Homerecording-PC Aufbau: Gutes Komplettangebot?

von Downhiller82, 29.11.07.

  1. Downhiller82

    Downhiller82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #1
    Hallo,

    bin neu hier im Forum. Will mir nen Homerecording-PC aufbauen. Verwendungszweck:

    - Band Aufnahmen (Git, Bass, Drums, Voc)

    Bin am überlegen ob ich mir selbst was zusammenstellen, oder evtl. auf ein Komplettangebot zurückgreifen soll. Hab nun folgendes Angebot gefunden:

    http://www.arlt.com/komplett+pc/amd...b+hdd+dvd+multi+brenner+ati+radeon+x1250.html

    Ist das ein gutes Angebot? Vorallem brauchbar/zu empfehlen? Oder besser nicht?

    Ich habe schon viele Threads zum Thema Himerecording-PC´s gelesen, und weiß ungefähr auf was man achten sollte:

    - schneller Rechner
    - viel Speicher (sollten schon 2GB sein)
    - leiser Lüfter
    - Grafikkarte ist nicht sooo Ausschlag gebend (sie sollte aber leise sein)

    Ist das Ding was? Mir passt nur nicht so ganz das das Ding nur GB Speicher hat. Kann man das erweitern? Sind die restlichen Parts brauchbar? Bin in Sachen PC-Aufbau etc. absoluter Laie, tut mir leid!

    Naja, vielleicht kann mir ja jemand von euch etwas auf die Sprünge helfen.

    Schonmal Danke im vorraus!!!

    Daniel
     
  2. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 29.11.07   #2
    Von dem PC würde ich abraten.

    1.) er ist massiv überteuert.
    2.) Man kann den RAM nicht ohne weiteres Aufrüsten, da kein RAM SLot mehr frei ist. man müsste also den jetztigen RAM verkaufen und neuen einbauen.

    Ich würde auf jeden Fall etwas selber zusammenstellen, da es viel vorteile bietet.
    - praktisch immer billiger
    - man bekommt bessere Komponenten
    und was mitunter am wichtigsten ist, man weiss was man bekommt und ist nicht auf die Werbesprüche von Verkäufern angewiesen.

    Wie sieht den so dein Budget aus und was brauchst du für Anschlüsse etc.?
     
  3. Downhiller82

    Downhiller82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #3
    Also Budget: so billig wie möglich :)

    Es ist so, ich hab mich noch nicht endgültig entschlossen das Homerecording anzufangen. Bin nur mal so am zusammen suchen was ich alles bräuchte. Würde mir dann folgendes Setup zusammenstellen:

    - PC mit Cubase etc.
    - Audio Interface mit 8 Kanälen

    Die restlichen Sachen wie Mic´s oder so stell ich dann zusammen. Nur um das Grundgerüst zu erstellen (PC) brauch ich Hilfe.

    Daniel
     
  4. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 29.11.07   #4
    Wirklich so billig wie möglich oder so billig wie sinnvoll?
    ich frage weil es diverse Sparmöglichkeiten gibt, die durchaus sinnvoll sind, aber nicht für jeden. Man kann z.B. 5€ sparen, wenn man ein Mainboard nimmt mit nur 2 statt 4 RAM Slots. Wenn man nie mehr RAM will als man von anfang an einbaut -> sinvoll. Wenn man vorhat später mehr RAm zu verbauen ist es alles andere als sinnvoll.
    Oder man kann sagen, man verbaut ein netzteil, das gerade genug Power hat für den PC. Reicht vollkommen, wenn man nie etwas grosses aufrüstet. Wenn man aber vorhat später z.B. ne grössere CPU zu verbauen oder sowas wär es auch eher dumm.
    Auch bei Hauptteilen kann man sparen. Du kannst z.B. sagen, ich kaufe mir jetzt nur nen AMD Athlon X2 4000+ dafür will ich später nen Phenom 4 kernprozessor nachrüsten.....

    Es wäre also ganz nützlich zu wissen, was du mit dem PC noch so vorhast und welche Art von so billig wie möglich du meinst :)
     
  5. Downhiller82

    Downhiller82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #5
    Was ich vorhab hab ich ja ganz am Anfang beschrieben: Band-Aufnahmen

    Alles über Mikros (voc, drums, deshalb auch ein Interface mit 8 Kanälen), oder direkt über Line in (git, bass). Dachte an ein Audio Interface á la Firepod oder etwas in der Richtung.

    Mein Vater hat noch Restteile von nem älteren PC. Ich werd gleich mal schauen was genau das für Teile sind und werd sie dann hier mal auflisten. Evtl. kann man davon ja sogar noch was übernehmen.

