Ibanez Ar420

von Watt83, 30.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    473
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 30.01.16   #1
    Hat einer hier Erfahrung mit der neu auflage der Ibanez Ar420? . Wenn man das Internet durchliest hört man ja nur gutes über die neu auflage made in China. Da ich zurzeit mal wieder heftiges gas habe und die Gitarre sehr anspricht.
     
  2. Watt83

    Watt83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    473
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 31.01.16   #2
    Keiner mal die Ibanez AR420-vls in der hand gehabt?
     
  3. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.427
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 31.01.16   #3
    Ich hatte mal eine in der Hand, aber nur trocken "gespielt".

    Spricht nix dagegen, durch den dünneren Korpus auch angenehm vom Gewicht her.
     
  4. Watt83

    Watt83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    473
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 31.01.16   #4

    Hi danke schwanke jetzt zwischen der ibanez und einer Faber LSC aus der revial serie .

    Aber zu faber findet man nix brauchbares an infos
     
  5. Gast254918

    Gast254918 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.15
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    203
    Erstellt: 31.01.16   #5
    Ich hatte die AR420 ein halbes Jahr. Eine klasse Gitarre. Offensichtlich wird sie von Vielen unterschätzt. Eigentlich braucht man, wenn man die 420 hat keine andere Gitarre mehr. Durch die unterschiedliche Verschaltung der Pickups sind sowohl Les Paul wie auch Strat Sounds möglich.
    Die Verarbeitung war sehr gut. Ich kann die AR420 ohne Einschränkung empfehlen. Das P/L ist überdurchschnittlich.
     
  6. Lrd_Nero

    Lrd_Nero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.16
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.02.16   #6
    Kann mich nur anschließen, finde die Gitarre auch ziemlich geil.
    Und für den Preis ganz gut in der Middle-Class angesiedelt, war besser als meine alte Ibanez SA.
     
  7. argumon236

    argumon236 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.15
    Zuletzt hier:
    13.09.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.01.17   #7
    Das ist zwar schon ein alter Thread, bin aber gerade darüber gestolpert und gebe noch einmal meinen Senf dazu. Ich habe vor einem dreiviertel Jahr eine gebrauchte AR420 gekauft. Ich bin noch Einsteiger und die Idee war, mir eine vielseitige Gitarre zu kaufen, mit der ich möglichst alles spielen kann.
    Insgesamt eine klasse Gitarre, an der es nicht wirklich etwas auszusetzen gibt. Sie wirkt, als würde sie mehr kosten. Ich hatte nur Kleinigkeiten damit. Der hintere Gurthalter wurde locker. Ein Streichholz rein und wieder festgeschraubt, jetzt sitzt er wieder fest. Der einzige Schwachpunkt scheint mir der Sattel zu sein. Die Kopfplatte ist ja wie bei einer Les Paul, also tendiert die G-Saite zum festhängen. Und der Sattel ist aus Kunststoff. Ich habe mal etwas Graphit per spitzem Bleistift reingemalt, aber es wird nicht besser. Der String-Butler hat das dann schon deutlich verbessert, aber nicht gelöst. Ich werde die gute AR420 mal zum Gitarrenbauer tragen und ihr einen besseren Sattel gönnen. Das ist sie mir aber auf jeden Fall Wert.
     
  8. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.427
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 15.01.17   #8
    Ja lass ihr einen Knochensattel optimal gefeilt verpassen, dann dürfte das Problem gelöst sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping