Hughie Thomasson ist tot

von Mr.Randy_Rhoads, 10.09.07.

  1. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 10.09.07   #1
    Mit tiefer Trauer wollte ich mitteilen, dass Hughie thomasson, Mitgründer der Band ''the outlaws'' und jahrelang bei Lynyrd Skynyrd aktiv Gestern am 9.September 2007 von uns gegangen ist.

    ein Mann, welcher mich sehr stark inspirierte :(:(:(

    http://youtube.com/watch?v=ULYzxx8issg
     
  2. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 10.09.07   #2
    Ist der für Sweet Home Alabama verantwortlich?
     
  3. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 10.09.07   #3
    Nicht ganz...Er spielte jahrelang bei Lynyrd Skynyrd. Für Sweet home alabama ist sehr wohl Lynyrd Skynyrd verantwortlich, allerdings wurde es von den ursprünglichen Mitgliedern in den 70ern geschrieben. Allerdings war Hughie schon etwa 1976 als Gastgitarrist bei lynyrd skynyrd aktiv.

    http://youtube.com/watch?v=IQpEoqdbpeY
     
  4. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 10.09.07   #4
    Na dann: R.I.P.! Sweet home Alabama ist das schlimmste Lied der Welt.
     
  5. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Meine Güte, wie Niveaulos kann man sein...fällt dir da nichts besseres dazu ein?!
    Wenn nicht möchte ich an dieser Stelle mal Jan Hegenberg zitieren "...einfach mal die Fresse halten...."
     
  6. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 10.09.07   #6
    So war's ja nicht gemeint.

    Wenn er diesen schrecklichen Titel geschrieben hätte, wärs mir egal gewesen. Aber so: Ruhe in Frieden.
     
  7. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 10.09.07   #7
    Bitte ?
    Dir wäre es egal gewesen, wenn jemand gestorben wäre, der Rock'nRoll Geschichte geschrieben hat, nur wiel dir das Lied nicht gefällt ?
     
  8. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 10.09.07   #8
    Exakt - ich halte mich jetzt raus. Ist besser so.... für alle Beteiligten.
     
  9. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 11.09.07   #9
    weist du warum? so alt war er doch noch ned
    ...schon krass wieviel bei lynyrd skynyrd mittlerweile weg sind
     
  10. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 11.09.07   #10
    Er hatte einen herzinfarkt.
    insgesamt spielten bei Lynyrd Skynyrd von der Gründung bis Heute 22 Leute:

    Ronnie Van Zant, Gary Rossington, Allen Collins, Ed King, Billy Powell, Larry Junstrom, Leon Wilkeson, Bob Burns, Artimus Pyle, Steve Gaines, Rickey Medlocke, Custer, Hughie Thomasson, Randall Hall, Johnny Van Zant, Mike Estes, Owen Hale, Jeff MacCallister, Michael Cartellone, Ean Evans and Timmy Lindsey. There have been eight backup singers -- Cassie Gaines, Leslie Hawkins, JoJo Billingsley, Dale Krantz Rossington, Carol Bristow, Debbie Bailey, Debbie Davis, Carol Chase and Ean Evans.

    Mark Matejka wurde 2006 mit reingenommen um Hughie Thomasson zu ersetzen, welcher sich zurückzog um wieder bei seiner eigenen Band ''the outlaws'' mitzuwirken. Somit sind es 23.

    Mit Hughie thomasson sind also insgesamt 6 davon verstorben:

    Steve Gaines, seine Schwester Cassey gaines, Ronny Van zandt (alle beim Flugzeugabsturz gestorben),

    Allen Collins (gestorben 1990 an den Folgen eines Autounfalls von 1986. Er spielte eine original 1958 Gibson Explorer),

    Leon Wilkeson (gestorben bzw. tot aufgefunden am 27.07.2001, also an meinem 12. Geburtstag. chronisches Leber- und Lungenleiden)

    und nun noch Hughie Thomasson

    Er ist 55 Jahre alt geworden.
     
  11. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.09.07   #11
    wow so viele Musiker spielen bei Lynyrd Skynyrd?

    ich wusste von dem Flugzeugabsturz aber muss sagen dass ich von ihnen nur Sweet home Alabama und Tuesdays gone kenne.

    Aber als Southern Rock Fan finde ich es natürlich immer schade wenn jemand von einer beudeutenden Band stirbt.

    zu schmundas kommentaren kann ich nur sagen: absolut lächerlich und unreif :screwy: (ja ich weis ich bin jünger als er aber ich denke in dem Fall kann ich das schon sagen)
     
  12. Shallow

    Shallow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 13.09.07   #12
    wow 22-23 leute waren da? ist denn noch irgend einer von der ur-besetzung dabei? :D

    den Hughie kenn ich nicht, aber trotzdem RIP
    jeder Mensch mit Liebe in seinem Herz hat die Welt n bisschen schöner gemacht (und das trifft ja mal auf jeden richtigen Musiker zu)
     
  13. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 13.09.07   #13
    ja klar...gary rossington (git,)billy powel (key)->2 von 23 :D und nja z.t die background sängerinnen...sin ja die spielerfrauen
     
  14. Edlennon

    Edlennon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Sonneberg, Germany
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    573
    Erstellt: 24.09.07   #14
    Ich habe erst heute davon erfahren, dass Hughie Thomasson von uns gegangen ist. Ich muss sagen, als begeisterter Southern Rocker schäme ich mich dafür :(

    Die Southern Rocker haben wohl alle kein Glück, gehen alle beizeiten von uns...

    In a place you only dream of
    Where your soul is always free
    Silver stages, golden curtains
    Filled my head, plain as can be...

    Green grass and high tides forever
    Castles of stone souls and glory
    Lost faces say we adore you
    As kings and queens bow and play for you


    Seine Seele ist nun auch frei...

    Ruhe in Frieden!

    [​IMG]
     
  15. Telecastered

    Telecastered Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin/Spandau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 30.10.07   #15
    war der Country Rocker schlechthin - über die Outlaws bin ich überhaulöt erst zum Country gekommen - leider hielt die erste Formnation, noch mit Henry Paul, ja nicht so lange - aber die ersten beiden LPs waren Hammer mässig - dieser perlende Stratsound auf der einen und die singende Les Paul von Billy Jones auf der anderen Seite - das war schon ein besonderer Sound - aber die Jungs, die sich dem Southern Rock verschrieben haben, leben auch auf der Überholspur - es gibt ja nahezu keine bekannte Southern Rock Band, in der nicht mindestens ein Mitglkied frühzeitig - meist an den Folgen von Sex, Drugs & Rock N Roll, gestorben wäre - naja schade um ihn, ich habe ihn sehr verehrt...
     
  16. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 05.11.07   #16
    Ja und dieses Jahr ist der Absturz 30 Jahre her.
    R.I.P.
     
Die Seite wird geladen...