Hughes kettner attax 100 gutes Top??

von Slashgordon, 30.08.05.

  1. Slashgordon

    Slashgordon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    18.04.14
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 30.08.05   #1
  2. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 30.08.05   #2
    moin...

    is auf jeden fall n guter verstärker...der preis is auch ok...die tops gehn meistens so um die 200€ wech...brauchse nur noch ne box...guck dich da am besten auch mal bei ebay um...da bekommste die original box auch hin und wieder mal zu sehn...was die kostet weiß ich grad nich aber das wirste schon in erfahrung bringen...

    der unterschied zwischen attax 100 und 200 is einfach nur dass der eine 100 watt hat und der andere 200....das wars...ansonsten sind beide baugleich...3 kanäle, ne röhrer inner vorstufe...usw.

    naja...vom "skill" her is das ding eigentlich durchweg für alle geeignet die n bissken wat können und aufwärts...n paar pro´s hier spielen den auch...hatte mir auch mal überlegt nen 200er zu kaufen...naja...hab dann einen für 200€ bekommen aber der typ wollte den nich verschicken und abholn konnt ichn auch nich ...:screwy:...doofe sache...aber auf jeden fall n guter amp...kriegste viele sounds mit hin....

    dann viel spass damit...ciao
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 30.08.05   #3
    Jep, der Attax 100 ist n Spitzenamp. Sehr vielseitig, und klanglich meiner Meinung immer noch einer der besten Hybrid-Amps. Und unter 200€ sind se wirklich selten zu kriegen. Glückwunsch also!
    Zum 200 sei noch angemerkt: Der ist stereo ausgelegt und hat n Spitzen-Stereo-Reverb an Bord. Klingt hervorragend ... Aber vom Grundsound sind der 100 und der 200 identisch, und die Leistung müsste für die meisten Probe- und Gig-Situationen locker reichen. Viel Spass damit!
     
  4. Hailcrusher

    Hailcrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    704
    Erstellt: 30.08.05   #4
    Wenn man nicht in die Vollprofi Klasse einsteigt ist der Amp super. Ich hab noch nen Attax 100 Combo aus der Serie davor.
    Er bietet mehr soundmöglichkeiten und ne bessere Zerre als die "olle" Marshall Valvestate Serie.
    Also schon ein Amp bei dem man nicht daneben greifen kann, wenn denn der Preis auch stimmt.

    Hol dir bloss keine Box von Line6 oder Behringer oder Harley Benton, macht den Sound echt kaputt. Gute Erfahrungen hab ich mit H&K Boxen gemacht. Die klingen alle gut. Gebraucht dürftest du bei ebay mit 350 auskommen.

    Natürlich auch Marshall, Engl, Peavey.
     
  5. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 30.08.05   #5
    wenns gebraucht sein soll denn vielleicht auch ne h&k attax box oder ne marshall 1960A oder B. obwohl ich schon lieber die h&k nehmen würde. die marshall hat zwar genug druck kreischt mir aber etwas zu viel.

    x-man
     
  6. Slashgordon

    Slashgordon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    18.04.14
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 31.08.05   #6
    danke für die Antworten:great:

    gut, dass ich nichts falsches gemacht hab. Nur mit boxen kenne ich mich ziemlich schlecht aus. was muss denn so ein Standard box alles haben.

    Kann mir vllt. mal einer diese bergriffe wie 16ohm sowas erklären so grundbegriffe bei boxen. da habe ich gar kein durchblick.
     
  7. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 31.08.05   #7
    Erstmal Gratulation zum Amp, habe den Attax 200 und bin mit dem Clean-Sound sehr zufrieden, hat den besten den ich BISHER gehört habe. Naja, aber die Zerre gefällt mir leider garnicht, deswegen binsch schon länger auf der Suche nach nem andrem Amp oder nem zusätzlichen Amp für High-Gain (Und Crunch).

    Also ich wüsste nicht, was gegen eine gute Line6-Box spricht, schliesslich MÜSSEN diese Boxen ja JEDEN Musikstil gut rüberbringen, d.h. sind flexibel genug für so ziemlich jeden Amp.
    Habe mehrere Boxen an meinem Attax getestet und fand einfach diese am lebendigsten und druckvollsten.

    Klar kann ne H&K-Attax Box auch nicht verkehrt sein, allerdings kannsch da nix zu sagen, unter allen Boxen, welche ich angetestet habe, war diese nicht dabei ^^.

    Werde wohl, jenachdem wie meine Suche verläuft, ob mir zB der Framus Cobra alles bietet und der Attax überflüssig wird, jenen verkaufen soviel Clean spiel ich dann auch nicht ;) , mal schaun.

    edit:
    Zu der Widerstands-Geschichte (Ohm) :
    Dein Amp hat, (glaub ich, so wie meiner) nen 4 Ohm Ausgang, wenn du nun also ne box mit 4 Ohm eingang hast, überträgt er die Leistung (dümmer kann ichs kaum ncoh ausdrücken -.-) 1:1, mit 8 Ohm wirds halt leiser, mit 16 noch mehr... Allerdings geht da nicht wirklcih viel verloren, wenn ich leise spielen will, schalt ich meine Box von 4 auf 16 Ohm Stereo-Betrieb um, und hab immernoch nen schönen (leiseren) Clean-Sound, der Amp liefert den selben Sound, die Box gibts aber halt leiser raus.

    Am besten ist halt ne Box, welche den selben Widerstand hat, wie dein Amp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping