Ibanez Custom 1977

von Threep, 17.07.06.

  1. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 17.07.06   #1
    Lange musste ich sparen, lange hat es gedauert bis diese Gelegenheit kam, um nun endlich meine erste Gitarre, die es wert ist hier im Forum vorgestellt zu werden, in Händen zu halten:

    Ibanez Custom von 1977

    Modell 2386 L

    Ich habe sie erste mal gesehen und bin sofort verliebt gewesen. Ich wollte mir eigentlich eine Fender Highway zulegen, bin jedoch schwach geworden. Die Highway kommt wohl trotzdem, ist aber bis auf unbestimmte Zeit verschoben (Geldmangel):D

    Der Body ist aus Mahagoni mit einer Ahorn Decke. Hals ist aus Ahorn und geleimt. Die Farbe ist ein wunderschönes Cherry Sunburst. Gewicht beträgt genau 3,8 kg (Gut für meinen breiten Rücken;)).
    Die gute kam inklusive Koffer, der jedoch im Moment grad am auslüften auf dem Balkon ist (müffelt noch etwas innendrin).
    Der Zustand war sehr, sehr verdreckt und vernachlässigt. Saiten waren stark verrostet, auf dem Griffbrett eingetrockneter Dreck, gestunken nach Rauch und Bünde abgespielt. Ein paar Dings und Dongs, an ein paar Stellen ist der Lack ab--> Purer Rock'N'Roll eben ;). Oder eben Custom-Relic-Vintäätschsch für umme :D. Man muss nur die Zeit für sich arbeiten lassen.
    Nach einer 5 Stündigen Putz-session sah sie aber verdammt gut aus (siehe unten):) Bünde werden ersetzt, sobald ich wieder flüssig bin.
    Humbucker sind (leider) nicht original, stört mich aber nicht weiter im Moment. Plane eventuell in ferner Zukunft wegen der Optik silberne oder goldene Humbuckerrahmen einzusetzen.
    Verbaut sind ein Jackson J-90 am Steg und ein Seymour Duncan DCJ am Hals. Keine Ahnung von wann die sind oder wie die Qualität von denen ist. Die sind auf jeden fall sehr basslastig für meinen Geschmack, das geht aber in Ordnung solange man den Tone Regler nahe Anschlag läßt.

    Die Bespielbarkeit ist ein Traum. Der Hals scheint wie für mich gemacht. Ich war zufällig, noch bevor ich die Gitarre bekam, im Musicstore in Köln und habe dort die Lefties angespielt. U.a. auch eine Gibson Standard und ich muss sagen, dass meine Ibanez locker mithalten kann, was die Bespielbarkeit angeht (Pus mal ausgenommen, da ich die nicht getestet habe). Unverstärkt klingt sie sehr leise im Vergleich zu meiner Pacifica, kann aber dennoch ihren Charakter entfalten. Verstärkt trennen sie jedoch nicht nur Welten, sondern Galaxien.
    Allgemein habe ich das Gefühl, dass sie wie ein wilder Stier darauf wartet entfesselt zu werden und vollgas zu geben. Sobald ich sie in die Hand nehme schnurrt sie schon los. Von Crunch bis volles Metalbrett ist alles drin, wobei ich gar keinen Metal mag. Nichtsdestotrotz sind markige Riffs ala ACDC/Scorpions und Co ein Traum.

    Alles in allem eine, wie ich finde, wunderschöne Gitarre, die super zu mir und meinen Ansprüchen passt.

    Dank geht an dieser Stelle vor allem nochmals an Gitarrero, der mir im Vorfeld sehr viel Informationen bezüglich des Modells und der Spezifikationen geben konnte.

    Was nun noch zu klären bleibt:

    - Hat jemand auch eine alte Ibanez?
    - Hat noch jemand zusätzliche Informationen oder Anmerkungen?
    - Kann man etwas über die allgemeine Fertigungsqualität zu dieser Zeit sagen?
    - Was hat die Gitarre damals gekostet? (Schätzung von Gitarrero liegt mir vor: so 600-800DM?)



    Und nun (endlich) zu den Bildern:
    Body:

    [​IMG]
    Kopf:
    [​IMG]
    Seitenansicht:
    [​IMG]
    Komplettansicht:
    [​IMG]
     
  2. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 17.07.06   #2
    Hallo Threep,

    "Herzlichen Glückwunsch" zu Deiner Errungenschaft, eine sehr schöne Gitta, gefällt mir wirklich sehr gut. Wäre nett von Dir wenn Du mal in absehbarer zeit ein paar Soundsamples posten könntest. Viel Spass noch mit Deiner Schönen. :)


    Gruß
     
  3. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 17.07.06   #3
    sehr schickes teil. vor allem sehr schön fein gezeichnete decke. cool! :great:
     
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 17.07.06   #4
    [klugshicemode]
    Das müsste also eine Post Lawsuit aber noch Pre Performer sein ^^
    [/klugshicemode]
     
  5. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 18.07.06   #5
    Herzlichen Glückwunsch zu dieser wirklich tollen Gitarre.

    Als Diese Gitarren damals auf dem Markt waren (in den 70ern) hatte Gibson große konkurenz bekommen.

    Viele von den waren billiger und hatten noch ne bessere Qualität. Gibson war darüber verärgert.

    Soweit ich dann weiß hatte Gibson Ibanez angezeigt. Ibanez musste dann ein paar veränderungen am Headstock vornehmen:evil: .


    gruß Ali:great:
     
  6. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 18.07.06   #6
    Richtig, deshalb hat Threeps Gitarre auch keinen "open book headstock", sondern eine leicht abgewandelte Form. ;)

    Nochmal herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Errungenschaft!
     
  7. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 18.07.06   #7
    Wieviel hast du hingeblättert?
     
  8. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 19.07.06   #8
    Wow sieht gut aus:)

    Mein Bruder hat ne alte Ibanez SG(bei ebay für 180€) die er jetzt wieder einigermaßen in schuss bringt.

    Und ein Freund hat ne alte Ibanez LP(schwarz mit chrome hardware) aber die wollt ich nich so wirklich spielen da die Bünde fast weggespielt sind:D
     
  9. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 19.07.06   #9
    erstens: eine schöne Gitarre hast du da erworben!

    ich hab eine alte Ibanez - eine PF (Performer) 200, Baujahr 1978.
    Als Post-Lawsuit-Modell hat sie einen weiter veränderten Headstock (entspricht dem, den heute z.B. die Artcore haben) und auch das Bodyshaping ist sicherheitshalber leicht verändert. Sie ist sehr gut verarbeitet, ein sehr solides Instrument, hat 28 Jahre trotz z.T. recht roher Behandlung :rolleyes: gut überstanden - o.k. ein Bundservice hat sie schon einmal gebraucht. Die original PU's (Super 70s) sind gut, ich hab sie dann aber gegen Gibson 498 getauscht. Sie hat übrigens Soundkammern, wobei ich nicht weiss ob da nicht das Gewicht mehr Rolle gespielt hat als der Klang, sie ist nämlich noch immer ganz schön schwer.
    Gekostet hat sie ca (war damals ein Weihnachtsgeschenk meiner Eltern) 450,- bis 500,-. Dazu muss man sagen, dass die Gibson Les Paul damals zumindest soviel gekostet haben wie heute, aber bei damaligem Lohnniveau! Insofern war das Preis/Leistungsverhältnis schon bemerkenswert.
    Die Schätzung von Gitarrero bezüglich deiner Gitarre sollte hinkommen - meine hat einen Schraubhals (erst die PF 300 oder 400 hatte einen geleimten) - bei Les Paul Modellen galt das ja immer als wertmindernd
     
  10. Threep

    Threep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 19.07.06   #10
    Erstmal vielen Dank für die Antworten :)

    Ich hab vor lauter Freude vergessen zu sagen was ich gezahlt habe. Ein Bekannter von mir hat sie für mich für stolze 330 € bekommen. Er hätte sie auch gerne selber gehabt, nur er ist "leider" righthand :D....einmal ein Vorteil Lefty zu sein.

    Das ist leider bei meiner auch schon fast soweit, bin grad im Raum Freiburg am suchen, wer mir eine professionelle Neubundierung machen könnte. Erstmal muss ich aber wieder ein bißchen Geld zusammentragen---jaja---das studentenleben....auf die 330€ hab ich übrigens fast ein Jahr gespart, jeden Monat was abgeknappst und ins 'Gitarrenkässle' getan.

    Danke tele, wie eben geschrieben braucht meine auch einen Bundservice, der kostet mich bestimmt so um die 200€, da das Griffbrett eingefaßt ist.
    Bei mir sind die Pu' ausgetauscht worden und ich muss sagen, dass sie mir mittlerweile echt zu baßlastig sind. War vorher halt Strat gewohnt, und nun muss ich mich mal nach ner Alternative umschauen (evt. in einem anderen Thread angesprochene ********s). Aber aufgrund des Geldmangels will ich erstmal alles ruhig angehen. Es sollen aber definitiv Silber- oder Goldkappen HBs werden, mit ausgewogenem Klangbild. Schöne Mitten und Höhen sollten sie haben und nicht zuviel Bass- so in die Blues/Jazz bis Rock/Hardrock ecke wäre mir am liebsten.

    Falls jemand Erfahrungen oder Tipps hat immer her damit :great:
     
  11. 0li

    0li Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #11
    Musste den Thread nochmal rauskramen ^^

    Habe auch eine ähnlich Ibanez Les Paul ausm Jahre '76, allerdings in Schwarz mit Chrome Hardware, gefällt mir auch super :)
    Einzige was noch stört sind die Mechaniken, machen irgendwie schnell schlapp... ist das bei dir auch so?
    vielleicht liegt das auch an meinen relativ dicken Saiten?! Zumindest werde ich die mal gegen Locking Tuners austauschen, den Sattel eventuell auch, sonst liebe ich die Gitarre ;).

    Edit: Achso, hab nur 270€ für die hübsche bezahlt... warn leicht schlechter verkäufer (Aufkleber auf der Gitarre usw, hat wohl einige abgeschreckt).
     
  12. Tommi_Berlin

    Tommi_Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    22.07.16
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #12
    Ich habe auch 2 Ibanez Customs Bj. 71 Lawsuit und Bj. 74. Lawsuit mit dem alten Headstock noch. Bei mir sind Schaller Mechaniken vorhanden die keinesfalls schlapp machen, die Pickups habe ich durch EMG´s ersetzt. Die beiden über 30 Jahre alten Babys sind absolut stimmstabil und bundrein, Saitenlage Top, kein Hals verzogen nix. Bei ebay gehen die ab und an weg, aber da muß man aufpassen denn manchmal sind die Klampfen nicht mehr in so einem guten Zustand.

    Ich bin sehr zufrieden mit den Gitarren, ich kann nur jeden empfehlen wenn er so eine angeboten bekommt zu zuschlagen oder sie zumindest mal anzuspielen.
     
  13. blueskracher

    blueskracher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    2
    Ort:
    auf dem "flachen" Lande
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #13
    Hallo,
    bin gestern über Stichwortsuche Lawsuit auf diesen Thread gestossen.
    Zu alten Ibanez Modellen gibts unter ibanezregister.com viele Infos, Die 2386L steht im 1974er Ibanez-Katalog für 833 DM, im 1976er für 1150 DM. Im 74er ist im Detailfoto der eingeleimte Hals zu shene. Die Original Pickups hatten Zebra Look, dürften Ibanez Eigenkonstruktionen gewesen sein.
    Habe selber einen Ibanez Stratocaster Nachbau sunburst (bin sozusagen Erstbesitzer, da es meine erste E-Gitarre war), gekauft ca 1975/6.
     
  14. Pütz

    Pütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    29.06.13
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.713
    Erstellt: 14.10.07   #14
    Bei meinem Händler steht eine Ibanez Les Paul Custom 1975. Der Zustand kann mit neuwertig beschrieben werden. Die Gitarre hat wohl die meiste Zeit im Koffer verbracht.
    Ich habe die Gitarre schon öfters angeschaut, aber noch nie angespielt. Irgendwie schreckte mich das Alter der Gitarre bisher immer etwas ab. Vor wenigen Minuten habe ich im Internet nach Beiträgen über die Gitarre gesucht.. und bin dann hier auf diesen Beitrag gestossen.

    Ich glaube, ich werde die Ibanez nächste Woche einmal genauer Anschauen.


    Gruss Peter
     
  15. martin3124

    martin3124 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #15
    Hallo Leute,

    ich habe eine alte Gitarre "Ibanez Custom" gekauft, kenne mich aber nicht wirklich aus mit alten Gitarren.
    Habe 200 Euro dafür bezahlt.

    Die Gitarre ist in einem relativ guten Zustand ( ziemlich verschmutzt und einige Macken am Rand ), aber der Klang ist rein und sie ist sehr leicht zu greifen.

    Wäre nett wenn jemand aus dem Forum mir antworten und vielleicht einen Komentar dazu abgeben könnte!

    War das Teil die 200 Euro wert?



    Auf dem Metallschild hinten unter dem Bund steht: 1781115 - Made in Japan

    hier einige Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Vielen Dank im voraus!

    Martin
     
  16. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 05.03.08   #16
    schöne gitarre - glückwunsch & viel spass damit!
    grüße

    tob/
     
  17. Jerry

    Jerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.168
    Erstellt: 05.03.08   #17
    Hallo Martin,

    Deine Neuerwerbung stammt aus September 1978 (A = Januar, B = Februar, ..., I = September, ... , L = Dezember; 78 = 1978; die restlichen Ziffern bezeichnen die Nummer des gebauten Instruments in besagtem Monat, wobei alle Gitarrentypen zusammengezählt werden), und 200,- € sind meines Erachtens in Ordnung: Auch wenn es sich um eine einfachere Ausführung handelt (Schraubhals!), und man ihr das Alter durchaus ansieht, aber für weniger bekommt man sowas heute einfach nicht mehr. Ist eben 'ne Ibanez! :great:
     
  18. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 06.03.08   #18
    Hi Martin, irgendwie zeigt's die Bilder bei mir nicht an.

    Ist sie das hier bei ebay?
     
  19. Threep

    Threep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.03.08   #19
    Ja genau das waren die Bilder Gitarrero!
    Könntest du so nett sein und die Beiträge löschen?
    Das ist einfach ein Spamaccount gewesen, um herauszufinden was die gute Gitarre noch bringen soll (evt. bis wieviel man den Preis pushen könnte/was man dafür verlangen kann *keine Unterstellung*)
     
  20. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 06.03.08   #20
    Ja, ist schon krass, in der Artikelbeschreibung ist was von "meine erste Gitarre" die Rede, außerdem wird Jerrys Beitrag 1:1 verwendet. Höchst unseriös, das alles...
     
Die Seite wird geladen...

mapping