Ibanez 321 MHSeiten scheppern?

von genius022, 13.01.07.

  1. genius022

    genius022 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #1
    Hallo,

    ich habe nun seit zwei Wochen eine Ibanez 321 MH.
    Seit ca. drei Tagen fällt mir auf, dass die tiefe E und A Saite scheppert sobald ich einen Bund greife.
    Spiele ich sie als leer Saite ist das Scheppern weg.
    Da ich blutiger Anfänger bin, bin ich mir nicht sicher ob es an meinen Griffen liegt oder muss die Gitarre noch einmal eingestellt werden?

    Gruß
    Christian
     
  2. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #2
    Scheppern lässit sich eig. nich ganz abstellen(d.h. scheppert es für immer oder nie soweit ich weiß) aber ab einem gewissen Rahmen kann man da schon was machen mein verkäufer hat gesgat das scheppern lässt sich nich ganz wegmachen es wird also immer etw. scheppern manchen gefällts andern nich.Mich störts eig. nich is in nich zuviel geschäppere.(Hab auch ne Rg 321)

    Es könnte natürlich auch daran liegen das du zu fest bzw zu schwach draufdrückst.
     
  3. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 13.01.07   #3
    Versuche doch mal, die Saitenlage etwas zu erhöhen. Wobei ein leichtes Scheppern eigentlich nicht bedenklich ist. Unter Umständen muss auch der Hals eingestellt werden (dann aber im Laden!). Hast du vor kurzem zu einer anderen Saitenstärke gewechselt?
     
  4. genius022

    genius022 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #4
    @Jansen73:

    Ich habe noch die original Saiten.
    Die Gitarre ist ja erst zwei Wochen alt.
    Als ich sie gekauft habe, ist mir das mit dem "Scheppern" absolut nicht aufgefallen, darum wundert es mich, dass das Problem erst jetzt auftaucht???
     
  5. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Das kann allein daran liegen, dass die Gitarre im Laden und bei dir verschieden gelagert wurde/wird. Unter Umständen unterliegt der Hals einer anderen Belastung. Dieses Phänomen hat man manchmal, wenn zum Beispiel die Gitarre im Laden nur an der Wand hing und jetzt im Gitarrenständer steht. Kann auch sein, dass durch das Spielen nun ein anderer Zug auf die Saiten ausgeübt wird als im Stillstand. Dann müsste der Hals nachjustiert werden. Aber ich denke mal, wenn du an der Bridge die Saitenlage der betreffenden Saiten etwas erhöhst, wirst du schon einen erkennbaren Erfolg verzeichnen können. :great: Keine Panik, das ist echt normal. Du kannst auch probieren, mal scherzenshalber statt der 9er Saiten (die wahrscheinlich ab Werk drauf sind) mal 10er aufzuziehen. Dann wirst du auch einen Unterschied merken. Aber wie gesagt: Versuche erst mal, die Saitenlage einzustellen.
     
  6. genius022

    genius022 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #6
    Hi Jansen73

    ist das Einstellen der Bridge für mich als Anfänger machbar?
    Oder gehe ich besser zu meinem Händler (ist leider nicht in meiner Nähe)?

    Gruß
    Christian
     
  7. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 14.01.07   #7
    ne das is mach bar nimmst halt ein x-beliebigen 1er imbus und schraubst die schwarzen bolzen in den saiten reiter etwas hoch vor danach die gitte stimmen und fertig is
     
  8. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 14.01.07   #8
    Hey, Christian!

    Der Jimmy hier hat mir quasi das Wort aus dem Munde genommen. Nein, also die Saitenlage kannst du relativ leicht erhöhen. Mit einem Inbusschlüssel sollte das ratz-fatz gemacht sein. :)
     
  9. genius022

    genius022 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #9
    Klasse :-)

    Danke ihr beiden.
    Werde es gleich versuchen.

    Gruß
    Christian
     
  10. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 15.01.07   #10
    aber das scheppern ist bei den neueren RG modellen normal und eigentlich nicht wegzubekommen. ich hatte eine rg321 und weiss wovon ich rede!
     
  11. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 15.01.07   #11
    Scheppern ist immer wegzubekommen (wenn der Hals nicht völlig verhunzt ist) und nicht normal. :screwy:
     
  12. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #12
    bei meiner haben die saiten gescheppert wie sau, obwohl die eine unmögliche saitenlage hatte...
     
  13. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.01.07   #13
    Aha, trotz Einstellen des Halses? Bist du dir sicher, dass dieser nicht verzogen oder verdreht war?
     
  14. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #14
    jo, ich war damit beim gitarrenbauer
     
  15. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.01.07   #15
    Ein Gitarrenbauer, der vor scheppernden Saiten resigniert??? :eek: Oh man...
     
  16. genius022

    genius022 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #16
    Ich habe sie jetzt dem Gitarrenlehrer meiner Tochter gezeigt und der meinte
    "keine Panik"
    nächste Woche stellt er die Gitarre neu ein
     
Die Seite wird geladen...

mapping