    Ich brauch auf jeden Fall nen Prozessor (dachte an den AMD 4000+ für den Anfang), dann auch das passende Mainboard wenn das alte nicht passt, und ich wollte 2GB Speicher haben. Sollte für den Anfang reichen.

    Netzteil hab ich keine Ahnung. Schlag mir was vor :)

    Ach ja, machen wir es so bilig wie möglich, aber absolut sinnvoll gespart :D

    Daniel
     
  6. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #6
    Hallo :)

    Ich habe dir mal eine Beispielkonfiguration bei hardwareversand.de zusammengestellt, die völlig ausreichen dürfte.
    Für 10 € kannst du das ganze auch von hardwareversand.de zusammenbauen lassen. (ob sie dann auch alle Einzelkartons verschicken weiß ich aber nicht, besser nachfragen; wäre sinnvoll zwecks evtl. Weiterverkauf usw.)

    Das Komplettangebot halte ich übrigens auch für völlig überteuert ;)

    Artikel Verfügbarkeit Stückpreis Menge Preis
    AMD Athlon64 X2 4800+ AM2 box "EE" 65W, 2x512kB
    sofort lieferbar 81,18 € 81,18 € [Artikel entfernen]
    WD Caviar SE16 320GB SATA II 16MB
    sofort lieferbar 64,50 € 64,50 € [Artikel entfernen]
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 350 Watt / BQT E5
    sofort lieferbar 40,97 € 40,97 € [Artikel entfernen]
    ASUS M2A-VM, Sockel AM2 AMD 690G+SB600, mATX
    Liefertermin unbekannt 47,21 € 47,21 € [Artikel entfernen]
    2048MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5
    sofort lieferbar 35,62 € 35,62 € [Artikel entfernen]
    Coolermaster Centurion RC534 lite ohne Netzteil silber
    sofort lieferbar 45,34 € 45,34 € [Artikel entfernen]
    Laufwerk 1.44 MB,3.5" silber
    sofort lieferbar 4,94 € 4,94 € [Artikel entfernen]
    NEC AD-7170S silber bulk SATA
    sofort lieferbar 31,55 € 31,55 € [Artikel entfernen]
    Summe: 351,31 € 1)


    Damit hast du für 351 € (+Versand und Logistikkosten) bzw. 361 € (inkl. Einbau) alles was du brauchst.
    Diese Zusammenstellung ist leistungsstärker und billiger als der von dir verlinkte PC. Komplettangebote sind in der Regel nicht so gut.

    ANMERKUNGEN:

    - Einen Lüfter kann ich dir nicht guten Gewissens empfehlen. Ich verweise mal auf www.forumdeluxx.de
    Wenn du einen anderen Lüfter kaufst, kannst du statt der boxed CPU (= mit Lüfter) auch die tray Version (= ohne Lüfter) kaufen.

    - Du könntest dir angesichts der günstigen RAM Preise auch gleich 4 GB holen. (35 € mehr)

    - Das Mainboard gibt es für ~8 € mehr noch mit einer HDMI riser Karte. Wenn du also planst, eines Tages 3 Monitore auf einmal anzuschließen, kauf dir das gleiche Board, aber mit Riser Karte.

    - Gehäuse ist Geschmackssache, das Angegebene habe ich schon mehrmals verbaut und kann es empfehlen.

    - DVD Laufwerk und Floppy passen farblich zum Gehäuse ;)


    cu :)

    PS: bequiet und MDT stellen nicht nur gute Produkte dar, haben einen guten Service (vor Ort Austauschservice von bequiet!), es handelt sich meines Wissens nach auch um deutsche Firmen :)
     
  7. Downhiller82

    Downhiller82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #7
    Hey,

    danke das du dir so Mühe gegeben hast. Hab nur ein paar Fragen:

    - Würd nicht auch der AMD 4400+ boxed reichen? Ist nochmal billiger
    - gibts noch ein anderes Mainboard? Lieferbar und mit Firewire Port?
    - am liebsten ein schwarzes Gehäuse und nen schwarzen Brenner :)
    - Floppy Laufwerk? Wozu? Brauch ich nicht. DVD Brenner reicht

    Ansonsten gefällt mir die Zusammenstellung, Danke! Wie siehts mir ner Grafikkarte aus?

    Bräuchte noch nen Bildschirm. Was flaches, gut aber nicht zu teuer. Ne Idee?

    Daniel
     
  8. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 30.11.07   #8
    - würde auch reichen aber ist halt auch langsamer...

