I came for you

von mansl, 18.02.16.

Sponsored by
Casio
  1. mansl

    mansl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.15
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.16   #1
    Hallo Musiker,

    Ich bin kein Anfänger, aber ich weiß nicht wo ich es sonst schreiben soll im Forum :)
    Verschoben in die Spieltechnik
    McCoy
    (Moderator)


    Den Anfang kann ich spielen,
    In den Strophen werden Akkorde hoch und runter gespielt, aber in welchem Schema?

    Danke für Antworten :great:
     
  2. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.958
    Kekse:
    72.634
    Erstellt: 19.02.16   #2
    Bitte erspar uns das googeln und stell ein paar mehr Infos hier rein: Welcher Song, welche Band, welcher Komponist? Bitte poste ein Youtube-Video oder etwas ähnliches, dann kann Dir auch geholfen werden. Ein paar mehr Infos brauchen wir, nicht jeder kennt jeden Song!

    Ich hatte gehofft, das war nach Deinem letzten Thread im letzten Jahr schon deutlich geworden.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  3. mansl

    mansl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.15
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.02.16   #3
    Song: I came for you
    von Manfred mann

    Youtube:
     
  4. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.225
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.167
    Kekse:
    10.390
    Erstellt: 27.02.16   #4
    Und was willst du jetzt genau wissen? Die Akkordnamen? (Google nach "I came for you chords"). Oder das Anschlagpattern für den Riff des Refrain? Oder die Arpeggios der Strophe?

    Edit: sorry, hab's im Anfangspost übersehen: dir geht es also um die Arpeggios.

    Mein Tipp: Aufnahme in Audacity oder ein ähnliches Programm laden und dann den Anfang der Strophe, wo Piano und Gesang alleine zu hören sind, isolieren und verlangsamen und dann langsam, Takt für Takt, raushören. Orientiere dich an Basistönen der jeweiligen Akkorde (also Grundton-Terz-Quinte) und finde zuerst mal heraus, in welche Richtung das Pattern geht. Also z.B. Auf-Ab oder Ab-Auf. Dann schaue, ob irgendwelche zusätzlichen Töne dazu kommen. Z.B. Sekunde, Septime, Quarte, Sexte. Wenn du das Pattern für einen Akkord hast, wird es sich wahrscheinlich auch, ggf. mit leichten Variationen, auf die nachfolgenden Akkorde übertragen lassen.
     
  5. poppinid

    poppinid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.09
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.16   #5
    Da gibt es Guitar Pro Tabs zu :)....sind auch die Keys dabei.
    Tuxguitar gibt es als Freeware....bischen fummelig zu bedienen aber geht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping