Ibanez ist da, welche aktuelle Git klingt wie diese??

von Trommelmann, 19.09.06.

  1. Trommelmann

    Trommelmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.06   #1
    Hallöchen zusammen!

    Ich habe eine Ibanez-Westerngitarre und bin sehr glücklich damit.
    Allerdings möchte ich einen guten Freund mit einer ähnlichen Gitarre beschenken, da er nur eine sehr schrottige hat.
    Um dies zu verwirklichen brauche ich dringend Hilfe: Aus welchem Holz ist diese Gitarre, was ist ca. mal der Neupreis gewesen und welche aktuelle Gitarre (Marke völlig wurscht) könnte ungefähr klingen wie diese(und natürlich eine ähnliche Qualität aufweisen)?
    Mehr Infos zur Klampfe:
    Typ: Ibanez PF40FMCE AM, made in Korea, Serial Nr.: 294121603

    Siehe Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vielen Dank für alle Tipps,

    der Trommelmann
     
  2. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 20.09.06   #2
    Ich habe eine Ibanez PF 60 SCE. Die scheint Deiner Gitarre ( zumindest optisch & von der Typenbezeichnung ) ziemlich nahe zu kommen.
    Ich habe für die ( als B-Ware wegen kleinem Lackfehler ) 200,- € bezahlt. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Gitarre, weil sie sich sehr gut spielen lässt und einen schönen, vollen und brillianten Sound hat. Für diesen Preis echt mehr als okay.
    Vielleicht wäre das ja was für Deinen Freund !

    ( Übrigens sehr lobenswert, einem guten Freund eine Gitarre zu schenken :great: )
     
  3. Trommelmann

    Trommelmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #3
    Danke erstmal, das Holz der Decke sieht mir doch aber anders aus, als meins. Vielleicht kommt das auch auf meinem Foto nicht so rüber aber m.E. ist meine Decke irgendein geflammtes Holz.
    Danke aber für den Hinweis, das lässt ja hoffen, dass ich ein Modell für unter 500 € finde.

    Noch jemand ne Idee??
     
  4. Trommelmann

    Trommelmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #4
    Hat keiner ne Idee, welches Holz das ist? Ich werde von jeder weiteren I-Net-Recherche nur verwirrt...
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 20.09.06   #5
    Hals besteht aus Ahorn, Decke ist flame maple - aber das wird wohl ein furnier sein. Also decke furniert. Wenn du eine gute kaufen willst würde ich dir einfach zu einer raten die eine massive Fichten decke hat, bei deiner wirst wohl glück gehabt haben.

    Gruß
     
  6. no1special

    no1special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 21.09.06   #6
    Also: Hals Ahorn ist korrekt, Decke Ahornfurnier ist korrekt, weil massive Ahorndecken existieren nicht, Body ist ME ebenfalls Ahornfurnier mit einem sogenannten Amber Stain, abgeguckt von der grenzgenial gestylten Taylor 6er-Serie.

    Wenns Du so ein Styling suchst, google "flamed maple" und "amber stain".
    Aber Vorsicht: Du wirst Preisschildern begegnen, die zu Brieeftascheninfarkt führen ;o)

    Im Übrigen schließe ich mich dem Vorposter an: Massive Decke aus Fichte oder auch Zeder ist ein Minimum, wenns nach was klingen soll.

    Und weil wir von massiv reden frag ich mal mit allem schuldigen Respekt vorm Ibanez Marketing: Findet irgendwer gut, was die in letzter Zeit mit Furnier aufführen? Ich guck die EW 20 ASE NT und denk mir "300 Euro-Breedloves und Taylors für Arme" - oder was ist das Programm?
     
  7. Trommelmann

    Trommelmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #7
    Danke für die Infos!

    Muss man denn tatsächlich 400-500 Euro ausgeben, um ein anständiges Fortgeschritteneninstrument zu bekommen? Das sind immerhin fast 1000 DM, das war mal richtig viel Geld.
    Gibt es denn nicht warm und voll klingende Gitarren mit massiver Decke für kleines Geld? Ist alles bis 300 Euro schrott?
     
  8. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 21.09.06   #8
    In der Preisklasse bis 300,- würd ischs mal bei Cort oder Yamaha versuchen. Die bieten da ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
     
  9. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #9
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 21.09.06   #10
    Warm und voll ist entweder eine AJ oder eine Dreadnought mit massiver Zederndecke anzuraten. Für 300€ kann man auch schon was anständiges bekommen, allerdings keine Vollmassive. Die AW-15 von ibanez wurde ja schon angesprochen. Ich pesönlich würde wohl eher ausschau nach einer Art & Lutherie "Cedar" halten, die lackierung ist dünner (nitro!) und der Sound kommt kräftiger und lauter rüber. Ansonsten Cort Earth 202 Cedar o.ä.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping