und nach zulegen, was ich sonst noch so brauche. Die sogenannten "Starter-Sets" sind durchgängig das wert, was sie kosten und allenfalls als Backup zu gebrauchen.
     
  5. bod

    bod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    270
    Erstellt: 20.08.08   #5
    Richtig. Ich habe das Hohner Set und muss sagen, dass es ok ist um mal kurz reinzugucken und um Reparieren zu lernen. Für den wirklich gescheiten Einsatz taugen die allerdings weniger. Da würde ich eher die Special 20 in 2 guten Tonarten holen (A und E fallen mir da auf anhieb ein) und damit lernen. Damit ersparst du dir viel Frust.

    Die Harps im Hohnerset klingeln teilweise recht stark und bedurften bei mir alle einige Korrekturen, bevor sie spielbar waren. Aber wenn man diese Korrekturen vorgenommen hat (Lösabstand etc.), dann kann man sie wie gesagt nehmen. Aber nicht wenn du ernsthaft mit einer Band spielen willst und auftreten möchtest.
     
  6. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 20.08.08   #6
    du meinst nicht eher a und d ? mit ner e-harp würde man nen blues in h spielen.
    derdaniel
     
  7. bod

    bod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    270
    Erstellt: 22.08.08   #7
    Jipp. Klassischer Fall von Kaffeemangel hier im Büro. :D
     
  8. Jimmbo

    Jimmbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.09
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.09   #8
    dann werde ich diesen thread mal wieder zum leben erwecken :p

    hallo zusammen, hab mich hier gerade angemeldet.
    bin dabei mit paar freunden, die in ihrer band auch git. u. bass spielen, meiner seits den klang einer mundharmonika einzubringen.
    ich hab mir die heiß diskutierten SET´s auch mal angeschaut und eure meinungen dazu gelesen.

    ich denke es wäre gescheiter, wie "bod" schon sagte, sich zwei einzelne zu holen.

    jetzt weiß ich nur nicht, wie es in der blues richtung ist, also welche tonart am besten wäre.
    A denk ich mal auf jeden fall, aber welche dann noch?

    könnt ihr mir dazu noch beispielinstrumente nennen, soll vom preis im anfängerbereich/-budget bleiben.


    vielen dank schon mal für eure antworten ;)
     
  9. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 22.03.09   #9
    wie schon geschrieben a und d! a um nen blues in e zu begleiten und d um nen blues in a zu begleiten. damit wird ein grossteil abgedeckt. und mit der special 20 bist du auch gut aufgehoben. viel weniger sollte man nicht ausgeben.
    derdaniel
     
  10. Jimmbo

    Jimmbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.09
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  11. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 22.03.09   #11
    ja, die hab ich gemeint
    derdaniel
     
  12. Jimmbo

    Jimmbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.09
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.09   #12
    ok. vielen dank.

    habs mir gestern bestellt.
    wer dann mal beschreiben, wie´s so is.

    ist es eigentlich sehr schwierig mundharmonika zu erlernen?
     
  13. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 23.03.09   #13
    wie bei allem, für den dilletant ist es einfach, für den profi ist es schwer:D
    derdaniel
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 27.03.09   #14
    Ich denke es kommt auf dem Umfang und Rahmen an, welche Bluesharp man kaufen sollte.
    Wenn man in einer Bluesband jedes zweite Lied mit der Bluesharp begleitet ist es schon sinnvoll, sich was anständiges zu kaufen.
    Wir spielen eher Rock, aber gelegentlich auch Folkrock-Stücke. Bei unserer Setlist mit ca. 40 Songs sind 3 dabei bei denen ich Bluesharp spiele. Ich bin zugegeben auch nicht der beste Spieler, aber es reicht.

    Ich hab ein paar einfache Hering.
     
  15. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 27.03.09   #15
    [QUOTE"Haensi"]Ich hab ein paar einfache Hering
     
Die Seite wird geladen...

mapping