Ibanez AEL 40 und 50 (serlv) Wo liegt der Unterschied?

von cheatingGod, 04.08.08.

  1. cheatingGod

    cheatingGod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    27.07.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.08.08   #1
    Also... Neues Problem für die Gitarren-Gurus hier...
    Ich wollte mir demnächst ne Ibanez AEL-40 SERLV zulegen (vom Anspielen her TOP - fast ne halbe Stunde angespielt^^).
    Jedenfalls hab ich eben gesehn, dass es auch ne AEL-50 SERLV gibt (aber anscheinend nicht in Deutschland? Zumindest haben weder Thomann noch Musicstore die Gitarre im Sortiment). Auch über googlen kommt man nicht wirklich weiter, da z.T. unterschiedliche Beschreibungen auf den Seiten zu finden sind.

    Ich mach da mal ein Beispiel:
    http://www.guitarcenter.com/Ibanez-AEL50SERLV-Cutaway-Acoustic-Electric-Guitar-512461-i1147762.gc
    Auf der folgenden Seite sind alle Angaben der AEL-50 wie bei der AEL-40 NUR dass die angebotene AEL-50 dort VOLLMASSIV ist (Top, Sides und Back sind als "Solid" und nicht als "Laminate" gekennzeichnet). Oder bin ich da falsch? Und dazu kostet die Gitarre 479.99 $, ich hab das mal umgerechnet, es entspricht ca. 305,14 €.
    Demnach wäre die Vollmassive Variante hier (AEL-50) ja noch billiger als die AEL-40 (bei der nur die Decke massiv ist), Ladenpreis bei uns um die 400 € mit Zubehörkrams

    Nächstes Beispiel:
    http://www.slpdoghousemusic.com/Product/ael50serlv.html
    Hier wird die AEL-50 genauso beschrieben wie die AEL-40, nur mit massiver Decke und kostet 514.27 $, das entspricht ca. 327 €.
    Überall kommt natürlich Versand usw dazu, mir gehts aber um den Unterschied.

    Kann mir vielleicht jemand mehr zu der AEL-50 sagen? oder hat sie vielleicht schonmal gespielt (in welchem Laden kann man die anspielen^^)?
    Liegt der Unterschied wirklich darin, dass die 50er vollmassiv ist oder gibts vielleicht noch mehr/andere Unterschiede?

    Hoffe mir kann jemand helfen, vollmassiv wär schon ziemlich gut^^
     
  2. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 04.08.08   #2
  3. cheatingGod

    cheatingGod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    27.07.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.08.08   #3
    wow... erst mal Respekt für die schnelle Antwort...
    Dann wären AEL-40 und 50 so quasi das selbe? Ansonsten kann ich keinen Unterschied feststellen.
    hmm ja...
    Dann erübrigt sich auch die folgende Frage (die ich trotzdem stelle, um ein bisschen Verwirrung zu schaffen): Warum gibts auf der Ibanez-Seite kein AEL-40 Modell?^^
     
  4. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 04.08.08   #4
    Kenne mich mit den Ibanetzen nicht so aus, aber ich vermute, die 40 ist einfach das Vorgängermodell?
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der es sicher weiß.

    Gruß,
    Matthias
     
  5. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 05.08.08   #5
    Das sind fast identische Gitarren. Die AEL 50 SERLV gibt es auf der Ibanez-Homepage USA und die AEL 40 ist für den Rest der Welt bestimmt.
    Ein Unterschied wäre mir aufgefallen - und zwar die Brücke nennt sich bei der AEL40 Rampart-Bridge und da sind vor dem Steg unter den Saiten Vertiefungen gefräst. die AEL50 hat eine ganz normale Brücke mit zwei helleren Holzeinlagen seitlich. Aber sonst sind sie identisch.

    Ibanez USA - AEL50

    Ibanez world - AEL40
     
  6. cheatingGod

    cheatingGod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    27.07.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 05.08.08   #6
    aha... vielen Dank für die schnellen Antworten
    Naja, schade... hatte mich schon auf was vollmassives zu dem Preis gefreut ;]
    Der Steg ist mir eigentlich ziemlich egal^^
    Dann sind die Gitarren im Ausland echt billiger zu haben, beim ersten link sogar um fast 100 €.
    Wundert mich zwar, aber ok.

    (Ach ja, und ich find es doof von Ibanez 2 Namen für ein und die selbe Gitarre zu verwenden... das verwirrt doch nur)
     
Die Seite wird geladen...

mapping