    - klar z.B. das: http://www3.hardwareversand.de/8VGsrywK7fnrka/2/articledetail.jsp?aid=10685&agid=602

    - Gehäuse kann ich das empfehlen:http://www3.hardwareversand.de/8VGsrywK7fnrka/2/articledetail.jsp?aid=4861&agid=631

    - Floppy brauchst du nur wenn du Windows XP OHNE Service Pack 2 hast (oder noch älteres Windows) , wegen fehlenden SATA Treibern

    Aja die Grafikkarte ist in der Konfig OnBoard.... wenn du ne eigenständige willst, die keinen Hauptspeicher abzwackt nimmste einfach ne günstige passiv gekühlte. P/L Tipp wäre eine Radeon HD2400Pro allerdings wenn dus ja so billig wie möglich willst, reicht aach was kleineres.
     
  9. Downhiller82

    Downhiller82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #9

    Hab jetzt nochmal bissel zusammengestellt. Was haltet ihr davon:

    Gigabyte GA-MA69GM-S2H, AMD 690G, mATX
    sofort lieferbar 52,72 € 52,72 €
    A+case Qubic 3010 schwarz ohne Netzteil
    sofort lieferbar 29,42 € 29,42 €
    AMD Athlon64 X2 4400+ EE AM2 "box" 2x512kB, Sockel AM2
    sofort lieferbar 67,87 € 67,87 €
    WD Caviar SE16 320GB SATA II 16MB
    sofort lieferbar 64,99 € 64,99 €
    2048MB DDR2 Corsair TwinX CL 4, PC6400/800
    sofort lieferbar 62,55 € 62,55 €
    2048MB DDR2 Corsair Valueselect CL 5, PC5400/667
    verfügbar ab 04.12.2007 35,65 € 35,65 €
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 350 Watt / BQT E5


    Beim Brenner bin ich mir noch nicht sicher, muss ich mich mal umschauen welche da zu empfehlen ist. Genauso beim Speicher, hab jetzt 2 Speicher aufgelistet. Welchen soll ich nehmen? Wo ist der Unterschied zwischen CL4 und CL5?

    Was haltet ihr von der Zusammenstellung?

    Daniel
     
  10. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 30.11.07   #10
    Also beim RAM würde ich 2mal den hier nehmen:
    http://www3.hardwareversand.de/8V3EbafRuI0xtD/2/articledetail.jsp?aid=9571&agid=599
    der wurde oben ja schon vorgeschlagen. Die beiden Riegel von dir sidn naja. Der Corsair Twinx DDR800 CL4 ist ein Top RAM ABER für den minimalen Leistungsvorsprung zu teuer. Du zahlst doppel so viel vom Preis und bekommst ein Leistungsplus, welches praktisch nur mit synthetischen RAM benchmarks messbar ist. Der Value Select RAM ist nur 667er. Das ist vom leistungsunterschied zwar auch kein Weltuntergang, aber wieso den langsameren nehmen, wenn der schnelle MDT DDR800er praktisch gleich viel kostet :)
    CL ist übrigens die Latenzzeit des RAMs in Taktzyklen. Es gibt verschiedene Latenzen die man misst. CL ist die CAS Latenz die sehr grob gesagt angibt wie lange der RAM mindestens hat um irgendwelche Daten an den Speichercontroller zurück zu schicken. (je nachdem wo die Daten liegen geht es aber länger)
    Sprich die CL Latenzen sind wichtig, aber ob CL4 oder 5 spielt nur eine Rolle, wenn du wirklich das letzte aus deinem PC holen willst.

    Beim Brenner würde ich gar nichtmal so bei den teuren suchen. Die billigen reichen eigentlich schon. Je nach Marke klingen sie einfach anders.
     
  11. Downhiller82

    Downhiller82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #11
    So, hab mal ein Setup zusammen gestellt welches mir ganz gut gefällt. Veränderungsvorschläge sind willkommen!

    Hab das Dokument als pdf angehängt.

    Daniel
     

    Anhänge:

  12. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #12
    Das schaut doch gut aus :)

    Wenn du 13 € über hast, kannst du den 4800 nehmen, das ist aber sicher kein muss. (man kann ja IMMER mehr zahlen, irgendwo muss man dann für sich die Grenze ziehen).

    Beim DVD Brenner nimm einfach den billigsten und farblich passenden ;)

    Da kann man natürlich auch mehr zahlen, der eine ist lauter, der andere leiser, wieder einer brennt paar Sekunden schneller, einer hat light scribe (damit kannst du auf die DVD Oberseite was einbrennen, brauchst aber dafür geeignete Rohlinge) usw.

