Humbucker splitten bei fat tele. Welcher Switch?

von Bastilein, 12.05.08.

  1. Bastilein

    Bastilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 12.05.08   #1
    Hallo liebes Board ich hätte mal wieder eine Frage. Und zwar besitze ich eine Squier vint. mod. tele mit SH - Bestückung. Jetzt bin ich aud die Idee gekommen den Humbucker zu splitten. Hauptsächlich scheitere ich daran welchen Switch ich einbauen muss, weil ich ja nach dem splitten vier Schalterstellungen "habe" aber nur einen 3-weg-Switch. Gibt es einen 4-wege-Schalter? Wenn ja wie muss ich die Kabel dann an ihn löten? Gibt es dafür Schaltpläne?
    Entschuldigung für die "dummen" Fragen aber ich bin einfach auf diesem Gebiet sehr unerfahren :o

    Danke schonmal,
    mfg
    Basti
     
  2. six harvest

    six harvest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 12.05.08   #2
    Moin,

    es gibt den EYB Megaswitch, einen 5-Weg-Schalter, der standardmäßig in Position 3 den Humbucker splittet und zusammen mit dem Hals Singlecoil erklingen lässt. Schaltpläne gibts im Internet.

    LG
     
  3. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 12.05.08   #3
    Danke six harvest, aber die Gitarre hat einen Singlecoil an der Bridge und den Humbucker am Hals, außerdem möchte ich ja den split-Humbucker einzeln anwählen können. Ist das mit dem Megaswitch auch möglich? Schaltpläne habe ich im Internet schon gesucht aber nur welche gefunden die auf einen 3-weg-schalter aufbauen und nicht auf einen 4(?)-oder 5 -wegschalter.
    Bitte könnte mir das mit dem Megaswitch noch einmal jemand erklären und wenn jemand eine andere Möglichkeit hat möge er sie auch bitte nennen.
    Danke!

    mfg
    Basti
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 12.05.08   #4
    Hallo Basti,

    am einfachsten wäre als Ton-Poti ein Push/Pull zu nehmen. Knopf hochziehen und Du hast den HB als SC.
    Mit einem Mega-Switch kann man das zar auch machen, aber dann muss man ich wieder merken was in welcher Stellung wie. Einfacher ist der 3-Wegschalter plus Push/Pull. Da muss man nicht "denken", sondern sieht direkt was Sache ist.
    Mit dem Mega schaltet man allerdings unter Umständen schneller ...

    Gruß
    Andreas
     
  5. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 13.05.08   #5
    Danke Cadafael,wenn ich die Varinate mit dem Tonpoti wähle kann ich dann diesen noch als "normalen" Tonpoti benutzen? Wenn das nicht möglich ist würde ich lieber die Megaswitch-Variante vorziehen. Jetzt bleibt dann nur noch die Frage wie ich dann die Kabel verlöten muss bei dem switch bzw. dem Push/Pull Poti?
    Danke schonmal,
    mfg
    Basti

    Edit: Ich habe im Internet einen 4-weg-schalter gefunden :
    http://www.musik-produktiv.de/fender-tele-4-weg.aspx
    Mit dem würde es doch auch gehen oder? Wäre nett wenn es mir jemand mit dem Lötverbindungen erklären könnte.
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.05.08   #6
    Hallo Basti,

    mit dem Push/Pull geht "ganz einfach". Du brauchst ein 500k Poti logarithmisch (kann auch 250k sein - auf dem alten müsste der Wert stehen).

    Altes Poti raus (vorher die Verdrahtung aufmalen).
    Neues PP Poti rein. Verdrahtung wie vorher.
    Von Masse (liegt ja auch am Potigehäuse an) legst Du eine Leitung zu einem oder beiden Schalterbeinchen, die zum Poti hin zeigen. Die "mittleren Kabel" des Humbuckers gehen an ein (oder beide) mittlere Beinchen des Schalters. Die beiden Beinchen die vom Poti weg zeigen bleiben leer.
    Ziehst Du die Potiachse raus, werden die mittleren Beinchen mit den Beinchen verbunden an denen Masse ist > Kurzschluss an einer Spule > SingleCoil.

    Das Tonpoti kannst Du weiterhin in beiden Stellungen normal nutzen. Wie gesagt; schraub vorher mal auf uns schau, ob da 250k oder 500k Potis drin sind.

    Der 4-Weg-Schalter geht nicht, da er zusätzlich Hals und Steg seriell schaltet - was den Ton noch fetter und nicht dünner macht. Diesen Schalter könntest Du auch noch mit dem PP Poti kombinieren ...

    Hat der eingebaute Humbucker überhaupt das Kabel / die Kabel um ihn splitten zu können? Bei Werks-Pickups ist sowas oft nicht möglich, da sie nur Masse und HOT haben. Mach ggf. ein Foto der offenen Elektrik.

    Gruß
    Andreas
     
  7. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 13.05.08   #7
    Danke nochmal Cadfael, ich glaube jetzt hab ichs verstanden. Zum Thema splittbar/nicht splittbar: dazu sollte der PU doch vieradrig sein oder? Naja ich weiß es nicht hab noch nicht nachgesehen, aber da er ist ja "duncan designed" ist denke ich schon das er splittbarist ,weil die orginalen duncans sinds ja auch, ich muss allerdings noch einmal nachsehen.
    mfg Basti
     
  8. hannibalxsmith

    hannibalxsmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    MCPP
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.117
    Erstellt: 13.05.08   #8
  9. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 13.05.08   #9
    @hannibalsmith
    Dort habe ich schon nach Plänen gesucht, aber ich habe keinen gefunden mit Humbucker am Hals, Singlecoil an der Bridge und Push/Pull Poti, außerdem hatts mit ja jetzt Cadfael schon erkärt.

    mfg Basti
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.05.08   #10
    Hallo Basti,

    leider ist das garnicht sicher! :(
    Es ist ja ein "OEM" Pickup - also nicht im Handel erhältlich und speziell für Squier und diese Tele gefertigt. Ich wäre überhaupt nicht verwundert, wenn der Pickup nur eine einzige Ader (plus Abschirmung) hat. Sowas ist bei sehr vielen Werks-Pickups der Fall.

    Du musst ja nur die beiden äußeren Schrauben der Kontrollplatte lösen, sie vorsichtig hochheben und zur Seite rauslegen. Dann siehst Du wie das Kabel aussieht, das vom Hals kommt.

    Wie gesagt; ggf. Foto hier posten.

    Gruß
    Andreas
     
  11. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 13.05.08   #11
    Oke, ich werde wenn ich wieder eine Kamera zur Verfügung habe ( wahrscheinlich erst am Wochenende) ein Bild reinstellen.

    mfg
    Basti
     
Die Seite wird geladen...

mapping