    Das ist aber Jacke wie Hose, da du vermutlich sowieso nur deine Projekte brennen, Programme installieren und evtl. mal was rippen willst. Das können ALLE.

    Schau einfach nur mal, dass er auch Dual Layer DVDs brennen kann (DL), das können aber denke ich mittlerweile auch alle.


    Floppy hatte ich vorgeschlagen, weil es fast nix kostet und man nie weiß, ob man es nicht doch mal brauchen kann :)
     
  13. Downhiller82

    Downhiller82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #13
    Die 13€ spar ich dann und investier sie in nen Brenner. Brauch ja auch noch nen Bildschrim. Hat da jemand ne Empfehlung? Dachte da an nen 20" Flatscreen. Größer geht natürlich auch, aber das wird halt gleich wieder richtig teurer.

    Jemand ne Idee?
     
  14. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #14
    Hi :)

    Also man kann theoretisch schon 22" TFTs für gut 200 € bekommen.
    (siehe z.B. Geizhals)

    Ich vermute einfach mal, dass die Bildqualität (Farbbrillianz usw.) im Vergleich zur Größe eine eher untergeordnete Rolle spielt.

    Eine tolle Seite für Monitorfragen ist www.prad.de

    Du kannst ja einfach mal nen günstiges Modell (z.B. Acer AL2216) bei geizhals raussuchen und dort im Forum danach suchen.
    Es gibt auf der Seite auch gute (individuell konfigurierbare) Vergleichsmöglichkeiten.

    Wenn es dir auf Farbqualität ankommt (das wäre aber eher für den Home Bildbearbeitungsbereich sinnvoll, bei Audio ist das egal) würde ich kein TN panel nehmen sondern lieber MVA, PVA, sowas. Siehe www.prad.de :)

    Ich selbst habe einen 19" Benq FP91GP (nach langen Recherchen....), den gibt es leider nicht mehr. Werde mir demnächst wahrscheinlich noch einen billig 22" Monitor (wahrscheinlich besagten Acer) holen für den Dualbetrieb, damit ich mehr Platz beim Programmieren und Audio / Video bearbeiten habe.

    cu :)

    Edit:

    http://www.testeo.de/produkt_test/acer-al2216w-398864.html

    Bei Mindfactory gibts den (zumindest wenn man über geizhals reingeht) für ~205 €. Wenn man nach Mitternacht bestellt, dann dürften die Versandkosten wegfallen (sofern es das midnight shopping noch gibt, habe nicht nachgeschaut).

    So, nochmal edit:

    Du kommst ja aus Bad Dürkheim. Da ist Dietzenbach nicht so weit weg. Da gibt es jetzt einen neuen Mediamarkt, die haben GLAUBE ich bis morgen noch die Version des Acer mit DVI Eingang für 199 €. Aber nur noch bis morgen.

    http://www.prad.de/board/thread.php?threadid=28710&sid=5c50f56ff63e858427c9bf3bccc45e15

    cu :)
    PS: Habe eben gelesen, dass bei dem von mir genannten Acer (ohne DVI) das mitgelieferte VGA Kabel nicht so gut sein soll, also ein anderes verwenden im Falle des Falles :)
     
  15. Downhiller82

    Downhiller82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #15
  16. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.12.07   #16
    ich würde an deiner stelle den ram gegen diesen austauschen: http://www.kmelektronik.de/main_sit...=shop&ArtNr=261664&Ref=104&gp=12078&fd=470645
    sehr gute firma, und nen gig ram ist aktuell arg wenig. willst dir ja auch nicht morgen wegen 15€ scho wieder was neues kaufen. und auf jeden fall xp und nicht vista benutzen. da verschenkst du unnötig rechenleistung und microsoft bietet nun auch nen downgrade auf xp an (vista ultimate)...
    wenn man nen stabiles system will, sollte man nicht den ganz günstigsten ram und motherboard nehmen...da würde ich noch eher am netzteil sparen.

    gruß be
     
  17. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 08.12.07   #17
    :) er hat 2mal 1GB RAM geschrieben. (steht beim Preis) und so leid es mir tut den von dir verlinkten RAM darf er auf keinen Fall nehmen! Ich denke du hast wohl ausversehen was falsch verlinkt, denn es handelt sich um 200PIN RAM für Notebooks!
    Zudem ist der MDT RAM zwar günstig, aber deswegen bei weitem nicht schlecht. Klar man wird ihn kaum übertakten können, aber stabil laufen wird er. Das mainboard, das er rausgesucht hat ist übrigens auch qualitativ völlig ok und gehört nicht zu den ganz günstigen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping